Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

W. S. G. E.: Curieuse und sehr wunderbare Relation, von denen sich neuer Dingen in Servien erzeigenden Blut-Saugern oder Vampyrs. 1732.

Bild:
<< vorherige Seite

der Thäter zu ihnen hingeführet wird. Unter
so vielen, was hievon geschrieben, ist fürnehm-
lich ein remarquables Exempel bey dem an-
muthigen Harßdörffer im Schau-Platz jäm-
merl. Mord-Gesch. c. 129. Aber ein weit
liquiderers, und alle forensische Folterungen
durchpassirtes Exempel von Grypswalden
weiß ich denen Ephemerid. N. C. aber nimmer
wo, gelesen zu haben, bin auch so ungeschickt,
es vor lauter Eilen jetzund nicht in denen vielen
Bänden finden zu können. Conf. inter. Jos.
Mar. Maraviglia Pseudomuntia veterum &
recentior. explosa.

§. 2.

Fragt man nun jetzt nach der Ursa-
che/
wo diese Unverweßlichkeit der Cörper
herzuleiten seyn möchte, so siehet man hier-
an vorderist eine Probe, wie wir Menschen die
uns fürkommende Dinge durch gantz ungleiche
Brillen sehen, und deßwegen gantz ungleiche,
ja recht contraire Gestalten an ihnen erblicken.
Kurtz, einerley Ding sieht der eine für eine Ra-
nam
, der andere für eine Dianam; der eine für
eine Cervam, der andere für eine Minervam
an, damit ich aus meinem alten Schul-Säck-
lein auch etwas an den Mann bringe. Die
gute Leute in Servien an denen noch Barbari-
schen Gräntzen der Türckey, halten die unver-

der Thaͤter zu ihnen hingefuͤhret wird. Unter
so vielen, was hievon geschrieben, ist fuͤrnehm-
lich ein remarquables Exempel bey dem an-
muthigen Harßdoͤrffer im Schau-Platz jaͤm-
merl. Mord-Gesch. c. 129. Aber ein weit
liquiderers, und alle forensische Folterungen
durchpassirtes Exempel von Grypswalden
weiß ich denen Ephemerid. N. C. aber nimmer
wo, gelesen zu haben, bin auch so ungeschickt,
es vor lauter Eilen jetzund nicht in denen vielen
Baͤnden finden zu koͤnnen. Conf. inter. Jos.
Mar. Maraviglia Pseudomuntia veterum &
recentior. explosa.

§. 2.

Fragt man nun jetzt nach der Ursa-
che/
wo diese Unverweßlichkeit der Coͤrper
herzuleiten seyn moͤchte, so siehet man hier-
an vorderist eine Probe, wie wir Menschen die
uns fuͤrkommende Dinge durch gantz ungleiche
Brillen sehen, und deßwegen gantz ungleiche,
ja recht contraire Gestalten an ihnen erblicken.
Kurtz, einerley Ding sieht der eine fuͤr eine Ra-
nam
, der andere fuͤr eine Dianam; der eine fuͤr
eine Cervam, der andere fuͤr eine Minervam
an, damit ich aus meinem alten Schul-Saͤck-
lein auch etwas an den Mann bringe. Die
gute Leute in Servien an denen noch Barbari-
schen Graͤntzen der Tuͤrckey, halten die unver-

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0023" n="23"/>
der Tha&#x0364;ter zu ihnen hingefu&#x0364;hret wird. Unter<lb/>
so vielen, was hievon geschrieben, ist fu&#x0364;rnehm-<lb/>
lich ein <hi rendition="#aq">remarquabl</hi>es <hi rendition="#aq">Exempel</hi> bey dem an-<lb/>
muthigen Harßdo&#x0364;rffer im Schau-Platz ja&#x0364;m-<lb/>
merl. Mord-Gesch. <hi rendition="#aq">c</hi>. 129. Aber ein weit<lb/><hi rendition="#aq">liquid</hi>erers, und alle <hi rendition="#aq">forensi</hi>sche Folterungen<lb/>
durch<hi rendition="#aq">passi</hi>rtes <hi rendition="#aq">Exempel</hi> von Grypswalden<lb/>
weiß ich denen <hi rendition="#aq">Ephemerid. N. C.</hi> aber nimmer<lb/>
wo, gelesen zu haben, bin auch so ungeschickt,<lb/>
es vor lauter Eilen jetzund nicht in denen vielen<lb/>
Ba&#x0364;nden finden zu ko&#x0364;nnen. <hi rendition="#aq">Conf. inter. Jos.<lb/>
Mar. Maraviglia Pseudomuntia veterum &amp;<lb/>
recentior. explosa.</hi></p>
          </div>
          <div n="3">
            <head>§. 2.</head>
            <p>Fragt man nun jetzt nach der <hi rendition="#fr">Ursa-<lb/>
che/</hi> wo diese Unverweßlichkeit der Co&#x0364;rper<lb/>
herzuleiten seyn mo&#x0364;chte, so siehet man hier-<lb/>
an vorderist eine Probe, wie wir Menschen die<lb/>
uns fu&#x0364;rkommende Dinge durch gantz ungleiche<lb/>
Brillen sehen, und deßwegen gantz ungleiche,<lb/>
ja recht <hi rendition="#aq">contraire</hi> Gestalten an ihnen erblicken.<lb/>
Kurtz, einerley Ding sieht der eine fu&#x0364;r eine <hi rendition="#aq">Ra-<lb/>
nam</hi>, der andere fu&#x0364;r eine <hi rendition="#aq">Dianam</hi>; der eine fu&#x0364;r<lb/>
eine <hi rendition="#aq">Cervam</hi>, der andere fu&#x0364;r eine <hi rendition="#aq">Minervam</hi><lb/>
an, damit ich aus meinem alten Schul-Sa&#x0364;ck-<lb/>
lein auch etwas an den Mann bringe. Die<lb/>
gute Leute in <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Servien</hi></hi> an denen noch <hi rendition="#aq">Barbari-<lb/></hi>schen Gra&#x0364;ntzen der Tu&#x0364;rckey, halten die unver-<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[23/0023] der Thaͤter zu ihnen hingefuͤhret wird. Unter so vielen, was hievon geschrieben, ist fuͤrnehm- lich ein remarquables Exempel bey dem an- muthigen Harßdoͤrffer im Schau-Platz jaͤm- merl. Mord-Gesch. c. 129. Aber ein weit liquiderers, und alle forensische Folterungen durchpassirtes Exempel von Grypswalden weiß ich denen Ephemerid. N. C. aber nimmer wo, gelesen zu haben, bin auch so ungeschickt, es vor lauter Eilen jetzund nicht in denen vielen Baͤnden finden zu koͤnnen. Conf. inter. Jos. Mar. Maraviglia Pseudomuntia veterum & recentior. explosa. §. 2. Fragt man nun jetzt nach der Ursa- che/ wo diese Unverweßlichkeit der Coͤrper herzuleiten seyn moͤchte, so siehet man hier- an vorderist eine Probe, wie wir Menschen die uns fuͤrkommende Dinge durch gantz ungleiche Brillen sehen, und deßwegen gantz ungleiche, ja recht contraire Gestalten an ihnen erblicken. Kurtz, einerley Ding sieht der eine fuͤr eine Ra- nam, der andere fuͤr eine Dianam; der eine fuͤr eine Cervam, der andere fuͤr eine Minervam an, damit ich aus meinem alten Schul-Saͤck- lein auch etwas an den Mann bringe. Die gute Leute in Servien an denen noch Barbari- schen Graͤntzen der Tuͤrckey, halten die unver-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Wikisource: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in Wikisource-Syntax. (2012-10-29T10:30:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme aus Wikisource entsprechen muss.
Wikimedia Commons: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2012-10-29T10:30:31Z)
Frank Wiegand: Konvertierung von Wikisource-Markup nach XML/TEI gemäß DTA-Basisformat. (2012-10-29T10:30:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Als Grundlage dienen die Wikisource:Editionsrichtlinien.
  • Geviertstriche „—“ werden als normale Gedankenstriche „–“ wiedergegeben.
  • Die Majuskelschreibweise Ae, Oe, Ue wird als Ä, Ö, Ü wiedergegeben.
  • Worttrennungen am Zeilenende werden ignoriert. Das Wort wird noch auf der gleichen Seite vervollständigt.
  • Virgeln werden als Komma wiedergegeben.
  • Reklamanten bleiben unberücksichtigt.
  • Die Transkription folgt im Übrigen dem Original.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/wsge_vampyr_1732
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/wsge_vampyr_1732/23
Zitationshilfe: W. S. G. E.: Curieuse und sehr wunderbare Relation, von denen sich neuer Dingen in Servien erzeigenden Blut-Saugern oder Vampyrs. 1732, S. 23. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/wsge_vampyr_1732/23>, abgerufen am 18.10.2019.