Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Abel, Heinrich Kaspar: Wohlerfahrner Leib-Medicus der Studenten. Leipzig, 1699.

Bild:
<< vorherige Seite

Vorrede.
so wohl die Gesundheit durch gu-
te Diaet und ordentliches Leben
unverrückt erhalten/ als auch sich
vor bevorstehenden Kranckhei-
ten praeserviren, oder die allbe-
reits anfallende und eingerissene
gründlich erkennen/ und selbige
vermittelst der bewehrtesten Ar-
tzeneyen/ nechst GOtt/ glücklich
vertreiben solle. Immittelst le-
be ich des Vertrauens/ es werde
mein getreuer Leib-Medicus um
so viel desto mehr Approbation
finden/ iemehr iederman/ und al-
so auch ein GOTT und dem
Nechsten gewidmeter Studiren-
der verbunden ist/ seiner selbsten
wahrzunehmen/ und ie weni-
ger er auch bey den vollkommen-
sten Leibes-Kräfften vor den
Schwachheiten und den Anfäl-
len des Todes versichert seyn kan/
gestallt denn nicht ohne Grund

ist/

Vorrede.
ſo wohl die Geſundheit durch gu-
te Diæt und ordentliches Leben
unverruͤckt erhalten/ als auch ſich
vor bevorſtehenden Kranckhei-
ten præſerviren, oder die allbe-
reits anfallende und eingeriſſene
gruͤndlich erkennen/ und ſelbige
vermittelſt der bewehrteſten Ar-
tzeneyen/ nechſt GOtt/ gluͤcklich
vertreiben ſolle. Immittelſt le-
be ich des Vertrauens/ es werde
mein getreuer Leib-Medicus um
ſo viel deſto mehr Approbation
finden/ iemehr iederman/ und al-
ſo auch ein GOTT und dem
Nechſten gewidmeter Studiren-
der verbunden iſt/ ſeiner ſelbſten
wahrzunehmen/ und ie weni-
ger er auch bey den vollkommen-
ſten Leibes-Kraͤfften vor den
Schwachheiten und den Anfaͤl-
len des Todes verſichert ſeyn kan/
geſtallt denn nicht ohne Grund

iſt/
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0010"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Vorrede.</hi></fw><lb/>
&#x017F;o wohl die Ge&#x017F;undheit durch gu-<lb/>
te <hi rendition="#aq">Diæt</hi> und ordentliches Leben<lb/>
unverru&#x0364;ckt erhalten/ als auch &#x017F;ich<lb/>
vor bevor&#x017F;tehenden Kranckhei-<lb/>
ten <hi rendition="#aq">præ&#x017F;erviren,</hi> oder die allbe-<lb/>
reits anfallende und eingeri&#x017F;&#x017F;ene<lb/>
gru&#x0364;ndlich erkennen/ und &#x017F;elbige<lb/>
vermittel&#x017F;t der bewehrte&#x017F;ten Ar-<lb/>
tzeneyen/ nech&#x017F;t GOtt/ glu&#x0364;cklich<lb/>
vertreiben &#x017F;olle. Immittel&#x017F;t le-<lb/>
be ich des Vertrauens/ es werde<lb/>
mein getreuer Leib-<hi rendition="#aq">Medicus</hi> um<lb/>
&#x017F;o viel de&#x017F;to mehr <hi rendition="#aq">Approbation</hi><lb/>
finden/ iemehr iederman/ und al-<lb/>
&#x017F;o auch ein GOTT und dem<lb/>
Nech&#x017F;ten gewidmeter Studiren-<lb/>
der verbunden i&#x017F;t/ &#x017F;einer &#x017F;elb&#x017F;ten<lb/>
wahrzunehmen/ und ie weni-<lb/>
ger er auch bey den vollkommen-<lb/>
&#x017F;ten Leibes-Kra&#x0364;fften vor den<lb/>
Schwachheiten und den Anfa&#x0364;l-<lb/>
len des Todes ver&#x017F;ichert &#x017F;eyn kan/<lb/>
ge&#x017F;tallt denn nicht ohne Grund<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">i&#x017F;t/</fw><lb/></p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0010] Vorrede. ſo wohl die Geſundheit durch gu- te Diæt und ordentliches Leben unverruͤckt erhalten/ als auch ſich vor bevorſtehenden Kranckhei- ten præſerviren, oder die allbe- reits anfallende und eingeriſſene gruͤndlich erkennen/ und ſelbige vermittelſt der bewehrteſten Ar- tzeneyen/ nechſt GOtt/ gluͤcklich vertreiben ſolle. Immittelſt le- be ich des Vertrauens/ es werde mein getreuer Leib-Medicus um ſo viel deſto mehr Approbation finden/ iemehr iederman/ und al- ſo auch ein GOTT und dem Nechſten gewidmeter Studiren- der verbunden iſt/ ſeiner ſelbſten wahrzunehmen/ und ie weni- ger er auch bey den vollkommen- ſten Leibes-Kraͤfften vor den Schwachheiten und den Anfaͤl- len des Todes verſichert ſeyn kan/ geſtallt denn nicht ohne Grund iſt/

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/abel_leibmedicus_1699
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/abel_leibmedicus_1699/10
Zitationshilfe: Abel, Heinrich Kaspar: Wohlerfahrner Leib-Medicus der Studenten. Leipzig, 1699, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/abel_leibmedicus_1699/10>, abgerufen am 20.08.2019.