Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Siegemund, Justine: Königliche Preußische und Chur-Brandenburgische Hof-Wehe-Mutter. Cölln (Spree), 1690.

Bild:
<< vorherige Seite
Die Chur-Brandenburgische
Hoff-Wehe-Mutter/
Das ist:
Ein höchst-nöthiger
Unterricht/
Von schweren und unrecht-stehenden
Geburten/
In einem Gespräch vorgestellet/
Wie nehmlich/ durch Göttlichen Beystand eine
wohl-unterrichtete und geübte
Wehe-Mutter/
Mit Verstand und geschickter Hand/ dergleichen verhüten/
oder wanns Noth ist/ das Kind wenden könne
Durch vieler Jahre Ubung/ selbst erfahren und wahr befunden/
Nun aber/
GOtt zu Ehren und dem Nechsten zu Nutz/
Auch/ auf Gnädigst- und inständiges Verlangen/ Durch-
lauchtigst- und vieler hohen Standes-Personen
Nebst Vorrede/ Kupfer-Bildern/ und nöthigem Register
auf eigene Unkosten zum Druck befördert/
Mit Röm. Käyserl. Mayt. auch Chur-Sächs. und Chur-
Brandenburgischen/
Special Prifilegien.

Cölln an der Spree/
Gedruckt bey Ulrich Liebperten/ Churfl. Brandenb. Hofbuchdr.1690.
Die Chur-Brandenburgiſche
Hoff-Wehe-Mutter/
Das iſt:
Ein hoͤchſt-noͤthiger
Unterricht/
Von ſchweren und unrecht-ſtehenden
Geburten/
In einem Geſpraͤch vorgeſtellet/
Wie nehmlich/ durch Goͤttlichen Beyſtand eine
wohl-unterrichtete und geuͤbte
Wehe-Mutter/
Mit Verſtand und geſchickter Hand/ dergleichen verhuͤten/
oder wanns Noth iſt/ das Kind wenden koͤnne
Duꝛch vieler Jahre Ubung/ ſelbſt eꝛfahren und wahꝛ befunden/
Nun aber/
GOtt zu Ehren und dem Nechſten zu Nutz/
Auch/ auf Gnaͤdigſt- und inſtaͤndiges Verlangen/ Durch-
lauchtigſt- und vieler hohen Standes-Perſonen
Nebſt Vorrede/ Kupfer-Bildern/ und noͤthigem Regiſter
auf eigene Unkoſten zum Druck befoͤrdert/
Mit Roͤm. Kaͤyſerl. Mayt. auch Chur-Saͤchſ. und Chur-
Brandenburgiſchen/
Special Prifilegien.

Coͤlln an der Spree/
Gedruckt bey Ulrich Liebperten/ Churfl. Brandenb. Hofbuchdr.1690.
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0009"/>
      <titlePage type="main">
        <docTitle>
          <titlePart type="main">Die Chur-Brandenburgi&#x017F;che<lb/><hi rendition="#b">Hoff-Wehe-Mutter/</hi></titlePart><lb/>
          <titlePart type="sub">Das i&#x017F;t:<lb/>
Ein ho&#x0364;ch&#x017F;t-no&#x0364;thiger<lb/><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Unterricht/</hi></hi><lb/>
Von &#x017F;chweren und unrecht-&#x017F;tehenden<lb/>
Geburten/<lb/><hi rendition="#fr">In einem Ge&#x017F;pra&#x0364;ch vorge&#x017F;tellet/</hi><lb/>
Wie nehmlich/ durch Go&#x0364;ttlichen Bey&#x017F;tand eine<lb/>
wohl-unterrichtete und geu&#x0364;bte<lb/><hi rendition="#b">Wehe-Mutter/</hi><lb/>
Mit Ver&#x017F;tand und ge&#x017F;chickter Hand/ dergleichen verhu&#x0364;ten/<lb/>
oder wanns Noth i&#x017F;t/ das Kind wenden ko&#x0364;nne<lb/>
Du&#xA75B;ch vieler Jahre Ubung/ &#x017F;elb&#x017F;t e&#xA75B;fahren und wah&#xA75B; befunden/<lb/>
Nun aber/<lb/>
GOtt zu Ehren und dem Nech&#x017F;ten zu Nutz/<lb/>
Auch/ auf Gna&#x0364;dig&#x017F;t- und in&#x017F;ta&#x0364;ndiges Verlangen/ Durch-<lb/>
lauchtig&#x017F;t- und vieler hohen Standes-Per&#x017F;onen</titlePart>
        </docTitle><lb/>
        <titlePart type="desc">Neb&#x017F;t Vorrede/ Kupfer-Bildern/ und no&#x0364;thigem Regi&#x017F;ter<lb/>
auf eigene Unko&#x017F;ten zum Druck befo&#x0364;rdert/</titlePart><lb/>
        <byline><hi rendition="#fr">Von</hi><lb/><docAuthor>Ju&#x017F;tinen Siegemundin/</docAuthor> gebohrner Dittrichin/<lb/>
von Ronn&#x017F;tock aus Schleßien/ im Jauri&#x017F;chen Fu&#x0364;r&#x017F;tenth. gelegen.</byline><lb/>
        <imprimatur> <hi rendition="#fr">Mit Ro&#x0364;m. Ka&#x0364;y&#x017F;erl. Mayt. auch Chur-Sa&#x0364;ch&#x017F;. und Chur-<lb/>
Brandenburgi&#x017F;chen/</hi> <hi rendition="#aq">Special <hi rendition="#k">Prifilegien.</hi></hi> </imprimatur><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <docImprint><pubPlace><hi rendition="#fr">Co&#x0364;lln an der Spree/</hi></pubPlace><lb/>
Gedruckt bey <publisher>Ulrich Liebperten/ </publisher>Churfl. Brandenb. Hofbuchdr.<docDate>1690.</docDate></docImprint>
      </titlePage><lb/>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0009] Die Chur-Brandenburgiſche Hoff-Wehe-Mutter/ Das iſt: Ein hoͤchſt-noͤthiger Unterricht/ Von ſchweren und unrecht-ſtehenden Geburten/ In einem Geſpraͤch vorgeſtellet/ Wie nehmlich/ durch Goͤttlichen Beyſtand eine wohl-unterrichtete und geuͤbte Wehe-Mutter/ Mit Verſtand und geſchickter Hand/ dergleichen verhuͤten/ oder wanns Noth iſt/ das Kind wenden koͤnne Duꝛch vieler Jahre Ubung/ ſelbſt eꝛfahren und wahꝛ befunden/ Nun aber/ GOtt zu Ehren und dem Nechſten zu Nutz/ Auch/ auf Gnaͤdigſt- und inſtaͤndiges Verlangen/ Durch- lauchtigſt- und vieler hohen Standes-Perſonen Nebſt Vorrede/ Kupfer-Bildern/ und noͤthigem Regiſter auf eigene Unkoſten zum Druck befoͤrdert/ Von Juſtinen Siegemundin/ gebohrner Dittrichin/ von Ronnſtock aus Schleßien/ im Jauriſchen Fuͤrſtenth. gelegen. Mit Roͤm. Kaͤyſerl. Mayt. auch Chur-Saͤchſ. und Chur- Brandenburgiſchen/ Special Prifilegien. Coͤlln an der Spree/ Gedruckt bey Ulrich Liebperten/ Churfl. Brandenb. Hofbuchdr.1690.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/siegemund_unterricht_1690
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/siegemund_unterricht_1690/9
Zitationshilfe: Siegemund, Justine: Königliche Preußische und Chur-Brandenburgische Hof-Wehe-Mutter. Cölln (Spree), 1690, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/siegemund_unterricht_1690/9>, abgerufen am 23.02.2019.