Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Dach, Simon: Wolverdientes Denck- und Ehrenmahl Dem ... Herrn Johann Friesen/ dieser löblichen Stadt Kneiphoff Königsberg ... Bürgermeister. Königsberg, 1655.

Bild:
<< vorherige Seite
EMpfinden wir sonst keine Noht?
Sind wir so reich von wehrten Leuten
Daß Bürgermeister Friesen Tod
Nichts sonders hätte zu bedeuten?
Vnd wär' auch hie der Zustand gleich
Wie ohngefehr vor funfftzig Jahren
Als wir von Fried und Gütern reich/
Glückselig und noch Preussen waren.
Vnd dieser Mann ach! stürb' uns hin/
Wer ist in dieser Städte Mauren
Von so verkehrt- und wildem Sinn
Der nicht umb ihn würd' hertzlich trawren?
Sein Lob bedarff nicht meiner Hand.
Jhn schreibt selbst seiner Tugend Wesen
Hoch an der Ewigheiten Wand/
Da alle Nachwelt ihn wird lesen/
Wird sagen/ daß er gantz und gar
Den Leuten jener Zeit geglichen
Als noch die Erde gülden war/
Vnd ihr Astrea nicht entwichen.
Jch
EMpfinden wir ſonſt keine Noht?
Sind wir ſo reich võ wehrten Leuten
Daß Buͤrgermeiſter Frieſen Tod
Nichts ſonders haͤtte zu bedeuten?
Vnd waͤr' auch hie der Zuſtand gleich
Wie ohngefehr vor funfftzig Jahren
Als wir von Fried und Guͤtern reich/
Gluͤckſelig und noch Preuſſen waren.
Vnd dieſer Mann ach! ſtuͤrb' uns hin/
Wer iſt in dieſer Staͤdte Mauren
Von ſo verkehrt- und wildem Sinn
Der nicht umb ihn wuͤrd' hertzlich trawren?
Sein Lob bedarff nicht meiner Hand.
Jhn ſchreibt ſelbſt ſeiner Tugend Weſen
Hoch an der Ewigheiten Wand/
Da alle Nachwelt ihn wird leſen/
Wird ſagen/ daß er gantz und gar
Den Leuten jener Zeit geglichen
Als noch die Erde guͤlden war/
Vnd ihr Aſtrea nicht entwichen.
Jch
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div>
        <pb facs="#f0002"/>
        <lg type="poem">
          <lg>
            <l><hi rendition="#in">E</hi>Mpfinden wir &#x017F;on&#x017F;t keine Noht?</l><lb/>
            <l>Sind wir &#x017F;o reich vo&#x0303; wehrten Leuten</l><lb/>
            <l>Daß Bu&#x0364;rgermei&#x017F;ter Frie&#x017F;en Tod</l><lb/>
            <l>Nichts &#x017F;onders ha&#x0364;tte zu bedeuten?</l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>Vnd wa&#x0364;r' auch hie der Zu&#x017F;tand gleich</l><lb/>
            <l>Wie ohngefehr vor funfftzig Jahren</l><lb/>
            <l>Als wir von Fried und Gu&#x0364;tern reich/</l><lb/>
            <l>Glu&#x0364;ck&#x017F;elig und noch Preu&#x017F;&#x017F;en waren.</l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>Vnd die&#x017F;er Mann ach! &#x017F;tu&#x0364;rb' uns hin/ </l><lb/>
            <l>Wer i&#x017F;t in die&#x017F;er Sta&#x0364;dte Mauren</l><lb/>
            <l>Von &#x017F;o verkehrt- und wildem Sinn</l><lb/>
            <l>Der nicht umb ihn wu&#x0364;rd' hertzlich trawren?</l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>Sein Lob bedarff nicht meiner Hand.</l><lb/>
            <l>Jhn &#x017F;chreibt &#x017F;elb&#x017F;t &#x017F;einer Tugend We&#x017F;en</l><lb/>
            <l>Hoch an der Ewigheiten Wand/</l><lb/>
            <l>Da alle Nachwelt ihn wird le&#x017F;en/</l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>Wird &#x017F;agen/ daß er gantz und gar</l><lb/>
            <l>Den Leuten jener Zeit geglichen</l><lb/>
            <l>Als noch die Erde gu&#x0364;lden war/ </l><lb/>
            <l>Vnd ihr A&#x017F;trea nicht entwichen.</l>
          </lg><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">Jch</fw><lb/>
        </lg>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0002] EMpfinden wir ſonſt keine Noht? Sind wir ſo reich võ wehrten Leuten Daß Buͤrgermeiſter Frieſen Tod Nichts ſonders haͤtte zu bedeuten? Vnd waͤr' auch hie der Zuſtand gleich Wie ohngefehr vor funfftzig Jahren Als wir von Fried und Guͤtern reich/ Gluͤckſelig und noch Preuſſen waren. Vnd dieſer Mann ach! ſtuͤrb' uns hin/ Wer iſt in dieſer Staͤdte Mauren Von ſo verkehrt- und wildem Sinn Der nicht umb ihn wuͤrd' hertzlich trawren? Sein Lob bedarff nicht meiner Hand. Jhn ſchreibt ſelbſt ſeiner Tugend Weſen Hoch an der Ewigheiten Wand/ Da alle Nachwelt ihn wird leſen/ Wird ſagen/ daß er gantz und gar Den Leuten jener Zeit geglichen Als noch die Erde guͤlden war/ Vnd ihr Aſtrea nicht entwichen. Jch

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Preußen 17 digital - Digitalisierung des im VD 17 nachgewiesenen Bestandes preußischer Drucke der Staatsbibliothek zu Berlin: Bereitstellung der Bilddigitalisate. (2014-11-04T17:43:40Z)

Weitere Informationen:

Diese Transkription wurde automatisch durch OCR erfasst.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/635975726
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/635975726/2
Zitationshilfe: Dach, Simon: Wolverdientes Denck- und Ehrenmahl Dem ... Herrn Johann Friesen/ dieser löblichen Stadt Kneiphoff Königsberg ... Bürgermeister. Königsberg, 1655, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/635975726/2>, abgerufen am 03.12.2021.