Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kopisch, August: Ein Carnevalsfest auf Ischia. In: Deutscher Novellenschatz. Hrsg. von Paul Heyse und Hermann Kurz. Bd. 5. 2. Aufl. Berlin, [1910], S. 1–62. In: Weitin, Thomas (Hrsg.): Volldigitalisiertes Korpus. Der Deutsche Novellenschatz. Darmstadt/Konstanz, 2016.

Bild:
<< vorherige Seite

Weitem, wie sich um Don Antonio immer mehr Kahlköpfe versammelten, Leute von allen Ständen, die es sich zur Ehre rechneten, zu sein, wie er. Ja, der jubelnde Schwarm brach zuletzt in ein lautes Geschrei aus: Es lebe Don Antonio, der brave Kahlkopf! Don Antonio aber schüttelte Allen freundlich die Hand und rief verwundert aus: Der Tausend! welche Menge von blanken Schädeln!

O, in Casamicciola sind mehr, wie hier! riefen Einige.

In Lacco sind noch viel mehr! riefen Andre.

Nun da möcht' ich erst Alle beisammen sehen, die auf der ganzen Insel sind, sprach Don Antonio lachend, da müssen ihrer ja sein, wie Sand am Meere!

Ja, ja, die Ischiesen sputen sich, daß sie flink kahl werden, sprach ein leichtfertiger Vogel, aber Keinem läßt es so hübsch, wie Don Antonio! -- Und Alle riefen von Neuem: Es lebe Don Antonio, der brave Kahlkopf! -- Hiemit hoben ihn die Nächsten Besten auf ihre Schultern und trugen ihn, er mochte sich wehren, wie er wollte, schwebend in sein Haus zurück. Dieser wunderliche Triumphzug ging dicht unter einem Balkone vorüber, auf welchem Donna Teresa mit Antonio's lockigen Nebenbuhlern stand. Sie lachte von Herzen über den Spaß, den sie von Anfang mit angesehen, und nickte freundlich. Don Antonio konnte kaum den Gruß erwidern, so schnell trug man ihn dahin, und

Weitem, wie sich um Don Antonio immer mehr Kahlköpfe versammelten, Leute von allen Ständen, die es sich zur Ehre rechneten, zu sein, wie er. Ja, der jubelnde Schwarm brach zuletzt in ein lautes Geschrei aus: Es lebe Don Antonio, der brave Kahlkopf! Don Antonio aber schüttelte Allen freundlich die Hand und rief verwundert aus: Der Tausend! welche Menge von blanken Schädeln!

O, in Casamicciola sind mehr, wie hier! riefen Einige.

In Lacco sind noch viel mehr! riefen Andre.

Nun da möcht' ich erst Alle beisammen sehen, die auf der ganzen Insel sind, sprach Don Antonio lachend, da müssen ihrer ja sein, wie Sand am Meere!

Ja, ja, die Ischiesen sputen sich, daß sie flink kahl werden, sprach ein leichtfertiger Vogel, aber Keinem läßt es so hübsch, wie Don Antonio! — Und Alle riefen von Neuem: Es lebe Don Antonio, der brave Kahlkopf! — Hiemit hoben ihn die Nächsten Besten auf ihre Schultern und trugen ihn, er mochte sich wehren, wie er wollte, schwebend in sein Haus zurück. Dieser wunderliche Triumphzug ging dicht unter einem Balkone vorüber, auf welchem Donna Teresa mit Antonio's lockigen Nebenbuhlern stand. Sie lachte von Herzen über den Spaß, den sie von Anfang mit angesehen, und nickte freundlich. Don Antonio konnte kaum den Gruß erwidern, so schnell trug man ihn dahin, und

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0017"/>
Weitem, wie sich um Don Antonio immer mehr Kahlköpfe versammelten,                Leute von allen Ständen, die es sich zur Ehre rechneten, zu sein, wie er. Ja, der                jubelnde Schwarm brach zuletzt in ein lautes Geschrei aus: Es lebe Don Antonio, der                brave Kahlkopf! Don Antonio aber schüttelte Allen freundlich die Hand und rief                verwundert aus: Der Tausend! welche Menge von blanken Schädeln!</p><lb/>
        <p>O, in Casamicciola sind mehr, wie hier! riefen Einige.</p><lb/>
        <p>In Lacco sind noch viel mehr! riefen Andre.</p><lb/>
        <p>Nun da möcht' ich erst Alle beisammen sehen, die auf der ganzen Insel sind, sprach                Don Antonio lachend, da müssen ihrer ja sein, wie Sand am Meere!</p><lb/>
        <p>Ja, ja, die Ischiesen sputen sich, daß sie flink kahl werden, sprach ein                leichtfertiger Vogel, aber Keinem läßt es so hübsch, wie Don Antonio! &#x2014; Und Alle                riefen von Neuem: Es lebe Don Antonio, der brave Kahlkopf! &#x2014; Hiemit hoben ihn die                Nächsten Besten auf ihre Schultern und trugen ihn, er mochte sich wehren, wie er                wollte, schwebend in sein Haus zurück. Dieser wunderliche Triumphzug ging dicht unter                einem Balkone vorüber, auf welchem Donna Teresa mit Antonio's lockigen Nebenbuhlern                stand. Sie lachte von Herzen über den Spaß, den sie von Anfang mit angesehen, und                nickte freundlich. Don Antonio konnte kaum den Gruß erwidern, so schnell trug man ihn                dahin, und<lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0017] Weitem, wie sich um Don Antonio immer mehr Kahlköpfe versammelten, Leute von allen Ständen, die es sich zur Ehre rechneten, zu sein, wie er. Ja, der jubelnde Schwarm brach zuletzt in ein lautes Geschrei aus: Es lebe Don Antonio, der brave Kahlkopf! Don Antonio aber schüttelte Allen freundlich die Hand und rief verwundert aus: Der Tausend! welche Menge von blanken Schädeln! O, in Casamicciola sind mehr, wie hier! riefen Einige. In Lacco sind noch viel mehr! riefen Andre. Nun da möcht' ich erst Alle beisammen sehen, die auf der ganzen Insel sind, sprach Don Antonio lachend, da müssen ihrer ja sein, wie Sand am Meere! Ja, ja, die Ischiesen sputen sich, daß sie flink kahl werden, sprach ein leichtfertiger Vogel, aber Keinem läßt es so hübsch, wie Don Antonio! — Und Alle riefen von Neuem: Es lebe Don Antonio, der brave Kahlkopf! — Hiemit hoben ihn die Nächsten Besten auf ihre Schultern und trugen ihn, er mochte sich wehren, wie er wollte, schwebend in sein Haus zurück. Dieser wunderliche Triumphzug ging dicht unter einem Balkone vorüber, auf welchem Donna Teresa mit Antonio's lockigen Nebenbuhlern stand. Sie lachte von Herzen über den Spaß, den sie von Anfang mit angesehen, und nickte freundlich. Don Antonio konnte kaum den Gruß erwidern, so schnell trug man ihn dahin, und

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Thomas Weitin: Herausgeber
Digital Humanities Cooperation Konstanz/Darmstadt: Bereitstellung der Texttranskription. (2017-03-15T13:47:01Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Jan Merkt, Thomas Gilli, Jasmin Bieber, Katharina Herget, Anni Peter, Christian Thomas, Benjamin Fiechter: Bearbeitung der digitalen Edition. (2017-03-15T13:47:01Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht gekennzeichnet; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): nicht ausgezeichnet; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: Lautwert transkribiert; Kolumnentitel: nicht gekennzeichnet; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): als s transkribiert; Normalisierungen: keine; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: wie Vorlage; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/kopisch_karnevalfest_1910
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/kopisch_karnevalfest_1910/17
Zitationshilfe: Kopisch, August: Ein Carnevalsfest auf Ischia. In: Deutscher Novellenschatz. Hrsg. von Paul Heyse und Hermann Kurz. Bd. 5. 2. Aufl. Berlin, [1910], S. 1–62. In: Weitin, Thomas (Hrsg.): Volldigitalisiertes Korpus. Der Deutsche Novellenschatz. Darmstadt/Konstanz, 2016, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/kopisch_karnevalfest_1910/17>, abgerufen am 23.04.2019.