Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Spener, Philipp Jakob: Pia Desideria. Frankfurt (Main), 1676.

Bild:
<< vorherige Seite

gegen solte seyn/ dieses/ weil seines
Namens geschwiegen die Schuld
verringern möchte. Der gäntz-
lichen Zuversicht/ so auch hiermit
von Jhme bitte/ diese meine kühn-
heit/ ohne gehabte erlaubnüß das
übersandte andern gemein zu ma-
chen/ nicht übel zu deuten/ sondern
dem Verlangen jederman damit
zu dienen/ daher es auch gekommen
ist/ freundlich zu zuschreiben.

Jch habe aber auch solches ge-
lassen/ wie es hie stehet/ ob es wol
in ein oder zwey stücken/ nach un-
ter uns billich behaltender frey-
heit/ von meinen gedancken etwas
abgehet: Damit dem Leser es frey
bleibe/ der sache reifflich nachzu-
dencken/ und allemahl das jenige/
so er am gegründetsten befindet zu
erwählen. Gehen also hiermit die-
se mit anderer gottseliger Arbeit
vermehrte Blätter wiederumb/

und

gegen ſolte ſeyn/ dieſes/ weil ſeines
Namens geſchwiegen die Schuld
verringern moͤchte. Der gaͤntz-
lichen Zuverſicht/ ſo auch hiermit
von Jhme bitte/ dieſe meine kuͤhn-
heit/ ohne gehabte erlaubnuͤß das
uͤberſandte andern gemein zu ma-
chen/ nicht uͤbel zu deuten/ ſondeꝛn
dem Verlangen jederman damit
zu dienen/ daher es auch gekom̃en
iſt/ freundlich zu zuſchreiben.

Jch habe aber auch ſolches ge-
laſſen/ wie es hie ſtehet/ ob es wol
in ein oder zwey ſtuͤcken/ nach un-
ter uns billich behaltender frey-
heit/ von meinen gedancken etwas
abgehet: Damit dem Leſer es frey
bleibe/ der ſache reifflich nachzu-
dencken/ und allemahl das jenige/
ſo er am gegꝛuͤndetſten befindet zu
erwaͤhlen. Gehen alſo hieꝛmit die-
ſe mit anderer gottſeliger Arbeit
vermehrte Blaͤtter wiederumb/

und
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div type="dedication">
        <div>
          <p><pb facs="#f0017"/>
gegen &#x017F;olte &#x017F;eyn/ die&#x017F;es/ weil &#x017F;eines<lb/>
Namens ge&#x017F;chwiegen die Schuld<lb/>
verringern mo&#x0364;chte. Der ga&#x0364;ntz-<lb/>
lichen Zuver&#x017F;icht/ &#x017F;o auch hiermit<lb/>
von Jhme bitte/ die&#x017F;e meine ku&#x0364;hn-<lb/>
heit/ ohne gehabte erlaubnu&#x0364;ß das<lb/>
u&#x0364;ber&#x017F;andte andern gemein zu ma-<lb/>
chen/ nicht u&#x0364;bel zu deuten/ &#x017F;onde&#xA75B;n<lb/>
dem Verlangen jederman damit<lb/>
zu dienen/ daher es auch gekom&#x0303;en<lb/>
i&#x017F;t/ freundlich zu zu&#x017F;chreiben.</p><lb/>
          <p>Jch habe aber auch &#x017F;olches ge-<lb/>
la&#x017F;&#x017F;en/ wie es hie &#x017F;tehet/ ob es wol<lb/>
in ein oder zwey &#x017F;tu&#x0364;cken/ nach un-<lb/>
ter uns billich behaltender frey-<lb/>
heit/ von meinen gedancken etwas<lb/>
abgehet: Damit dem Le&#x017F;er es frey<lb/>
bleibe/ der &#x017F;ache reifflich nachzu-<lb/>
dencken/ und allemahl das jenige/<lb/>
&#x017F;o er am geg&#xA75B;u&#x0364;ndet&#x017F;ten befindet zu<lb/>
erwa&#x0364;hlen. Gehen al&#x017F;o hie&#xA75B;mit die-<lb/>
&#x017F;e mit anderer gott&#x017F;eliger Arbeit<lb/>
vermehrte Bla&#x0364;tter wiederumb/<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">und</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0017] gegen ſolte ſeyn/ dieſes/ weil ſeines Namens geſchwiegen die Schuld verringern moͤchte. Der gaͤntz- lichen Zuverſicht/ ſo auch hiermit von Jhme bitte/ dieſe meine kuͤhn- heit/ ohne gehabte erlaubnuͤß das uͤberſandte andern gemein zu ma- chen/ nicht uͤbel zu deuten/ ſondeꝛn dem Verlangen jederman damit zu dienen/ daher es auch gekom̃en iſt/ freundlich zu zuſchreiben. Jch habe aber auch ſolches ge- laſſen/ wie es hie ſtehet/ ob es wol in ein oder zwey ſtuͤcken/ nach un- ter uns billich behaltender frey- heit/ von meinen gedancken etwas abgehet: Damit dem Leſer es frey bleibe/ der ſache reifflich nachzu- dencken/ und allemahl das jenige/ ſo er am gegꝛuͤndetſten befindet zu erwaͤhlen. Gehen alſo hieꝛmit die- ſe mit anderer gottſeliger Arbeit vermehrte Blaͤtter wiederumb/ und

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/spener_piadesideria_1676
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/spener_piadesideria_1676/17
Zitationshilfe: Spener, Philipp Jakob: Pia Desideria. Frankfurt (Main), 1676, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/spener_piadesideria_1676/17>, abgerufen am 16.09.2019.