Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schwenckfeld, Caspar: Hirschbergischen Warmen Bades/ in Schlesien vnter dem Riesen Gebürge gelegen/ Kurtze vnd einfältige Beschreibung. Görlitz, 1607.

Bild:
<< vorherige Seite

Christliche Gebete.
zehlen oder außzusprechen. Gib
vnd verleihe mir/ O aller güttig-
ster GOtt/ das mein Hertz sol-
ches nimmermehr vergesse/ Das
ich ein neues Leben anfahe/ fort-
hin Christlich vnd Erbahrlich
wandele/ meinem Beruff treu-
lich vnd fleissig nachsetze/ den wol-
lüsten mich nicht ergebe/ vnd
mit vnordentlichem Leben meine
Kranckheit wieder erwecke/ son-
dern das ich Dir diene mein Le-
benlang in Heiligkeit vnd Ge-
rechtigkeit die dir gefellig ist. Auch
das ich meines armen notleiden-
den Nehesten nicht vergesse/ son-
dern jhm nach meinem Vermö-
gen behülflich sey/ Vnd darne-
ben täglichen auff eine selige Hin-
fahrt mich schicke/ vnd bereit ma-

che/

Chriſtliche Gebete.
zehlen oder außzuſprechen. Gib
vnd verleihe mir/ O aller guͤttig-
ſter GOtt/ das mein Hertz ſol-
ches nimmermehr vergeſſe/ Das
ich ein neues Leben anfahe/ fort-
hin Chriſtlich vnd Erbahrlich
wandele/ meinem Beruff treu-
lich vnd fleiſſig nachſetze/ den wol-
luͤſten mich nicht ergebe/ vnd
mit vnordentlichem Leben meine
Kranckheit wieder erwecke/ ſon-
dern das ich Dir diene mein Le-
benlang in Heiligkeit vnd Ge-
rechtigkeit die dir gefellig iſt. Auch
das ich meines armen notleiden-
den Neheſten nicht vergeſſe/ ſon-
dern jhm nach meinem Vermoͤ-
gen behuͤlflich ſey/ Vnd darne-
ben taͤglichen auff eine ſelige Hin-
fahrt mich ſchicke/ vnd bereit ma-

che/
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0172" n="154"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Chri&#x017F;tliche Gebete.</hi></fw><lb/>
zehlen oder außzu&#x017F;prechen. Gib<lb/>
vnd verleihe mir/ O aller gu&#x0364;ttig-<lb/>
&#x017F;ter GOtt/ das mein Hertz &#x017F;ol-<lb/>
ches nimmermehr verge&#x017F;&#x017F;e/ Das<lb/>
ich ein neues Leben anfahe/ fort-<lb/>
hin Chri&#x017F;tlich vnd Erbahrlich<lb/>
wandele/ meinem Beruff treu-<lb/>
lich vnd flei&#x017F;&#x017F;ig nach&#x017F;etze/ den wol-<lb/>
lu&#x0364;&#x017F;ten mich nicht ergebe/ vnd<lb/>
mit vnordentlichem Leben meine<lb/>
Kranckheit wieder erwecke/ &#x017F;on-<lb/>
dern das ich Dir diene mein Le-<lb/>
benlang in Heiligkeit vnd Ge-<lb/>
rechtigkeit die dir gefellig i&#x017F;t. Auch<lb/>
das ich meines armen notleiden-<lb/>
den Nehe&#x017F;ten nicht verge&#x017F;&#x017F;e/ &#x017F;on-<lb/>
dern jhm nach meinem Vermo&#x0364;-<lb/>
gen behu&#x0364;lflich &#x017F;ey/ Vnd darne-<lb/>
ben ta&#x0364;glichen auff eine &#x017F;elige Hin-<lb/>
fahrt mich &#x017F;chicke/ vnd bereit ma-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">che/</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[154/0172] Chriſtliche Gebete. zehlen oder außzuſprechen. Gib vnd verleihe mir/ O aller guͤttig- ſter GOtt/ das mein Hertz ſol- ches nimmermehr vergeſſe/ Das ich ein neues Leben anfahe/ fort- hin Chriſtlich vnd Erbahrlich wandele/ meinem Beruff treu- lich vnd fleiſſig nachſetze/ den wol- luͤſten mich nicht ergebe/ vnd mit vnordentlichem Leben meine Kranckheit wieder erwecke/ ſon- dern das ich Dir diene mein Le- benlang in Heiligkeit vnd Ge- rechtigkeit die dir gefellig iſt. Auch das ich meines armen notleiden- den Neheſten nicht vergeſſe/ ſon- dern jhm nach meinem Vermoͤ- gen behuͤlflich ſey/ Vnd darne- ben taͤglichen auff eine ſelige Hin- fahrt mich ſchicke/ vnd bereit ma- che/

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/schwenckfeld_hirschberischen_1619
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/schwenckfeld_hirschberischen_1619/172
Zitationshilfe: Schwenckfeld, Caspar: Hirschbergischen Warmen Bades/ in Schlesien vnter dem Riesen Gebürge gelegen/ Kurtze vnd einfältige Beschreibung. Görlitz, 1607, S. 154. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/schwenckfeld_hirschberischen_1619/172>, abgerufen am 08.08.2020.