Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Dach, Simon: Moritur veluti rosa verna iuventus. Das ist Einfältige Leich-Reime Der ... Jungfr. Marien Kreischnerinn. Königsberg, 1658.

Bild:
<< vorherige Seite
Jch trage meine Palmen
Dieweil ich obgesiegt/
Und lobe den mit Psalmen
Der mir hat vor gekriegt/
Als er nach schwerem Leyden
Auch mit dem Tode rangk/
Und/ must' er gleich verscheiden/
Der Höllen Reich bezwangk.
HErr JEsu daß ich lebe
Ohn Schrecken Furcht und Pein
Und ewig umb dich schwebe/
Das ist dein Werck allein/
O sey hiefür gesungen/
Dich loben weit und breit
Der Außerwehlten Zungen
Jn alle Ewigheit.
[Abbildung]
Jch trage meine Palmen
Dieweil ich obgeſiegt/
Und lobe den mit Psalmen
Der mir hat vor gekriegt/
Als er nach ſchwerem Leyden
Auch mit dem Tode rangk/
Und/ muſt' er gleich verſcheiden/
Der Hoͤllen Reich bezwangk.
HErr JEſu daß ich lebe
Ohn Schrecken Furcht und Pein
Und ewig umb dich ſchwebe/
Das iſt dein Werck allein/
O ſey hiefuͤr geſungen/
Dich loben weit und breit
Der Außerwehlten Zungen
Jn alle Ewigheit.
[Abbildung]
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div>
        <lg type="poem">
          <pb facs="#f0008"/>
          <lg>
            <l>Jch trage meine Palmen</l><lb/>
            <l>Dieweil ich obge&#x017F;iegt/</l><lb/>
            <l>Und lobe den mit Psalmen</l><lb/>
            <l>Der mir hat vor gekriegt/</l><lb/>
            <l>Als er nach &#x017F;chwerem Leyden</l><lb/>
            <l>Auch mit dem Tode rangk/</l><lb/>
            <l>Und/ mu&#x017F;t' er gleich ver&#x017F;cheiden/</l><lb/>
            <l>Der Ho&#x0364;llen Reich bezwangk.</l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>HErr JE&#x017F;u daß ich lebe</l><lb/>
            <l>Ohn Schrecken Furcht und Pein</l><lb/>
            <l>Und ewig umb dich &#x017F;chwebe/</l><lb/>
            <l>Das i&#x017F;t dein Werck allein/</l><lb/>
            <l>O &#x017F;ey hiefu&#x0364;r ge&#x017F;ungen/</l><lb/>
            <l>Dich loben weit und breit</l><lb/>
            <l>Der Außerwehlten Zungen</l><lb/>
            <l>Jn alle Ewigheit.</l>
          </lg>
        </lg><lb/>
        <figure/><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0008] Jch trage meine Palmen Dieweil ich obgeſiegt/ Und lobe den mit Psalmen Der mir hat vor gekriegt/ Als er nach ſchwerem Leyden Auch mit dem Tode rangk/ Und/ muſt' er gleich verſcheiden/ Der Hoͤllen Reich bezwangk. HErr JEſu daß ich lebe Ohn Schrecken Furcht und Pein Und ewig umb dich ſchwebe/ Das iſt dein Werck allein/ O ſey hiefuͤr geſungen/ Dich loben weit und breit Der Außerwehlten Zungen Jn alle Ewigheit. [Abbildung]

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Preußen 17 digital - Digitalisierung des im VD 17 nachgewiesenen Bestandes preußischer Drucke der Staatsbibliothek zu Berlin: Bereitstellung der Bilddigitalisate. (2014-11-04T17:43:40Z)

Weitere Informationen:

Diese Transkription wurde automatisch durch OCR erfasst.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/636091643
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/636091643/8
Zitationshilfe: Dach, Simon: Moritur veluti rosa verna iuventus. Das ist Einfältige Leich-Reime Der ... Jungfr. Marien Kreischnerinn. Königsberg, 1658, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/636091643/8>, abgerufen am 31.07.2021.