Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Jean Paul: D. Katzenbergers Badereise. Bd. 1. Heidelberg, 1809.

Bild:
<< vorherige Seite

und vermauern könnte in ein Possenspiel als
komische Maske und Karyatide. "Vielleicht ist
auch die Tochter zu verbrauchen, in einem Trau-
erspiele," dacht' er, als Theoda eintrat, und
die von nachweinender Liebe und vom Jugend-
heil glänzte, und durch die frohe Nachricht seiner
Mitfahrt neue Strahlen bekam. Jetzt wollte
er sich in ein interessantes Gespräch mit ihr ver-
wickeln; aber der Doktor, dem die Aussicht auf
einen Abendgast nicht heiter vorkam, schnitt es
ab, durch den Befehl, sie solle sein Kästchen mit
Pockengift, Fleischbrühtafeln und Zergliederungs-
zeuge packen. "Wir brechen mit dem Tage auf,
sagte er, und ich lege mich nach wenigen Stun-
den nieder. Sic Vale!"


und vermauern koͤnnte in ein Poſſenſpiel als
komiſche Maske und Karyatide. „Vielleicht iſt
auch die Tochter zu verbrauchen, in einem Trau-
erſpiele,” dacht’ er, als Theoda eintrat, und
die von nachweinender Liebe und vom Jugend-
heil glaͤnzte, und durch die frohe Nachricht ſeiner
Mitfahrt neue Strahlen bekam. Jetzt wollte
er ſich in ein intereſſantes Geſpraͤch mit ihr ver-
wickeln; aber der Doktor, dem die Ausſicht auf
einen Abendgaſt nicht heiter vorkam, ſchnitt es
ab, durch den Befehl, ſie ſolle ſein Kaͤſtchen mit
Pockengift, Fleiſchbrühtafeln und Zergliederungs-
zeuge packen. „Wir brechen mit dem Tage auf,
ſagte er, und ich lege mich nach wenigen Stun-
den nieder. Sic Vale!”


<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0042" n="24"/>
und vermauern ko&#x0364;nnte in ein Po&#x017F;&#x017F;en&#x017F;piel als<lb/>
komi&#x017F;che Maske und Karyatide. &#x201E;Vielleicht i&#x017F;t<lb/>
auch die Tochter zu verbrauchen, in einem Trau-<lb/>
er&#x017F;piele,&#x201D; dacht&#x2019; er, als Theoda eintrat, und<lb/>
die von nachweinender Liebe und vom Jugend-<lb/>
heil gla&#x0364;nzte, und durch die frohe Nachricht &#x017F;einer<lb/>
Mitfahrt neue Strahlen bekam. Jetzt wollte<lb/>
er &#x017F;ich in ein intere&#x017F;&#x017F;antes Ge&#x017F;pra&#x0364;ch mit ihr ver-<lb/>
wickeln; aber der Doktor, dem die Aus&#x017F;icht auf<lb/>
einen Abendga&#x017F;t nicht heiter vorkam, &#x017F;chnitt es<lb/>
ab, durch den Befehl, &#x017F;ie &#x017F;olle &#x017F;ein Ka&#x0364;&#x017F;tchen mit<lb/>
Pockengift, Flei&#x017F;chbrühtafeln und Zergliederungs-<lb/>
zeuge packen. &#x201E;Wir brechen mit dem Tage auf,<lb/>
&#x017F;agte er, und ich lege mich nach wenigen Stun-<lb/>
den nieder. <hi rendition="#aq">Sic Vale</hi>!&#x201D;</p>
          </div><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[24/0042] und vermauern koͤnnte in ein Poſſenſpiel als komiſche Maske und Karyatide. „Vielleicht iſt auch die Tochter zu verbrauchen, in einem Trau- erſpiele,” dacht’ er, als Theoda eintrat, und die von nachweinender Liebe und vom Jugend- heil glaͤnzte, und durch die frohe Nachricht ſeiner Mitfahrt neue Strahlen bekam. Jetzt wollte er ſich in ein intereſſantes Geſpraͤch mit ihr ver- wickeln; aber der Doktor, dem die Ausſicht auf einen Abendgaſt nicht heiter vorkam, ſchnitt es ab, durch den Befehl, ſie ſolle ſein Kaͤſtchen mit Pockengift, Fleiſchbrühtafeln und Zergliederungs- zeuge packen. „Wir brechen mit dem Tage auf, ſagte er, und ich lege mich nach wenigen Stun- den nieder. Sic Vale!”

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/paul_katzenberger01_1809
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/paul_katzenberger01_1809/42
Zitationshilfe: Jean Paul: D. Katzenbergers Badereise. Bd. 1. Heidelberg, 1809, S. 24. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/paul_katzenberger01_1809/42>, abgerufen am 23.08.2019.