Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[N. N.]: Fortgesetzte und erweiterte Beschreibung des entsetzlichen Erdbebens. [s. l.], 1756.

Bild:
erste Seite
Fortgesetzte und erweiterte
Beschreibung
des entsetzlichen
Erdbebens/
welches
im abgewichenen Jahre 1755.
den 1. November,
die Haupt-Stadt in Portugall,
Lissabon/

beynahe auf den Grund verwüstet;
Wobey noch unterschiedene merckwürdige Nachrichten,
von Ueberschwemmung der Wasser und andere
mehr, befindlich.


Das von uns weit entfernte Africa giebt uns bald von dem Umsturtz fast
unüberwindlicher Mauern, und von plötzlicher Verschlingung vieler hun-
dert Persohnen, die betrübtesten Nachrichten: daselbst sind den 1. Nov.
in Marocca die meisten öffentlich und privat Häuser nebst 12000. Per-
sohnen verschüttet worden. Acht Meilen von der Stadt hat die Erde ein Fort,
das die Araber bey ihrem Lager gehabt und worinnen sich wenigsten 5000. Per-
sohnen befunden, verschlungen, und 6000. Mann Cavallerie. Mit Furcht und
Zittern erinnern wir uns, was in diesen Tagen, in eben nicht allzuweit entfernten
Ländern sich zugetragen. Wir erblicken das Kennzeichen des zornigen GOttes,
daß wir dadurch sollen zur Busse geleitet werden. Lissabon, ja das gantze König-
reich Portugall ruffet uns gleichsam zu: Wo ihr euch nicht bessert, so werdet ihr
alle allso umkommen, Luc. 13. v. 5. Ja in nachgesetzten Schreiben vom 24.
Nov. läst uns fast jedes Wort, dem HErrn, für dessen Zorn die Erde bebet,
auch mitten im Zorn, nach seiner Barmhertzigkeit, erkennen.

Fortgeſetzte und erweiterte
Beſchreibung
des entſetzlichen
Erdbebens/
welches
im abgewichenen Jahre 1755.
den 1. November,
die Haupt-Stadt in Portugall,
Liſſabon/

beynahe auf den Grund verwuͤſtet;
Wobey noch unterſchiedene merckwuͤrdige Nachrichten,
von Ueberſchwemmung der Waſſer und andere
mehr, befindlich.


Das von uns weit entfernte Africa giebt uns bald von dem Umſturtz faſt
unuͤberwindlicher Mauern, und von ploͤtzlicher Verſchlingung vieler hun-
dert Perſohnen, die betruͤbteſten Nachrichten: daſelbſt ſind den 1. Nov.
in Marocca die meiſten oͤffentlich und privat Haͤuſer nebſt 12000. Per-
ſohnen verſchuͤttet worden. Acht Meilen von der Stadt hat die Erde ein Fort,
das die Araber bey ihrem Lager gehabt und worinnen ſich wenigſten 5000. Per-
ſohnen befunden, verſchlungen, und 6000. Mann Cavallerie. Mit Furcht und
Zittern erinnern wir uns, was in dieſen Tagen, in eben nicht allzuweit entfernten
Laͤndern ſich zugetragen. Wir erblicken das Kennzeichen des zornigen GOttes,
daß wir dadurch ſollen zur Buſſe geleitet werden. Liſſabon, ja das gantze Koͤnig-
reich Portugall ruffet uns gleichſam zu: Wo ihr euch nicht beſſert, ſo werdet ihr
alle allſo umkommen, Luc. 13. v. 5. Ja in nachgeſetzten Schreiben vom 24.
Nov. laͤſt uns faſt jedes Wort, dem HErrn, fuͤr deſſen Zorn die Erde bebet,
auch mitten im Zorn, nach ſeiner Barmhertzigkeit, erkennen.

<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0001"/>
      <titlePage type="main">
        <docTitle>
          <titlePart type="main"> <hi rendition="#b">Fortge&#x017F;etzte und erweiterte<lb/><hi rendition="#g">Be&#x017F;chreibung</hi><lb/>
des ent&#x017F;etzlichen<lb/><hi rendition="#g">Erdbebens/</hi></hi> </titlePart>
        </docTitle><lb/>
        <titlePart type="desc">welches<lb/><hi rendition="#b">im abgewichenen Jahre 1755.</hi><lb/>
den 1. November,<lb/><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">die Haupt-Stadt in Portugall,<lb/>
Li&#x017F;&#x017F;abon/</hi></hi><lb/>
beynahe auf den Grund verwu&#x0364;&#x017F;tet;<lb/><hi rendition="#b">Wobey noch unter&#x017F;chiedene merckwu&#x0364;rdige Nachrichten,<lb/>
von Ueber&#x017F;chwemmung der Wa&#x017F;&#x017F;er und andere<lb/>
mehr, befindlich.</hi></titlePart><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      </titlePage>
    </front>
    <body>
      <div n="1">
        <head/>
        <p><hi rendition="#in">D</hi>as von uns weit entfernte Africa giebt uns bald von dem Um&#x017F;turtz fa&#x017F;t<lb/>
unu&#x0364;berwindlicher Mauern, und von plo&#x0364;tzlicher Ver&#x017F;chlingung vieler hun-<lb/>
dert Per&#x017F;ohnen, die betru&#x0364;bte&#x017F;ten Nachrichten: da&#x017F;elb&#x017F;t &#x017F;ind den 1. Nov.<lb/>
in Marocca die mei&#x017F;ten o&#x0364;ffentlich und privat Ha&#x0364;u&#x017F;er neb&#x017F;t 12000. Per-<lb/>
&#x017F;ohnen ver&#x017F;chu&#x0364;ttet worden. Acht Meilen von der Stadt hat die Erde ein Fort,<lb/>
das die Araber bey ihrem Lager gehabt und worinnen &#x017F;ich wenig&#x017F;ten 5000. Per-<lb/>
&#x017F;ohnen befunden, ver&#x017F;chlungen, und 6000. Mann Cavallerie. Mit Furcht und<lb/>
Zittern erinnern wir uns, was in die&#x017F;en Tagen, in eben nicht allzuweit entfernten<lb/>
La&#x0364;ndern &#x017F;ich zugetragen. Wir erblicken das Kennzeichen des zornigen GOttes,<lb/>
daß wir dadurch &#x017F;ollen zur Bu&#x017F;&#x017F;e geleitet werden. Li&#x017F;&#x017F;abon, ja das gantze Ko&#x0364;nig-<lb/>
reich Portugall ruffet uns gleich&#x017F;am zu: Wo ihr euch nicht be&#x017F;&#x017F;ert, &#x017F;o werdet ihr<lb/>
alle all&#x017F;o umkommen, Luc. 13. v. 5. Ja in nachge&#x017F;etzten Schreiben vom 24.<lb/>
Nov. la&#x0364;&#x017F;t uns fa&#x017F;t jedes Wort, dem HErrn, fu&#x0364;r de&#x017F;&#x017F;en Zorn die Erde bebet,<lb/>
auch mitten im Zorn, nach &#x017F;einer Barmhertzigkeit, erkennen.</p><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0001] Fortgeſetzte und erweiterte Beſchreibung des entſetzlichen Erdbebens/ welches im abgewichenen Jahre 1755. den 1. November, die Haupt-Stadt in Portugall, Liſſabon/ beynahe auf den Grund verwuͤſtet; Wobey noch unterſchiedene merckwuͤrdige Nachrichten, von Ueberſchwemmung der Waſſer und andere mehr, befindlich. Das von uns weit entfernte Africa giebt uns bald von dem Umſturtz faſt unuͤberwindlicher Mauern, und von ploͤtzlicher Verſchlingung vieler hun- dert Perſohnen, die betruͤbteſten Nachrichten: daſelbſt ſind den 1. Nov. in Marocca die meiſten oͤffentlich und privat Haͤuſer nebſt 12000. Per- ſohnen verſchuͤttet worden. Acht Meilen von der Stadt hat die Erde ein Fort, das die Araber bey ihrem Lager gehabt und worinnen ſich wenigſten 5000. Per- ſohnen befunden, verſchlungen, und 6000. Mann Cavallerie. Mit Furcht und Zittern erinnern wir uns, was in dieſen Tagen, in eben nicht allzuweit entfernten Laͤndern ſich zugetragen. Wir erblicken das Kennzeichen des zornigen GOttes, daß wir dadurch ſollen zur Buſſe geleitet werden. Liſſabon, ja das gantze Koͤnig- reich Portugall ruffet uns gleichſam zu: Wo ihr euch nicht beſſert, ſo werdet ihr alle allſo umkommen, Luc. 13. v. 5. Ja in nachgeſetzten Schreiben vom 24. Nov. laͤſt uns faſt jedes Wort, dem HErrn, fuͤr deſſen Zorn die Erde bebet, auch mitten im Zorn, nach ſeiner Barmhertzigkeit, erkennen.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/nn_lissabon2_1756
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/nn_lissabon2_1756/1
Zitationshilfe: [N. N.]: Fortgesetzte und erweiterte Beschreibung des entsetzlichen Erdbebens. [s. l.], 1756, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/nn_lissabon2_1756/1>, abgerufen am 23.04.2021.