Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Dach, Simon: Christliches Ehrengedachtnis/ Dem ... Hn: Heinrich Dechant Churfl. Brandenb. privilegirten Apothecker in dem Kneiphoff Königsberg. Königsberg, 1659.

Bild:
<< vorherige Seite
Vnd wenn wir selig scheiden
Nimmt er den Himmel ein/
Da ewig mehr kein Leiden
Vnd keine Qual wird seyn.
Laß dieß euch Trost gewehren/
Setzt dieses/ wehrte Fraw/
Entgegen ewren Zehren/
Durchsuchet es genaw.
Er muste nur erkalten/
Hie war sein Stündelein.
Jhr müsst an GOtt euch halten
Der wird der ewre seyn.
Sich ewer stets anmassen
Durch Hülffe Schutz und Raht:
Noch keiner ist verlassen
Der ihm vertrawet hat.


Vnd wenn wir ſelig ſcheiden
Nimmt er den Himmel ein/
Da ewig mehr kein Leiden
Vnd keine Qual wird ſeyn.
Laß dieß euch Troſt gewehren/
Setzt dieſes/ wehrte Fraw/
Entgegen ewren Zehren/
Durchſuchet es genaw.
Er muſte nur erkalten/
Hie war ſein Stuͤndelein.
Jhr muͤſſt an GOtt euch halten
Der wird der ewre ſeyn.
Sich ewer ſtets anmaſſen
Durch Huͤlffe Schutz und Raht:
Noch keiner iſt verlaſſen
Der ihm vertrawet hat.


<TEI>
  <text>
    <body>
      <div>
        <lg type="poem">
          <pb facs="#f0008"/>
          <lg>
            <l>Vnd wenn wir &#x017F;elig &#x017F;cheiden</l><lb/>
            <l>Nimmt er den Himmel ein/</l><lb/>
            <l>Da ewig mehr kein Leiden</l><lb/>
            <l>Vnd keine Qual wird &#x017F;eyn.</l><lb/>
            <l>Laß dieß euch Tro&#x017F;t gewehren/</l><lb/>
            <l>Setzt die&#x017F;es/ wehrte Fraw/</l><lb/>
            <l>Entgegen ewren Zehren/</l><lb/>
            <l>Durch&#x017F;uchet es genaw. </l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>Er mu&#x017F;te nur erkalten/</l><lb/>
            <l>Hie war &#x017F;ein Stu&#x0364;ndelein.</l><lb/>
            <l>Jhr mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;t an GOtt euch halten</l><lb/>
            <l>Der wird der ewre &#x017F;eyn.</l><lb/>
            <l>Sich ewer &#x017F;tets anma&#x017F;&#x017F;en</l><lb/>
            <l>Durch Hu&#x0364;lffe Schutz und Raht:</l><lb/>
            <l>Noch keiner i&#x017F;t verla&#x017F;&#x017F;en</l><lb/>
            <l>Der ihm vertrawet hat.</l>
          </lg>
        </lg><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0008] Vnd wenn wir ſelig ſcheiden Nimmt er den Himmel ein/ Da ewig mehr kein Leiden Vnd keine Qual wird ſeyn. Laß dieß euch Troſt gewehren/ Setzt dieſes/ wehrte Fraw/ Entgegen ewren Zehren/ Durchſuchet es genaw. Er muſte nur erkalten/ Hie war ſein Stuͤndelein. Jhr muͤſſt an GOtt euch halten Der wird der ewre ſeyn. Sich ewer ſtets anmaſſen Durch Huͤlffe Schutz und Raht: Noch keiner iſt verlaſſen Der ihm vertrawet hat.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Preußen 17 digital - Digitalisierung des im VD 17 nachgewiesenen Bestandes preußischer Drucke der Staatsbibliothek zu Berlin: Bereitstellung der Bilddigitalisate. (2014-11-04T17:43:40Z)

Weitere Informationen:

Diese Transkription wurde automatisch durch OCR erfasst.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/636092100
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/636092100/8
Zitationshilfe: Dach, Simon: Christliches Ehrengedachtnis/ Dem ... Hn: Heinrich Dechant Churfl. Brandenb. privilegirten Apothecker in dem Kneiphoff Königsberg. Königsberg, 1659, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/636092100/8>, abgerufen am 31.07.2021.