Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Weigel, Erhard: Arithmetische Beschreibung der Moral-Weißheit von Personen und Sachen Worauf das gemeine Wesen bestehet. Jena, 1674.

Bild:
<< vorherige Seite
Vom Unterscheid Das III.
Schlecht und in wenigen/ als die Höcker/ Krämer/ Wirthe.
Weißlich und in vielen/ als die Kauff- und Handelsleuthe
thun.
2. Durch Angebung und Verordnung der Wercke/ und zwar
(1.) Der Nahrungsmittel/ als prtvat Haußhaltungs-Führer
und Einrichter/ Pachtleute.
(2.) Der Bequemlichkeit Auffenthalt- und Bewahrungsmittel/
als Privat-Baumeister/ Werckmeister und Künstler
die nur angeben.
(3.) Der Gesundheitsmittel/ als Privat-Aertzte.
(4.) Der Verderbungsmittel/ als die Feuerwercker und Con-
stabel.
3. Durch Ermessung/ vermittelst eusserlicher Jnstrument/ als
Privat-Messer/ Abwäger/ Visirer/ Observanten/ Steuer-
leute: ohne Jnstrument/ als die Schätzer.
4. Durch Berichtertheilung/
Vermittels der Reden.
(1.) Schlecht/ als Mundboten/ Mäckler/ Kupler.
(2.) Künstlich/ als Privat-Redener/ (bey Empfangung/ Ab-
danckung) Poeten/ Comoedianten/ Physiognomische/
Chiromantische Zeichendeuter/ wo sie gelitten werden:
Hieher gehören auch die Privat-Informatores, Pri-
vat-Consulenten/ Privat-Advocaten unn Procura-
toren.
Vermittels der Schrifft.
(3.) Nachthuelich/ als Abschreiber/ Uberschreiber/ Schrifftsetzer.
(4.) Nachdencklich/ als Concipisten/ Componisten/ Rechen-
meister/ Buchhalter/ Nativitet-Steller.

§. 7. Bit blosser Bewegung des Leibes thun und ver-
richten die Personen etwas/

1. Reputirlich/ ohne Jnstrument/ Täntzer/ Sänger oder Vocal-
Musicanten: mit Jnstrument/ Fechter/ Schützen/ Trengean-
ten/ Voltisirer/ Jnstrumental-Musicanten.
2. Schlechtlich/ als Läuffer/ Führer.
3. Liederlich/ als Gauckler/ Taschenspieler.
4. Bößlich/ als Beutelschneider/ Huren/ Diebe/ gehören zur Aff-
terwelt.
Das
Vom Unterſcheid Das III.
Schlecht und in wenigen/ als die Hoͤcker/ Kraͤmer/ Wirthe.
Weißlich und in vielen/ als die Kauff- und Handelsleuthe
thun.
2. Durch Angebung und Verordnung der Wercke/ und zwar
(1.) Der Nahrungsmittel/ als prtvat Haußhaltungs-Fuͤhrer
und Einrichter/ Pachtleute.
(2.) Der Bequemlichkeit Auffenthalt- und Bewahrungsmittel/
als Privat-Baumeiſter/ Werckmeiſter und Kuͤnſtler
die nur angeben.
(3.) Der Geſundheitsmittel/ als Privat-Aertzte.
(4.) Der Verderbungsmittel/ als die Feuerwercker und Con-
ſtabel.
3. Durch Ermeſſung/ vermittelſt euſſerlicher Jnſtrument/ als
Privat-Meſſer/ Abwaͤger/ Viſirer/ Obſervanten/ Steuer-
leute: ohne Jnſtrument/ als die Schaͤtzer.
4. Durch Berichtertheilung/
♊ Vermittels der Reden.
(1.) Schlecht/ als Mundboten/ Maͤckler/ Kupler.
(2.) Kuͤnſtlich/ als Privat-Redener/ (bey Empfangung/ Ab-
danckung) Poeten/ Comœdianten/ Phyſiognomiſche/
Chiromantiſche Zeichendeuter/ wo ſie gelitten werden:
Hieher gehoͤren auch die Privat-Informatores, Pri-
vat-Conſulenten/ Privat-Advocaten unn Procura-
toren.
♐ Vermittels der Schrifft.
(3.) Nachthuelich/ als Abſchreiber/ Uberſchreiber/ Schrifftſetzer.
(4.) Nachdencklich/ als Concipiſten/ Componiſten/ Rechen-
meiſter/ Buchhalter/ Nativitet-Steller.

§. 7. ♏ Bit bloſſer Bewegung des Leibes thun und ver-
richten die Perſonen etwas/

1. Reputirlich/ ohne Jnſtrument/ Taͤntzer/ Saͤnger oder Vocal-
Muſicanten: mit Jnſtrument/ Fechter/ Schuͤtzen/ Trengean-
ten/ Voltiſirer/ Jnſtrumental-Muſicanten.
2. Schlechtlich/ als Laͤuffer/ Fuͤhrer.
3. Liederlich/ als Gauckler/ Taſchenſpieler.
4. Boͤßlich/ als Beutelſchneider/ Huren/ Diebe/ gehoͤren zur Aff-
terwelt.
Das
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <list>
            <item>
              <pb facs="#f0034" n="24"/>
              <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Vom Unter&#x017F;cheid Das <hi rendition="#aq">III.</hi></hi> </fw><lb/>
              <list>
                <item><hi rendition="#fr">Schlecht</hi> und in wenigen/ als die Ho&#x0364;cker/ Kra&#x0364;mer/ Wirthe.<lb/><hi rendition="#fr">Weißlich</hi> und in vielen/ als die Kauff- und Handelsleuthe<lb/>
thun.</item>
              </list>
            </item><lb/>
            <item>2. Durch <hi rendition="#fr">Angebung</hi> und Verordnung der Wercke/ und zwar<lb/><list><item>(1.) Der Nahrungsmittel/ als prtvat Haußhaltungs-Fu&#x0364;hrer<lb/>
und Einrichter/ Pachtleute.</item><lb/><item>(2.) Der Bequemlichkeit Auffenthalt- und Bewahrungsmittel/<lb/>
als Privat-Baumei&#x017F;ter/ Werckmei&#x017F;ter und Ku&#x0364;n&#x017F;tler<lb/>
die nur angeben.</item><lb/><item>(3.) Der Ge&#x017F;undheitsmittel/ als Privat-Aertzte.</item><lb/><item>(4.) Der Verderbungsmittel/ als die Feuerwercker und Con-<lb/>
&#x017F;tabel.</item></list></item><lb/>
            <item>3. Durch <hi rendition="#fr">Erme&#x017F;&#x017F;ung/</hi> vermittel&#x017F;t eu&#x017F;&#x017F;erlicher Jn&#x017F;trument/ als<lb/>
Privat-Me&#x017F;&#x017F;er/ Abwa&#x0364;ger/ Vi&#x017F;irer/ <hi rendition="#aq">Ob&#x017F;ervan</hi>ten/ Steuer-<lb/>
leute: ohne Jn&#x017F;trument/ als die Scha&#x0364;tzer.</item><lb/>
            <item>4. Durch <hi rendition="#fr">Berichtertheilung/</hi></item><lb/>
            <item>&#x264A; Vermittels der Reden.<lb/><list><item>(1.) Schlecht/ als Mundboten/ Ma&#x0364;ckler/ Kupler.</item><lb/><item>(2.) Ku&#x0364;n&#x017F;tlich/ als Privat-Redener/ (bey Empfangung/ Ab-<lb/>
danckung) Poeten/ Com<hi rendition="#aq">&#x0153;</hi>dianten/ Phy&#x017F;iognomi&#x017F;che/<lb/>
Chiromanti&#x017F;che Zeichendeuter/ wo &#x017F;ie gelitten werden:<lb/>
Hieher geho&#x0364;ren auch die Privat-<hi rendition="#aq">Informatores,</hi> Pri-<lb/>
vat-Con&#x017F;ulenten/ Privat-Advocaten unn Procura-<lb/>
toren.</item></list></item><lb/>
            <item>&#x2650; Vermittels der Schrifft.<lb/><list><item>(3.) Nachthuelich/ als Ab&#x017F;chreiber/ Uber&#x017F;chreiber/ Schrifft&#x017F;etzer.</item><lb/><item>(4.) Nachdencklich/ als Concipi&#x017F;ten/ Componi&#x017F;ten/ Rechen-<lb/>
mei&#x017F;ter/ Buchhalter/ Nativitet-Steller.</item></list></item>
          </list><lb/>
          <p><hi rendition="#i">§.</hi> 7. &#x264F; Bit blo&#x017F;&#x017F;er <hi rendition="#fr">Bewegung</hi> des Leibes thun und ver-<lb/>
richten die Per&#x017F;onen etwas/</p><lb/>
          <list>
            <item>1. Reputirlich/ ohne Jn&#x017F;trument/ Ta&#x0364;ntzer/ Sa&#x0364;nger oder Vocal-<lb/>
Mu&#x017F;icanten: mit Jn&#x017F;trument/ Fechter/ Schu&#x0364;tzen/ Trengean-<lb/>
ten/ Volti&#x017F;irer/ Jn&#x017F;trumental-Mu&#x017F;icanten.</item><lb/>
            <item>2. Schlechtlich/ als La&#x0364;uffer/ Fu&#x0364;hrer.</item><lb/>
            <item>3. Liederlich/ als Gauckler/ Ta&#x017F;chen&#x017F;pieler.</item><lb/>
            <item>4. Bo&#x0364;ßlich/ als Beutel&#x017F;chneider/ Huren/ Diebe/ geho&#x0364;ren zur Aff-<lb/>
terwelt.</item>
          </list>
        </div><lb/>
        <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#fr">Das</hi> </fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[24/0034] Vom Unterſcheid Das III. Schlecht und in wenigen/ als die Hoͤcker/ Kraͤmer/ Wirthe. Weißlich und in vielen/ als die Kauff- und Handelsleuthe thun. 2. Durch Angebung und Verordnung der Wercke/ und zwar (1.) Der Nahrungsmittel/ als prtvat Haußhaltungs-Fuͤhrer und Einrichter/ Pachtleute. (2.) Der Bequemlichkeit Auffenthalt- und Bewahrungsmittel/ als Privat-Baumeiſter/ Werckmeiſter und Kuͤnſtler die nur angeben. (3.) Der Geſundheitsmittel/ als Privat-Aertzte. (4.) Der Verderbungsmittel/ als die Feuerwercker und Con- ſtabel. 3. Durch Ermeſſung/ vermittelſt euſſerlicher Jnſtrument/ als Privat-Meſſer/ Abwaͤger/ Viſirer/ Obſervanten/ Steuer- leute: ohne Jnſtrument/ als die Schaͤtzer. 4. Durch Berichtertheilung/ ♊ Vermittels der Reden. (1.) Schlecht/ als Mundboten/ Maͤckler/ Kupler. (2.) Kuͤnſtlich/ als Privat-Redener/ (bey Empfangung/ Ab- danckung) Poeten/ Comœdianten/ Phyſiognomiſche/ Chiromantiſche Zeichendeuter/ wo ſie gelitten werden: Hieher gehoͤren auch die Privat-Informatores, Pri- vat-Conſulenten/ Privat-Advocaten unn Procura- toren. ♐ Vermittels der Schrifft. (3.) Nachthuelich/ als Abſchreiber/ Uberſchreiber/ Schrifftſetzer. (4.) Nachdencklich/ als Concipiſten/ Componiſten/ Rechen- meiſter/ Buchhalter/ Nativitet-Steller. §. 7. ♏ Bit bloſſer Bewegung des Leibes thun und ver- richten die Perſonen etwas/ 1. Reputirlich/ ohne Jnſtrument/ Taͤntzer/ Saͤnger oder Vocal- Muſicanten: mit Jnſtrument/ Fechter/ Schuͤtzen/ Trengean- ten/ Voltiſirer/ Jnſtrumental-Muſicanten. 2. Schlechtlich/ als Laͤuffer/ Fuͤhrer. 3. Liederlich/ als Gauckler/ Taſchenſpieler. 4. Boͤßlich/ als Beutelſchneider/ Huren/ Diebe/ gehoͤren zur Aff- terwelt. Das

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/weigel_moralweissheit_1674
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/weigel_moralweissheit_1674/34
Zitationshilfe: Weigel, Erhard: Arithmetische Beschreibung der Moral-Weißheit von Personen und Sachen Worauf das gemeine Wesen bestehet. Jena, 1674, S. 24. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/weigel_moralweissheit_1674/34>, abgerufen am 23.05.2019.