Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Winkler, Johann Heinrich: Gedanken von den Eigenschaften, Wirkungen und Ursachen der Electricität. Leipzig, 1744.

Bild:
<< vorherige Seite

von der Electricität.
Kugel herumdrehen lassen, und iemand an die-
selbe eine trockne Hand gehalten: so sind
die untergelegten leichten Sachen, als Gold-
stückchen und Wasser, an die Kugel angeflo-
gen, und wieder zurück gestossen worden.
Dieser Kugel gedenkt der Franzose Mon-
sieur de Monconys en Journal de Vo-
yages par Alemagne, imprime a Lion,

und bezeuget, wie er selber bey dem Herrn
Gvericke in seinem Hause in Magdeburg diese
Versuche gesehen, und zu seiner Nachricht auf-
gezeichnet habe. Nach dieser Entdeckung ha-
ben es viele vortreffliche Naturforscher, als
Gylbertus, Boyle, Hauksbee, Gray, du
Fay, Grauesande, Musschenbroeck
und
andere mit Glase versuchet, und durch ihren
unermüdeten Fleiß die Naturlehre mit beson-
dern Merkwürdigkeiten bereichert.

§. 5.

Jndem nun das Glas und viele an-
dere Körper mit dem Electro darinnen über-
einkommen, daß sich durch das Reiben eine
Wirkung an ihnen erregen lässet, wodurch
leichte Sachen sowohl an sie anfliegen, als

auch
A 4

von der Electricitaͤt.
Kugel herumdrehen laſſen, und iemand an die-
ſelbe eine trockne Hand gehalten: ſo ſind
die untergelegten leichten Sachen, als Gold-
ſtuͤckchen und Waſſer, an die Kugel angeflo-
gen, und wieder zuruͤck geſtoſſen worden.
Dieſer Kugel gedenkt der Franzoſe Mon-
ſieur de Monconys en Journal de Vo-
yages par Alemagne, imprimé a Lion,

und bezeuget, wie er ſelber bey dem Herrn
Gvericke in ſeinem Hauſe in Magdeburg dieſe
Verſuche geſehen, und zu ſeiner Nachricht auf-
gezeichnet habe. Nach dieſer Entdeckung ha-
ben es viele vortreffliche Naturforſcher, als
Gylbertus, Boyle, Hauksbée, Gray, du
Fay, Graueſande, Muſſchenbroeck
und
andere mit Glaſe verſuchet, und durch ihren
unermuͤdeten Fleiß die Naturlehre mit beſon-
dern Merkwuͤrdigkeiten bereichert.

§. 5.

Jndem nun das Glas und viele an-
dere Koͤrper mit dem Electro darinnen uͤber-
einkommen, daß ſich durch das Reiben eine
Wirkung an ihnen erregen laͤſſet, wodurch
leichte Sachen ſowohl an ſie anfliegen, als

auch
A 4
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <p><pb facs="#f0039" n="7"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">von der Electricita&#x0364;t.</hi></fw><lb/>
Kugel herumdrehen la&#x017F;&#x017F;en, und iemand an die-<lb/>
&#x017F;elbe eine trockne Hand gehalten: &#x017F;o &#x017F;ind<lb/>
die untergelegten leichten Sachen, als Gold-<lb/>
&#x017F;tu&#x0364;ckchen und Wa&#x017F;&#x017F;er, an die Kugel angeflo-<lb/>
gen, und wieder zuru&#x0364;ck ge&#x017F;to&#x017F;&#x017F;en worden.<lb/>
Die&#x017F;er Kugel gedenkt der Franzo&#x017F;e <hi rendition="#aq">Mon-<lb/>
&#x017F;ieur de Monconys en Journal de Vo-<lb/>
yages par Alemagne, imprimé a Lion,</hi><lb/>
und bezeuget, wie er &#x017F;elber bey dem Herrn<lb/>
Gvericke in &#x017F;einem Hau&#x017F;e in Magdeburg die&#x017F;e<lb/>
Ver&#x017F;uche ge&#x017F;ehen, und zu &#x017F;einer Nachricht auf-<lb/>
gezeichnet habe. Nach die&#x017F;er Entdeckung ha-<lb/>
ben es viele vortreffliche Naturfor&#x017F;cher, als<lb/><hi rendition="#aq">Gylbertus, Boyle, Hauksbée, Gray, du<lb/>
Fay, Graue&#x017F;ande, Mu&#x017F;&#x017F;chenbroeck</hi> und<lb/>
andere mit Gla&#x017F;e ver&#x017F;uchet, und durch ihren<lb/>
unermu&#x0364;deten Fleiß die Naturlehre mit be&#x017F;on-<lb/>
dern Merkwu&#x0364;rdigkeiten bereichert.</p>
            </div><lb/>
            <div n="4">
              <head>§. 5.</head>
              <p>Jndem nun das Glas und viele an-<lb/>
dere Ko&#x0364;rper mit dem Electro darinnen u&#x0364;ber-<lb/>
einkommen, daß &#x017F;ich durch das Reiben eine<lb/>
Wirkung an ihnen erregen la&#x0364;&#x017F;&#x017F;et, wodurch<lb/>
leichte Sachen &#x017F;owohl an &#x017F;ie anfliegen, als<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">A 4</fw><fw place="bottom" type="catch">auch</fw><lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[7/0039] von der Electricitaͤt. Kugel herumdrehen laſſen, und iemand an die- ſelbe eine trockne Hand gehalten: ſo ſind die untergelegten leichten Sachen, als Gold- ſtuͤckchen und Waſſer, an die Kugel angeflo- gen, und wieder zuruͤck geſtoſſen worden. Dieſer Kugel gedenkt der Franzoſe Mon- ſieur de Monconys en Journal de Vo- yages par Alemagne, imprimé a Lion, und bezeuget, wie er ſelber bey dem Herrn Gvericke in ſeinem Hauſe in Magdeburg dieſe Verſuche geſehen, und zu ſeiner Nachricht auf- gezeichnet habe. Nach dieſer Entdeckung ha- ben es viele vortreffliche Naturforſcher, als Gylbertus, Boyle, Hauksbée, Gray, du Fay, Graueſande, Muſſchenbroeck und andere mit Glaſe verſuchet, und durch ihren unermuͤdeten Fleiß die Naturlehre mit beſon- dern Merkwuͤrdigkeiten bereichert. §. 5. Jndem nun das Glas und viele an- dere Koͤrper mit dem Electro darinnen uͤber- einkommen, daß ſich durch das Reiben eine Wirkung an ihnen erregen laͤſſet, wodurch leichte Sachen ſowohl an ſie anfliegen, als auch A 4

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/winkler_gedanken_1744
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/winkler_gedanken_1744/39
Zitationshilfe: Winkler, Johann Heinrich: Gedanken von den Eigenschaften, Wirkungen und Ursachen der Electricität. Leipzig, 1744, S. 7. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/winkler_gedanken_1744/39>, abgerufen am 15.09.2019.