Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Dach, Simon: Einfältige Leich-Reime Bey seligem Ableiben/ Des ... Herrn Johann Fridewalds/ Der löblichen Stad Kneiphoff Königsberg ... Rahts-Verwandten. Königsberg, 1656.

Bild:
<< vorherige Seite
JHr Vätter dieser wehrten Stadt
Die umb sich her den Pregel hat/
Hochweiser Raht/ auff dessen Sor-
Die schöne Bürgerschafft sich bawt/(gen
Dahin sie in Bedrängniß schawt
Vnd hält im Wetter sich geborgen.
Wie offt greifft dir der Tod doch ein
Vnd heisset dich verändert seyn/
Geh' ich nur dreyssig Jahr zurücke/
Du bist wol dreymal umbgewand/
Wo ist der Zeiten guter Stand
Als Friese verstand deinem Glücke?
Den wehrten Alten mein' ich hier.
Wo ist doch Klein des Kneiphoffs Zier?
Wo Schön/ wo Rod und mehr dergleichen?
Wo Eggert/ wo auch schier Polkein?
Krintz/ Fries? Jch lasse Schürlein seyn
Er mehret schon vorlängst die Leichen.
Wo
JHr Vaͤtter dieſer wehrten Stadt
Die umb ſich her den Pregel hat/
Hochweiſer Raht/ auff deſſen Sor-
Die ſchoͤne Buͤrgerſchafft ſich bawt/(gen
Dahin ſie in Bedraͤngniß ſchawt
Vnd haͤlt im Wetter ſich geborgen.
Wie offt greifft dir der Tod doch ein
Vnd heiſſet dich veraͤndert ſeyn/
Geh' ich nur dreyſſig Jahr zuruͤcke/
Du biſt wol dreymal umbgewand/
Wo iſt der Zeiten guter Stand
Als Frieſe verſtand deinem Gluͤcke?
Den wehrten Alten mein' ich hier.
Wo iſt doch Klein des Kneiphoffs Zier?
Wo Schoͤn/ wo Rod und mehr dergleichen?
Wo Eggert/ wo auch ſchier Polkein?
Krintz/ Frieſ? Jch laſſe Schuͤrlein ſeyn
Er mehret ſchon vorlaͤngſt die Leichen.
Wo
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div>
        <pb facs="#f0003"/>
        <lg type="poem">
          <lg>
            <l><hi rendition="#in">J</hi>Hr Va&#x0364;tter die&#x017F;er wehrten Stadt</l><lb/>
            <l>Die umb &#x017F;ich her den Pregel hat/</l><lb/>
            <l xml:id="z1" next="#z2">Hochwei&#x017F;er Raht/ auff de&#x017F;&#x017F;en Sor-</l><lb/>
            <l>Die &#x017F;cho&#x0364;ne Bu&#x0364;rger&#x017F;chafft &#x017F;ich bawt/</l>
            <l xml:id="z2" prev="#z1">(gen</l><lb/>
            <l>Dahin &#x017F;ie in Bedra&#x0364;ngniß &#x017F;chawt</l><lb/>
            <l>Vnd ha&#x0364;lt im Wetter &#x017F;ich geborgen.</l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>Wie offt greifft dir der Tod doch ein</l><lb/>
            <l>Vnd hei&#x017F;&#x017F;et dich vera&#x0364;ndert &#x017F;eyn/</l><lb/>
            <l>Geh' ich nur drey&#x017F;&#x017F;ig Jahr zuru&#x0364;cke/</l><lb/>
            <l>Du bi&#x017F;t wol dreymal umbgewand/</l><lb/>
            <l>Wo i&#x017F;t der Zeiten guter Stand</l><lb/>
            <l>Als Frie&#x017F;e ver&#x017F;tand deinem Glu&#x0364;cke?</l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>Den wehrten Alten mein' ich hier.</l><lb/>
            <l>Wo i&#x017F;t doch Klein des Kneiphoffs Zier?</l><lb/>
            <l>Wo Scho&#x0364;n/ wo Rod und mehr dergleichen?</l><lb/>
            <l>Wo Eggert/ wo auch &#x017F;chier Polkein?</l><lb/>
            <l>Krintz/ Frie&#x017F;? Jch la&#x017F;&#x017F;e Schu&#x0364;rlein &#x017F;eyn</l><lb/>
            <l>Er mehret &#x017F;chon vorla&#x0364;ng&#x017F;t die Leichen.</l>
          </lg><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">Wo</fw><lb/>
        </lg>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0003] JHr Vaͤtter dieſer wehrten Stadt Die umb ſich her den Pregel hat/ Hochweiſer Raht/ auff deſſen Sor- Die ſchoͤne Buͤrgerſchafft ſich bawt/ (gen Dahin ſie in Bedraͤngniß ſchawt Vnd haͤlt im Wetter ſich geborgen. Wie offt greifft dir der Tod doch ein Vnd heiſſet dich veraͤndert ſeyn/ Geh' ich nur dreyſſig Jahr zuruͤcke/ Du biſt wol dreymal umbgewand/ Wo iſt der Zeiten guter Stand Als Frieſe verſtand deinem Gluͤcke? Den wehrten Alten mein' ich hier. Wo iſt doch Klein des Kneiphoffs Zier? Wo Schoͤn/ wo Rod und mehr dergleichen? Wo Eggert/ wo auch ſchier Polkein? Krintz/ Frieſ? Jch laſſe Schuͤrlein ſeyn Er mehret ſchon vorlaͤngſt die Leichen. Wo

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Preußen 17 digital - Digitalisierung des im VD 17 nachgewiesenen Bestandes preußischer Drucke der Staatsbibliothek zu Berlin: Bereitstellung der Bilddigitalisate. (2014-11-04T17:43:40Z)

Weitere Informationen:

Diese Transkription wurde automatisch durch OCR erfasst.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/635998998
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/635998998/3
Zitationshilfe: Dach, Simon: Einfältige Leich-Reime Bey seligem Ableiben/ Des ... Herrn Johann Fridewalds/ Der löblichen Stad Kneiphoff Königsberg ... Rahts-Verwandten. Königsberg, 1656, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/635998998/3>, abgerufen am 06.10.2022.