Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Dach, Simon: Einfältige Leich-Reime/ Bey seligem Hintritt aus dieser Welt Des ... Hn. Peter Schönfelds/ Der löblichen Altstadt Königsberg ... Rahtsverwandten. Königsberg, 1657.

Bild:
<< vorherige Seite
FRaw Schönefeldinn/ ewre Pein
Die geht auch uns zu Hertzen/
Jhr klaget/ gläubt es/ nicht allein/
Auch wir empfinden Schmertzen
Daß ewer Eh-Herr euch gebricht/
Ein Mann von edlen Gaben/
Der noch so lange dieses Licht
Gesehen solte haben.
Denn dieß kan allen in der Stad/
Was euch ist/ wieder fahren/
Denn ob gleich niemand Vrsach hat
Sich ängstig zu bewahren/
Vnd sehr zu schewen seinen Tod/
Sich umb sein Ziel zu kräncken

So hat er doch der Seinen Noht
Hierunter zu bedencken.
Was solte mir wol eine Lust
Zu leben groß erwecken?
Der Zeiten Trübsal oder Wust?
Die stetig Angst/ das Schrecken?
Was
FRaw Schoͤnefeldinn/ ewre Pein
Die geht auch uns zu Hertzen/
Jhr klaget/ glaͤubt es/ nicht allein/
Auch wir empfinden Schmertzen
Daß ewer Eh-Herr euch gebricht/
Ein Mann von edlen Gaben/
Der noch ſo lange dieſes Licht
Geſehen ſolte haben.
Denn dieß kan allen in der Stad/
Was euch iſt/ wieder fahren/
Denn ob gleich niemand Vrſach hat
Sich aͤngſtig zu bewahren/
Vnd ſehr zu ſchewen ſeinen Tod/
Sich umb ſein Ziel zu kraͤncken

So hat er doch der Seinen Noht
Hierunter zu bedencken.
Was ſolte mir wol eine Luſt
Zu leben groß erwecken?
Der Zeiten Truͤbſal oder Wuſt?
Die ſtetig Angſt/ das Schrecken?
Was
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div>
        <pb facs="#f0002"/>
        <lg type="poem">
          <lg>
            <l><hi rendition="#in">F</hi>Raw Scho&#x0364;nefeldinn/ ewre Pein</l><lb/>
            <l>Die geht auch uns zu Hertzen/</l><lb/>
            <l>Jhr klaget/ gla&#x0364;ubt es/ nicht allein/</l><lb/>
            <l>Auch wir empfinden Schmertzen</l><lb/>
            <l>Daß ewer Eh-Herr euch gebricht/</l><lb/>
            <l>Ein Mann von edlen Gaben/</l><lb/>
            <l>Der noch &#x017F;o lange die&#x017F;es Licht</l><lb/>
            <l>Ge&#x017F;ehen &#x017F;olte haben.</l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>Denn dieß kan allen in der Stad/</l><lb/>
            <l>Was euch i&#x017F;t/ wieder fahren/</l><lb/>
            <l>Denn ob gleich niemand Vr&#x017F;ach hat</l><lb/>
            <l>Sich a&#x0364;ng&#x017F;tig zu bewahren/</l><lb/>
            <l>Vnd &#x017F;ehr zu &#x017F;chewen &#x017F;einen Tod/<lb/>
Sich umb &#x017F;ein Ziel zu kra&#x0364;ncken</l><lb/>
            <l>So hat er doch der Seinen Noht</l><lb/>
            <l>Hierunter zu bedencken.</l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>Was &#x017F;olte mir wol eine Lu&#x017F;t</l><lb/>
            <l>Zu leben groß erwecken?</l><lb/>
            <l>Der Zeiten Tru&#x0364;b&#x017F;al oder Wu&#x017F;t?</l><lb/>
            <l>Die &#x017F;tetig Ang&#x017F;t/ das Schrecken?</l><lb/>
            <fw place="bottom" type="catch">Was</fw><lb/>
          </lg>
        </lg>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0002] FRaw Schoͤnefeldinn/ ewre Pein Die geht auch uns zu Hertzen/ Jhr klaget/ glaͤubt es/ nicht allein/ Auch wir empfinden Schmertzen Daß ewer Eh-Herr euch gebricht/ Ein Mann von edlen Gaben/ Der noch ſo lange dieſes Licht Geſehen ſolte haben. Denn dieß kan allen in der Stad/ Was euch iſt/ wieder fahren/ Denn ob gleich niemand Vrſach hat Sich aͤngſtig zu bewahren/ Vnd ſehr zu ſchewen ſeinen Tod/ Sich umb ſein Ziel zu kraͤncken So hat er doch der Seinen Noht Hierunter zu bedencken. Was ſolte mir wol eine Luſt Zu leben groß erwecken? Der Zeiten Truͤbſal oder Wuſt? Die ſtetig Angſt/ das Schrecken? Was

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Preußen 17 digital - Digitalisierung des im VD 17 nachgewiesenen Bestandes preußischer Drucke der Staatsbibliothek zu Berlin: Bereitstellung der Bilddigitalisate. (2014-11-04T17:43:40Z)

Weitere Informationen:

Diese Transkription wurde automatisch durch OCR erfasst.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/636013049
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/636013049/2
Zitationshilfe: Dach, Simon: Einfältige Leich-Reime/ Bey seligem Hintritt aus dieser Welt Des ... Hn. Peter Schönfelds/ Der löblichen Altstadt Königsberg ... Rahtsverwandten. Königsberg, 1657, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/636013049/2>, abgerufen am 03.08.2021.