Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Strouhal, Vincenz: Ueber eine besondere Art der Tonerregung. In: Annalen der Physik und Chemie. Leipzig, 1878. NF. Bd. V, H. 10, S. 216-251.

Bild:
<< vorherige Seite

V. Strouhal.
nicht mehr weiter dehnt und dass auch die Holzarme einen
bestimmten Spannungszustand angenommen haben.

In der letzten Columne ist schliesslich, wie früher,
das Verhältniss [Formel 1] berechnet.

Ausserdem ist unter l die Länge des ausgespannten
Drahtes mitgetheilt, sowie endlich unter t und b0 die mitt-
lere Temperatur und der mittlere Barometerstand während
der Beobachtung.

Die mit einem · bezeichneten Zahlen sind der Voll-
ständigkeit wegen aus den benachbarten durch Interpola-
tion berechnet; sie konnten nicht durch Beobachtung ge-
wonnen werden, weil der betreffende Oberton des Drahtes
zu schwach und matt ertönte, als dass er mit derselben
Sicherheit wie die übrigen hätte beobachtet werden können.

§. 11. Beobachtungsresultate II.
[Tabelle]

V. Strouhal.
nicht mehr weiter dehnt und dass auch die Holzarme einen
bestimmten Spannungszustand angenommen haben.

In der letzten Columne ist schliesslich, wie früher,
das Verhältniss [Formel 1] berechnet.

Ausserdem ist unter l die Länge des ausgespannten
Drahtes mitgetheilt, sowie endlich unter t und b0 die mitt-
lere Temperatur und der mittlere Barometerstand während
der Beobachtung.

Die mit einem · bezeichneten Zahlen sind der Voll-
ständigkeit wegen aus den benachbarten durch Interpola-
tion berechnet; sie konnten nicht durch Beobachtung ge-
wonnen werden, weil der betreffende Oberton des Drahtes
zu schwach und matt ertönte, als dass er mit derselben
Sicherheit wie die übrigen hätte beobachtet werden können.

§. 11. Beobachtungsresultate II.
[Tabelle]
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0034" n="236"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#i">V. Strouhal</hi>.</fw><lb/>
nicht mehr weiter dehnt und dass auch die Holzarme einen<lb/>
bestimmten Spannungszustand angenommen haben.</p><lb/>
          <p>In der letzten Columne ist schliesslich, wie früher,<lb/>
das Verhältniss <formula/> berechnet.</p><lb/>
          <p>Ausserdem ist unter <hi rendition="#i">l</hi> die Länge des ausgespannten<lb/>
Drahtes mitgetheilt, sowie endlich unter <hi rendition="#i">t</hi> und <hi rendition="#i">b</hi><hi rendition="#sub">0</hi> die mitt-<lb/>
lere Temperatur und der mittlere Barometerstand während<lb/>
der Beobachtung.</p><lb/>
          <p>Die mit einem · bezeichneten Zahlen sind der Voll-<lb/>
ständigkeit wegen aus den benachbarten durch Interpola-<lb/>
tion berechnet; sie konnten nicht durch Beobachtung ge-<lb/>
wonnen werden, weil der betreffende Oberton des Drahtes<lb/>
zu schwach und matt ertönte, als dass er mit derselben<lb/>
Sicherheit wie die übrigen hätte beobachtet werden können.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head>§. 11. <hi rendition="#g">Beobachtungsresultate</hi> II.</head><lb/>
          <table>
            <row>
              <cell/>
            </row>
          </table>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[236/0034] V. Strouhal. nicht mehr weiter dehnt und dass auch die Holzarme einen bestimmten Spannungszustand angenommen haben. In der letzten Columne ist schliesslich, wie früher, das Verhältniss [FORMEL] berechnet. Ausserdem ist unter l die Länge des ausgespannten Drahtes mitgetheilt, sowie endlich unter t und b0 die mitt- lere Temperatur und der mittlere Barometerstand während der Beobachtung. Die mit einem · bezeichneten Zahlen sind der Voll- ständigkeit wegen aus den benachbarten durch Interpola- tion berechnet; sie konnten nicht durch Beobachtung ge- wonnen werden, weil der betreffende Oberton des Drahtes zu schwach und matt ertönte, als dass er mit derselben Sicherheit wie die übrigen hätte beobachtet werden können. §. 11. Beobachtungsresultate II.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/strouhal_tonerregung_1878
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/strouhal_tonerregung_1878/34
Zitationshilfe: Strouhal, Vincenz: Ueber eine besondere Art der Tonerregung. In: Annalen der Physik und Chemie. Leipzig, 1878. NF. Bd. V, H. 10, S. 216-251, hier S. 236. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/strouhal_tonerregung_1878/34>, abgerufen am 21.08.2019.