Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Silber, Wolffgang: Septem folia sem per virentia, quæ vitis nostra in crucem elevata emisit. Görlitz, 1618.

Bild:
erste Seite
Septem folia sem per virentia,
quae vitis nostra in crucem
elevata emisit.

Die Sieben Wortt/
die vnser lieber HERR Jesus Christus/
als der Lebendige Weinstock/ am Stamme des Hey-

ligen Creutzes außgesprochen/ vnd geredet hat: Darinnen die
rechte Edle Sterbekunst gewiesen/ vnd gelehret wird.
In einer Adelichen Leichenpredigt
kürtzlich erkläret:
Zu Ehren dem allerheyligsten Leyden Jesu Christi:
Zu Lehr vnd Trost allen Sterbenden: Vnd
zu vnsterblichem Gedächtnüß

Der weyland Edlen/ Wolbenambten/ viel
Ehrentugentreichen Frawen Catharinae Bocks-

dorffin/ gebohrnen Döbschützin/ etc. Deß auch Edlen/ Gestren-
gen/ Ehrenvesten vnd Wolbenahmbten Junckern Heinrichs
von Bocksdorff/ Ehelichen Haußfrawen: Welche in Greyf-
fenberg am Sontag Iudica (1. Aprilis, h. 11.) selig verstorben:
Vnd Dienstags nach Palmarum daselbst Christlich/
vnd Adelich zur Erden bestattet worden.
Gehalten in der Pfarrkirchen zu Greyffenberg/ Durch
Wolgangum Silber/ Pastorem daselbsten.
Anno: VIVIt ChrIstVs ReDeMptor noster.


Zu Görlitz gedruckt/ bey Johann Rhambaw.
Septem folia ſem per virentia,
quæ vitis noſtra in crucem
elevata emiſit.

Die Sieben Wortt/
die vnſer lieber HERR Jeſus Chriſtus/
als der Lebendige Weinſtock/ am Stamme des Hey-

ligen Creutzes außgeſprochen/ vnd geredet hat: Darinnen die
rechte Edle Sterbekunſt gewieſen/ vnd gelehret wird.
In einer Adelichen Leichenpredigt
kuͤrtzlich erklaͤret:
Zu Ehren dem allerheyligſten Leyden Jeſu Chriſti:
Zu Lehr vnd Troſt allen Sterbenden: Vnd
zu vnſterblichem Gedaͤchtnuͤß

Der weyland Edlen/ Wolbenambten/ viel
Ehrentugentreichen Frawen Catharinæ Bocks-

dorffin/ gebohrnen Doͤbſchuͤtzin/ ꝛc. Deß auch Edlen/ Geſtren-
gen/ Ehrenveſten vnd Wolbenahmbten Junckern Heinrichs
von Bocksdorff/ Ehelichen Haußfrawen: Welche in Greyf-
fenberg am Sontag Iudica (1. Aprilis, h. 11.) ſelig verſtorben:
Vnd Dienſtags nach Palmarum daſelbſt Chriſtlich/
vnd Adelich zur Erden beſtattet worden.
Gehalten in der Pfarrkirchen zu Greyffenberg/ Durch
Wolgangum Silber/ Paſtorem daſelbſten.
Anno: VIVIt ChrIſtVs ReDeMptor noſter.


Zu Goͤrlitz gedruckt/ bey Johann Rhambaw.
<TEI>
  <text>
    <pb facs="#f0001"/>
    <front>
      <titlePage type="main">
        <docTitle>
          <titlePart type="main"><hi rendition="#aq">Septem folia &#x017F;em per virentia,<lb/>
quæ vitis no&#x017F;tra in crucem<lb/>
elevata emi&#x017F;it.</hi><lb/><hi rendition="#b">Die Sieben Wortt/<lb/>
die vn&#x017F;er lieber HERR Je&#x017F;us Chri&#x017F;tus/<lb/>
als der Lebendige Wein&#x017F;tock/ am Stamme des Hey-</hi><lb/>
ligen Creutzes außge&#x017F;prochen/ vnd geredet hat: Darinnen die<lb/>
rechte Edle Sterbekun&#x017F;t gewie&#x017F;en/ vnd gelehret wird.</titlePart><lb/>
          <titlePart type="sub"> In einer Adelichen Leichenpredigt<lb/>
ku&#x0364;rtzlich erkla&#x0364;ret:<lb/><hi rendition="#fr">Zu Ehren dem allerheylig&#x017F;ten Leyden Je&#x017F;u Chri&#x017F;ti:<lb/>
Zu Lehr vnd Tro&#x017F;t allen Sterbenden: Vnd<lb/>
zu vn&#x017F;terblichem Geda&#x0364;chtnu&#x0364;ß</hi><lb/></titlePart>
          <titlePart type="desc"><hi rendition="#b">Der weyland Edlen/ Wolbenambten/ viel<lb/>
Ehrentugentreichen Frawen <hi rendition="#aq"><hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Catharinæ</hi></hi></hi> Bocks-</hi><lb/>
dorffin/ gebohrnen Do&#x0364;b&#x017F;chu&#x0364;tzin/ &#xA75B;c. Deß auch Edlen/ Ge&#x017F;tren-<lb/>
gen/ Ehrenve&#x017F;ten vnd Wolbenahmbten Junckern Heinrichs<lb/>
von Bocksdorff/ Ehelichen Haußfrawen: Welche in Greyf-<lb/>
fenberg am Sontag <hi rendition="#aq">Iudica (<hi rendition="#i">1. Aprilis, h. 11.</hi>)</hi> &#x017F;elig ver&#x017F;torben:<lb/>
Vnd Dien&#x017F;tags nach <hi rendition="#aq">Palmarum</hi> da&#x017F;elb&#x017F;t Chri&#x017F;tlich/<lb/>
vnd Adelich zur Erden be&#x017F;tattet worden.<lb/>
Gehalten in der Pfarrkirchen zu Greyffenberg/ Durch<lb/><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Wolgangum</hi></hi></hi> <hi rendition="#b">Silber/</hi> <hi rendition="#aq">Pa&#x017F;torem</hi> <hi rendition="#b">da&#x017F;elb&#x017F;ten.</hi><lb/><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Anno</hi>: VIVIt ChrI&#x017F;tVs ReDeMptor no&#x017F;ter.</hi></titlePart>
        </docTitle><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <docImprint> <hi rendition="#b">Zu </hi> <pubPlace> <hi rendition="#b">Go&#x0364;rlitz</hi> </pubPlace> <hi rendition="#b"> gedruckt/ bey </hi> <publisher> <hi rendition="#b">Johann Rhambaw</hi> </publisher> <hi rendition="#b">.</hi><lb/>
        </docImprint>
      </titlePage>
    </front>
    <body>
</body>
  </text>
</TEI>
[0001] Septem folia ſem per virentia, quæ vitis noſtra in crucem elevata emiſit. Die Sieben Wortt/ die vnſer lieber HERR Jeſus Chriſtus/ als der Lebendige Weinſtock/ am Stamme des Hey- ligen Creutzes außgeſprochen/ vnd geredet hat: Darinnen die rechte Edle Sterbekunſt gewieſen/ vnd gelehret wird. In einer Adelichen Leichenpredigt kuͤrtzlich erklaͤret: Zu Ehren dem allerheyligſten Leyden Jeſu Chriſti: Zu Lehr vnd Troſt allen Sterbenden: Vnd zu vnſterblichem Gedaͤchtnuͤß Der weyland Edlen/ Wolbenambten/ viel Ehrentugentreichen Frawen Catharinæ Bocks- dorffin/ gebohrnen Doͤbſchuͤtzin/ ꝛc. Deß auch Edlen/ Geſtren- gen/ Ehrenveſten vnd Wolbenahmbten Junckern Heinrichs von Bocksdorff/ Ehelichen Haußfrawen: Welche in Greyf- fenberg am Sontag Iudica (1. Aprilis, h. 11.) ſelig verſtorben: Vnd Dienſtags nach Palmarum daſelbſt Chriſtlich/ vnd Adelich zur Erden beſtattet worden. Gehalten in der Pfarrkirchen zu Greyffenberg/ Durch Wolgangum Silber/ Paſtorem daſelbſten. Anno: VIVIt ChrIſtVs ReDeMptor noſter. Zu Goͤrlitz gedruckt/ bey Johann Rhambaw.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/509925
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/509925/1
Zitationshilfe: Silber, Wolffgang: Septem folia sem per virentia, quæ vitis nostra in crucem elevata emisit. Görlitz, 1618, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/509925/1>, abgerufen am 28.02.2024.