Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Friedrich Karl, Württemberg, Herzog: Von Gottes Gnaden/ Friderich Carl/ Hertzog zu Würtemberg/ etc. Administrator und Ober-Vormunder [...]. [Stuttgart], 1683.

Bild:
erste Seite


Von Gottes Gnaden/
Friderich Carl/
Hertzog zu Würtemberg/ etc.
Administrator und Ober-Vormunder.

Unsern Gruß zuvor/ Liebe Getrewe.

Euch wird annoch erinnerlich seyn/
was so wohl/ wegen Außschaffung deß rau-
berischen Ziegeiner-Gesindes/ vor eine
Anstalt und Verordnung in Unser publi-
cir
ten Lands-Ordnung pag. 67 tit. 28.
enthalten: als auch wegen derselben/ und
anderer frembder außländischer Bettler/
Landtröcken und Störtzer/ falscher Brand-Baw-und Steu-
ersämbler/ auch übriger dem Faullentzen und Müssiggang er-
gebener-hin und wider vagirender alt und junger Leuthe von
Manns-und Weibs-Persohnen in außgelassenen Recriptis,
unterm 18. Januarij. 20. Septembris. 13. Decembris. An-
no
1679. und 21. May. 1680. in das gantze Landt publiciret
worden: Jn dem sich aber eusert/ und Wir gantz mißfällig
wahrnehmen/ daß gedachte wohl-gemeinte Verordnungen und
Anstalten eine zeithero an den meisten Orthen gar schlecht be-
obachtet worden; dahero/ weil dergleichen verderb-und schädli-
ches Ziegeiner-Beutelschneider-frembd Bettler-und Herrenloses
auch ander Diebsgesinde sich aller Orthen Unsers Vormundt-
schafftlichen Hertzogthumbs und Landen/ zu der armen Under-

tha-


Von Gottes Gnaden/
Friderich Carl/
Hertzog zu Wuͤrtemberg/ ꝛc.
Adminiſtrator und Ober-Vormunder.

Unſern Gruß zuvor/ Liebe Getrewe.

Euch wird annoch erinnerlich ſeyn/
was ſo wohl/ wegen Außſchaffung deß rau-
beriſchen Ziegeiner-Geſindes/ vor eine
Anſtalt und Verordnung in Unſer publi-
cir
ten Lands-Ordnung pag. 67 tit. 28.
enthalten: als auch wegen derſelben/ und
anderer frembder außlaͤndiſcher Bettler/
Landtroͤcken und Stoͤrtzer/ falſcher Brand-Baw-und Steu-
erſaͤmbler/ auch uͤbriger dem Faullentzen und Muͤſſiggang er-
gebener-hin und wider vagirender alt und junger Leuthe von
Manns-und Weibs-Perſohnen in außgelaſſenen Recriptis,
unterm 18. Januarij. 20. Septembris. 13. Decembris. An-
no
1679. und 21. May. 1680. in das gantze Landt publiciret
worden: Jn dem ſich aber euſert/ und Wir gantz mißfaͤllig
wahrnehmen/ daß gedachte wohl-gemeinte Verordnungen und
Anſtalten eine zeithero an den meiſten Orthen gar ſchlecht be-
obachtet worden; dahero/ weil dergleichen verderb-und ſchaͤdli-
ches Ziegeiner-Beutelſchneider-frembd Bettler-und Herꝛenloſes
auch ander Diebsgeſinde ſich aller Orthen Unſers Vormundt-
ſchafftlichen Hertzogthumbs und Landen/ zu der armen Under-

tha-
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0001" n="1"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <titlePage type="heading">
        <docTitle>
          <titlePart type="main"> Von Gottes Gnaden/<lb/><hi rendition="#b">Friderich Carl/</hi><lb/>
Hertzog zu Wu&#x0364;rtemberg/ &#xA75B;c.<lb/><hi rendition="#aq">Admini&#x017F;trator</hi> und Ober-Vormunder.</titlePart>
        </docTitle>
      </titlePage>
    </front><lb/>
    <body>
      <div n="1"><lb/>
        <opener>
          <salute>Un&#x017F;ern Gruß zuvor/ Liebe Getrewe.</salute>
        </opener><lb/>
        <p><hi rendition="#in">E</hi>uch wird annoch erinnerlich &#x017F;eyn/<lb/>
was &#x017F;o wohl/ wegen Auß&#x017F;chaffung deß rau-<lb/>
beri&#x017F;chen Ziegeiner-Ge&#x017F;indes/ vor eine<lb/>
An&#x017F;talt und Verordnung in Un&#x017F;er <hi rendition="#aq">publi-<lb/>
cir</hi>ten Lands-Ordnung <hi rendition="#aq">pag. 67 tit.</hi> 28.<lb/>
enthalten: als auch wegen der&#x017F;elben/ und<lb/>
anderer frembder außla&#x0364;ndi&#x017F;cher Bettler/<lb/>
Landtro&#x0364;cken und Sto&#x0364;rtzer/ fal&#x017F;cher Brand-Baw-und Steu-<lb/>
er&#x017F;a&#x0364;mbler/ auch u&#x0364;briger dem Faullentzen und Mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;iggang er-<lb/>
gebener-hin und wider <hi rendition="#aq">vagi</hi>render alt und junger Leuthe von<lb/>
Manns-und Weibs-Per&#x017F;ohnen in außgela&#x017F;&#x017F;enen <hi rendition="#aq">Recriptis,</hi><lb/>
unterm 18. <hi rendition="#aq">Januarij. 20. Septembris. 13. Decembris. An-<lb/>
no</hi> 1679. und 21. <hi rendition="#aq">May.</hi> 1680. in das gantze Landt <hi rendition="#aq">publici</hi>ret<lb/>
worden: Jn dem &#x017F;ich aber eu&#x017F;ert/ und Wir gantz mißfa&#x0364;llig<lb/>
wahrnehmen/ daß gedachte wohl-gemeinte Verordnungen und<lb/>
An&#x017F;talten eine zeithero an den mei&#x017F;ten Orthen gar &#x017F;chlecht be-<lb/>
obachtet worden; dahero/ weil dergleichen verderb-und &#x017F;cha&#x0364;dli-<lb/>
ches Ziegeiner-Beutel&#x017F;chneider-frembd Bettler-und Her&#xA75B;enlo&#x017F;es<lb/>
auch ander Diebsge&#x017F;inde &#x017F;ich aller Orthen Un&#x017F;ers Vormundt-<lb/>
&#x017F;chafftlichen Hertzogthumbs und Landen/ zu der armen Under-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">tha-</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[1/0001] Von Gottes Gnaden/ Friderich Carl/ Hertzog zu Wuͤrtemberg/ ꝛc. Adminiſtrator und Ober-Vormunder. Unſern Gruß zuvor/ Liebe Getrewe. Euch wird annoch erinnerlich ſeyn/ was ſo wohl/ wegen Außſchaffung deß rau- beriſchen Ziegeiner-Geſindes/ vor eine Anſtalt und Verordnung in Unſer publi- cirten Lands-Ordnung pag. 67 tit. 28. enthalten: als auch wegen derſelben/ und anderer frembder außlaͤndiſcher Bettler/ Landtroͤcken und Stoͤrtzer/ falſcher Brand-Baw-und Steu- erſaͤmbler/ auch uͤbriger dem Faullentzen und Muͤſſiggang er- gebener-hin und wider vagirender alt und junger Leuthe von Manns-und Weibs-Perſohnen in außgelaſſenen Recriptis, unterm 18. Januarij. 20. Septembris. 13. Decembris. An- no 1679. und 21. May. 1680. in das gantze Landt publiciret worden: Jn dem ſich aber euſert/ und Wir gantz mißfaͤllig wahrnehmen/ daß gedachte wohl-gemeinte Verordnungen und Anſtalten eine zeithero an den meiſten Orthen gar ſchlecht be- obachtet worden; dahero/ weil dergleichen verderb-und ſchaͤdli- ches Ziegeiner-Beutelſchneider-frembd Bettler-und Herꝛenloſes auch ander Diebsgeſinde ſich aller Orthen Unſers Vormundt- ſchafftlichen Hertzogthumbs und Landen/ zu der armen Under- tha-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/wuerttemberg_verordnung_1683
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/wuerttemberg_verordnung_1683/1
Zitationshilfe: Friedrich Karl, Württemberg, Herzog: Von Gottes Gnaden/ Friderich Carl/ Hertzog zu Würtemberg/ etc. Administrator und Ober-Vormunder [...]. [Stuttgart], 1683, S. 1. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/wuerttemberg_verordnung_1683/1>, abgerufen am 26.11.2020.