Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Humboldt, Alexander von: Ueber die Anwendung des Galvanischen Reizmittels auf die praktische Heilkunde. Ein Schreiben des Hrn. Obergerbraths von Humboldt an den Herausgeber. In: Journal für die Chirurgie, Geburtshülfe und gerichtliche Arzneykunde, Bd. 1 (1797), S. 447-471.

Bild:
<< vorherige Seite


VIII.
Ueber die
Anwendung des Galvanischen Reizmittels
auf die praktische Heilkunde.
Ein Schreiben des Hrn. Oberbergraths von Humboldt
an den Herausgeber.


Sie fordern mich auf, verehrungswerther Freund, Jh-
nen meine Jdeen über die Anwendung des Galvanischen
Reizes auf die praktische Heilkunde zu entwickeln. Da
ich seit fünf Jahren fast ununterbrochen damit beschäf-
tigt bin, die Gesetze des Metallreitzes und die Erreg-
barkeit der sensiblen und irritablen Fiber zu untersuchen;



VIII.
Ueber die
Anwendung des Galvaniſchen Reizmittels
auf die praktiſche Heilkunde.
Ein Schreiben des Hrn. Oberbergraths von Humboldt
an den Herausgeber.


Sie fordern mich auf, verehrungswerther Freund, Jh-
nen meine Jdeen uͤber die Anwendung des Galvaniſchen
Reizes auf die praktiſche Heilkunde zu entwickeln. Da
ich ſeit fuͤnf Jahren faſt ununterbrochen damit beſchaͤf-
tigt bin, die Geſetze des Metallreitzes und die Erreg-
barkeit der ſenſiblen und irritablen Fiber zu unterſuchen;

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0002" n="441"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#aq">VIII.</hi><lb/>
Ueber die<lb/>
Anwendung des Galvani&#x017F;chen Reizmittels<lb/>
auf die prakti&#x017F;che Heilkunde.<lb/>
Ein Schreiben des Hrn. Oberbergraths von <hi rendition="#g">Humboldt</hi><lb/>
an den Herausgeber.</head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <p><hi rendition="#in">S</hi>ie fordern mich auf, verehrungswerther Freund, Jh-<lb/>
nen meine Jdeen u&#x0364;ber die Anwendung des Galvani&#x017F;chen<lb/>
Reizes auf die prakti&#x017F;che Heilkunde zu entwickeln. Da<lb/>
ich &#x017F;eit fu&#x0364;nf Jahren fa&#x017F;t ununterbrochen damit be&#x017F;cha&#x0364;f-<lb/>
tigt bin, die Ge&#x017F;etze des Metallreitzes und die Erreg-<lb/>
barkeit der &#x017F;en&#x017F;iblen und irritablen Fiber zu unter&#x017F;uchen;<lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[441/0002] VIII. Ueber die Anwendung des Galvaniſchen Reizmittels auf die praktiſche Heilkunde. Ein Schreiben des Hrn. Oberbergraths von Humboldt an den Herausgeber. Sie fordern mich auf, verehrungswerther Freund, Jh- nen meine Jdeen uͤber die Anwendung des Galvaniſchen Reizes auf die praktiſche Heilkunde zu entwickeln. Da ich ſeit fuͤnf Jahren faſt ununterbrochen damit beſchaͤf- tigt bin, die Geſetze des Metallreitzes und die Erreg- barkeit der ſenſiblen und irritablen Fiber zu unterſuchen;

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Weitere Informationen:

Eine weitere Fassung dieses Textes finden Sie in der Ausgabe Sämtliche Schriften digital (2021 ff.) der Universität Bern.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/humboldt_reizmittel_1797
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/humboldt_reizmittel_1797/2
Zitationshilfe: Humboldt, Alexander von: Ueber die Anwendung des Galvanischen Reizmittels auf die praktische Heilkunde. Ein Schreiben des Hrn. Obergerbraths von Humboldt an den Herausgeber. In: Journal für die Chirurgie, Geburtshülfe und gerichtliche Arzneykunde, Bd. 1 (1797), S. 447-471, hier S. 441. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/humboldt_reizmittel_1797/2>, abgerufen am 28.02.2024.