Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Gerstner, Franz Joseph von: Handbuch der Mechanik. Bd. 1: Mechanik fester Körper. Prag, 1831.

Bild:
<< vorherige Seite
Frachtkosten auf selbstwirkenden schiefen Flächen.
Liv. st. sh. d.
1tens Das Seil von 5 Zoll Umfang, 800 yards Länge und 25 Ztr. 19 Lb Gewicht, den Ztr. zu 52 sh.     65 -- 8 -- 10
2tens 2 Personen zur Aufsicht, ein jeder 2 sh. 6 d täglich, für 300 Tage jährlich und bei
der Annahme von 45000 Chaldrons jährlich, macht für 15 Monate     93 -- 15 -- 0
3tens Schmiere, Oehl etc. für die Seilleitungsrollen     3 -- 0 -- 0
4tens Die ursprünglichen Kosten der Maschinerie waren 200 Liv. st. wovon 4 procent Zinsen
für 15 Monate     10 -- 0 -- 0
Zusammen     172 -- 3 -- 10
Diess gibt für das oben angeführte Frachtquantum 2/3 d. für die Tonne und die Meile.

II. Untere selbstwirkende schiefe Fläche zu Killingworth.

Länge 631 yards, Fall 77 Fuss 7 Zoll, oder 1 : 24,4, ein wenig gekrümmte Bahn.

Auf derselben wurden 147340 Tonnen auf 631 yards Weite oder 52825 Tonnen eine Meile weit für 160
Liv. st. 19 sh. 8 d. verführt, welches für die Tonne und die Meile 3/4 d. beträgt.

III. Selbstwirkende schiefe Fläche bei dem Kohlenwerke zu Mount Moor.

Beinahe gerade Bahn, 704 yards lang, mit dem Gefälle von 88 Fuss 103/4 Zoll oder 1 : 23,8. Es wurden
63600 Tonnen auf 704 yards Weite oder 25440 Tonnen eine Meile weit für 120 Liv. st. 14 sh. 0 d. ver-
führt, welches den Betrag von 1 d. für die Tonne und die Meile gibt.

IV. Zweite selbstwirkende schiefe Fläche auf dem Kohlenwerke zu Mount Moor,
942 yards lang, mit einem Gefälle von 101 Fuss 6 Zoll oder 1 : 27,8. Auf derselben wurden 84800 Tonnen auf
942 yards Länge oder 45387 Tonnen 1 Meile weit geführt; der Betrag war 2/3 d. für die Tonne und die Meile.

V. Erste selbstwirkende schiefe Fläche bei dem Kohlenwerke zu Hetton,
1302 yards lang, mit starken Krümmungen und einem Gefälle von 130 Fuss 4 Zoll oder 1 : 30. Auf der-
selben wurden 258645 Tonnen auf die Weite von 1302 yards oder 191339 Tonnen 1 Meile weit geführt,
welches den Kostenbetrag von 2/3 d. für die Tonne und die Meile verursachte.

VI. Schiefe Fläche mit einer aufgestellten Dampfmaschine (Byre Engine Plane) bei dem
Hetton-Kohlenwerke,

beinahe gerade, 882 yards lang, mit 151 Fuss Steigung oder 1 : 17,5. Auf der Höhe der schiefen Fläche
steht eine 60 Pferdekraft starke Condensationsmaschine (Condensing Engine), welche mit Einschluss der
Seilleitungsrollen 3000 Liv. st. kostete.

Das 1te Seil von 71/4 Zoll Durchm. wog 62 -- 0 -- 0 zu 50 sh. macht 155 -- 0 -- 0 wurde abgenom. 12. Apr. 1823.
" 2te " " " " " " 61 -- 3 -- 25 " " " 154 -- 18 -- 8 " " 10. Jän. 1824.
" 3te " " " " " " 62 -- 0 -- 23 " " " 155 -- 10 -- 3 " " 4. Juni 1824.
" 4te " " " " " " 62 -- 0 -- 23 " " " 155 -- 10 -- 3 " " 26. Sept. 1824
Zusammen Liv. st. 620 -- 19 -- 2

Mit diesen Seilen wurden 163238 Chaldrons oder 273581 Tonnen über die Länge von 882 yards
geführt, welches eben so viel ist, als 137101 Tonnen eine Meile weit. Die Förderung mit diesen Seilen
fing am 18 Nov. 1822 an, und dauerte 97 Wochen; die Kosten der Seile betrugen für diese ganze Zeit
620 Liv. st. 19 sh. 2 d. Nebstbei waren wochentlich noch folgende Auslagen:

Liv. st. sh. d.
1.) Zwei Personen zur Dampfmaschine zu 21 sh. wochentlich     2 -- 2 -- 0
2.) Ein Junge zur Dampfmaschine, wochentlich mit     0 -- 7 -- 6
3.) Schmiere, Talg, Oehl, Hanf etc.     1 -- 8 -- 6
4.) Ein Mann, welcher mit den Wägen fährt     0 -- 18 -- 0
5.) Ein Mann am obern Ende der schiefen Fläche     0 -- 14 -- 0
6.) Ein Mann am Fusse der schiefen Fläche     0 -- 12 -- 0
7.) Ein Knabe bei der Signalstange (Telegraphen)     0 -- 5 -- 0
8.) Schmiere für die Seilleitungsrollen     0 -- 5 -- 0
9.) Reparaturen der Eisenstangen des Feuerrostes der Dampfmaschine     1 -- 5 -- 0
10.) 24 Tonnen Kohlen wochentlich zu 5 sh. die Tonne     6 -- 0 -- 0
11.) Interessen des Kapitals von 3000 Liv. st. zu 4 Prozent wochentlich     2 -- 6 -- 2
Zusammen     16 -- 3 -- 2
Frachtkosten auf selbstwirkenden schiefen Flächen.
Liv. st. sh. d.
1tens Das Seil von 5 Zoll Umfang, 800 yards Länge und 25 Ztr. 19 ℔ Gewicht, den Ztr. zu 52 sh.     65 — 8 — 10
2tens 2 Personen zur Aufsicht, ein jeder 2 sh. 6 d täglich, für 300 Tage jährlich und bei
der Annahme von 45000 Chaldrons jährlich, macht für 15 Monate     93 — 15 — 0
3tens Schmiere, Oehl etc. für die Seilleitungsrollen     3 — 0 — 0
4tens Die ursprünglichen Kosten der Maschinerie waren 200 Liv. st. wovon 4 procent Zinsen
für 15 Monate     10 — 0 — 0
Zusammen     172 — 3 — 10
Diess gibt für das oben angeführte Frachtquantum ⅔d. für die Tonne und die Meile.

II. Untere selbstwirkende schiefe Fläche zu Killingworth.

Länge 631 yards, Fall 77 Fuss 7 Zoll, oder 1 : 24,4, ein wenig gekrümmte Bahn.

Auf derselben wurden 147340 Tonnen auf 631 yards Weite oder 52825 Tonnen eine Meile weit für 160
Liv. st. 19 sh. 8 d. verführt, welches für die Tonne und die Meile ¾ d. beträgt.

III. Selbstwirkende schiefe Fläche bei dem Kohlenwerke zu Mount Moor.

Beinahe gerade Bahn, 704 yards lang, mit dem Gefälle von 88 Fuss 10¾ Zoll oder 1 : 23,8. Es wurden
63600 Tonnen auf 704 yards Weite oder 25440 Tonnen eine Meile weit für 120 Liv. st. 14 sh. 0 d. ver-
führt, welches den Betrag von 1 d. für die Tonne und die Meile gibt.

IV. Zweite selbstwirkende schiefe Fläche auf dem Kohlenwerke zu Mount Moor,
942 yards lang, mit einem Gefälle von 101 Fuss 6 Zoll oder 1 : 27,8. Auf derselben wurden 84800 Tonnen auf
942 yards Länge oder 45387 Tonnen 1 Meile weit geführt; der Betrag war ⅔ d. für die Tonne und die Meile.

V. Erste selbstwirkende schiefe Fläche bei dem Kohlenwerke zu Hetton,
1302 yards lang, mit starken Krümmungen und einem Gefälle von 130 Fuss 4 Zoll oder 1 : 30. Auf der-
selben wurden 258645 Tonnen auf die Weite von 1302 yards oder 191339 Tonnen 1 Meile weit geführt,
welches den Kostenbetrag von ⅔ d. für die Tonne und die Meile verursachte.

VI. Schiefe Fläche mit einer aufgestellten Dampfmaschine (Byre Engine Plane) bei dem
Hetton-Kohlenwerke,

beinahe gerade, 882 yards lang, mit 151 Fuss Steigung oder 1 : 17,5. Auf der Höhe der schiefen Fläche
steht eine 60 Pferdekraft starke Condensationsmaschine (Condensing Engine), welche mit Einschluss der
Seilleitungsrollen 3000 Liv. st. kostete.

Das 1te Seil von 7¼ Zoll Durchm. wog 62 — 0 — 0 zu 50 sh. macht 155 — 0 — 0 wurde abgenom. 12. Apr. 1823.
„ 2te „ „ „ „ „ „ 61 — 3 — 25 „ „ „ 154 — 18 — 8 „ „ 10. Jän. 1824.
„ 3te „ „ „ „ „ „ 62 — 0 — 23 „ „ „ 155 — 10 — 3 „ „ 4. Juni 1824.
„ 4te „ „ „ „ „ „ 62 — 0 — 23 „ „ „ 155 — 10 — 3 „ „ 26. Sept. 1824
Zusammen Liv. st. 620 — 19 — 2

Mit diesen Seilen wurden 163238 Chaldrons oder 273581 Tonnen über die Länge von 882 yards
geführt, welches eben so viel ist, als 137101 Tonnen eine Meile weit. Die Förderung mit diesen Seilen
fing am 18 Nov. 1822 an, und dauerte 97 Wochen; die Kosten der Seile betrugen für diese ganze Zeit
620 Liv. st. 19 sh. 2 d. Nebstbei waren wochentlich noch folgende Auslagen:

Liv. st. sh. d.
1.) Zwei Personen zur Dampfmaschine zu 21 sh. wochentlich     2 — 2 — 0
2.) Ein Junge zur Dampfmaschine, wochentlich mit     0 — 7 — 6
3.) Schmiere, Talg, Oehl, Hanf etc.     1 — 8 — 6
4.) Ein Mann, welcher mit den Wägen fährt     0 — 18 — 0
5.) Ein Mann am obern Ende der schiefen Fläche     0 — 14 — 0
6.) Ein Mann am Fusse der schiefen Fläche     0 — 12 — 0
7.) Ein Knabe bei der Signalstange (Telegraphen)     0 — 5 — 0
8.) Schmiere für die Seilleitungsrollen     0 — 5 — 0
9.) Reparaturen der Eisenstangen des Feuerrostes der Dampfmaschine     1 — 5 — 0
10.) 24 Tonnen Kohlen wochentlich zu 5 sh. die Tonne     6 — 0 — 0
11.) Interessen des Kapitals von 3000 Liv. st. zu 4 Prozent wochentlich     2 — 6 — 2
Zusammen     16 — 3 — 2
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0658" n="626"/>
            <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#i">Frachtkosten auf selbstwirkenden schiefen Flächen.</hi> </fw><lb/>
            <list>
              <item> <hi rendition="#et"> <hi rendition="#i">Liv. st. sh. d.</hi> </hi> </item><lb/>
              <item>1<hi rendition="#sup">tens</hi> Das Seil von 5 Zoll Umfang, 800 <hi rendition="#i">yards</hi> Länge und 25 Ztr. 19 &#x2114; Gewicht, den Ztr. zu 52 sh. <space dim="horizontal"/> 65 &#x2014; 8 &#x2014; 10</item><lb/>
              <item>2<hi rendition="#sup">tens</hi> 2 Personen zur Aufsicht, ein jeder 2 sh. 6 d täglich, für 300 Tage jährlich und bei<lb/>
der Annahme von 45000 <hi rendition="#i">Chaldrons</hi> jährlich, macht für 15 Monate <space dim="horizontal"/> 93 &#x2014; 15 &#x2014; 0</item><lb/>
              <item>3<hi rendition="#sup">tens</hi> Schmiere, Oehl etc. für die Seilleitungsrollen <space dim="horizontal"/> 3 &#x2014; 0 &#x2014; 0</item><lb/>
              <item>4<hi rendition="#sup">tens</hi> Die ursprünglichen Kosten der Maschinerie waren 200 <hi rendition="#i">Liv. st.</hi> wovon 4 procent Zinsen<lb/>
für 15 Monate <space dim="horizontal"/> <hi rendition="#u">10 &#x2014; 0 &#x2014; 0</hi></item><lb/>
              <item> <hi rendition="#et">Zusammen <space dim="horizontal"/> 172 &#x2014; 3 &#x2014; 10</hi> </item><lb/>
              <item>Diess gibt für das oben angeführte Frachtquantum &#x2154;d. für die Tonne und die Meile.</item>
            </list><lb/>
            <p> <hi rendition="#c">II. Untere selbstwirkende schiefe Fläche zu <hi rendition="#i">Killingworth.</hi></hi> </p><lb/>
            <p> <hi rendition="#c">Länge 631 <hi rendition="#i">yards</hi>, Fall 77 Fuss 7 Zoll, oder 1 : 24,<hi rendition="#sub">4</hi>, ein wenig gekrümmte Bahn.</hi> </p><lb/>
            <p>Auf derselben wurden 147340 Tonnen auf 631 <hi rendition="#i">yards</hi> Weite oder 52825 Tonnen eine Meile weit für 160<lb/><hi rendition="#i">Liv. st.</hi> 19 <hi rendition="#i">sh.</hi> 8 <hi rendition="#i">d.</hi> verführt, welches für die Tonne und die Meile ¾ <hi rendition="#i">d.</hi> beträgt.</p><lb/>
            <p> <hi rendition="#c">III. Selbstwirkende schiefe Fläche bei dem Kohlenwerke zu <hi rendition="#i">Mount Moor.</hi></hi> </p><lb/>
            <p>Beinahe gerade Bahn, 704 <hi rendition="#i">yards</hi> lang, mit dem Gefälle von 88 Fuss 10¾ Zoll oder 1 : 23,<hi rendition="#sub">8</hi>. Es wurden<lb/>
63600 Tonnen auf 704 <hi rendition="#i">yards</hi> Weite oder 25440 Tonnen eine Meile weit für 120 <hi rendition="#i">Liv. st.</hi> 14 <hi rendition="#i">sh.</hi> 0 <hi rendition="#i">d.</hi> ver-<lb/>
führt, welches den Betrag von 1 d. für die Tonne und die Meile gibt.</p><lb/>
            <p><hi rendition="#c">IV. Zweite selbstwirkende schiefe Fläche auf dem Kohlenwerke zu <hi rendition="#i">Mount Moor</hi>,</hi><lb/>
942 <hi rendition="#i">yards</hi> lang, mit einem Gefälle von 101 Fuss 6 Zoll oder 1 : 27,<hi rendition="#sub">8</hi>. Auf derselben wurden 84800 Tonnen auf<lb/>
942 <hi rendition="#i">yards</hi> Länge oder 45387 Tonnen 1 Meile weit geführt; der Betrag war &#x2154; <hi rendition="#i">d.</hi> für die Tonne und die Meile.</p><lb/>
            <p><hi rendition="#c">V. Erste selbstwirkende schiefe Fläche bei dem Kohlenwerke zu <hi rendition="#i">Hetton</hi>,</hi><lb/>
1302 <hi rendition="#i">yards</hi> lang, mit starken Krümmungen und einem Gefälle von 130 Fuss 4 Zoll oder 1 : 30. Auf der-<lb/>
selben wurden 258645 Tonnen auf die Weite von 1302 <hi rendition="#i">yards</hi> oder 191339 Tonnen 1 Meile weit geführt,<lb/>
welches den Kostenbetrag von &#x2154; d. für die Tonne und die Meile verursachte.</p><lb/>
            <p><hi rendition="#c">VI. Schiefe Fläche mit einer aufgestellten Dampfmaschine (<hi rendition="#i">Byre Engine Plane</hi>) bei dem<lb/><hi rendition="#i">Hetton-</hi>Kohlenwerke,</hi><lb/>
beinahe gerade, 882 <hi rendition="#i">yards</hi> lang, mit 151 Fuss Steigung oder 1 : 17,<hi rendition="#sub">5.</hi> Auf der Höhe der schiefen Fläche<lb/>
steht eine 60 Pferdekraft starke Condensationsmaschine (<hi rendition="#i">Condensing Engine</hi>), welche mit Einschluss der<lb/>
Seilleitungsrollen 3000 <hi rendition="#i">Liv. st.</hi> kostete.</p><lb/>
            <list>
              <item>Das 1<hi rendition="#sup">te</hi> Seil von 7¼ Zoll Durchm. wog 62 &#x2014; 0 &#x2014; 0 zu 50 <hi rendition="#i">sh.</hi> macht 155 &#x2014; 0 &#x2014; 0 wurde abgenom. 12. Apr. 1823.</item><lb/>
              <item>&#x201E; 2<hi rendition="#sup">te</hi> &#x201E; &#x201E; &#x201E; &#x201E; &#x201E; &#x201E; 61 &#x2014; 3 &#x2014; 25 &#x201E; &#x201E; &#x201E; 154 &#x2014; 18 &#x2014; 8 &#x201E; &#x201E; 10. Jän. 1824.</item><lb/>
              <item>&#x201E; 3<hi rendition="#sup">te</hi> &#x201E; &#x201E; &#x201E; &#x201E; &#x201E; &#x201E; 62 &#x2014; 0 &#x2014; 23 &#x201E; &#x201E; &#x201E; 155 &#x2014; 10 &#x2014; 3 &#x201E; &#x201E; 4. Juni 1824.</item><lb/>
              <item>&#x201E; 4<hi rendition="#sup">te</hi> &#x201E; &#x201E; &#x201E; &#x201E; &#x201E; &#x201E; 62 &#x2014; 0 &#x2014; 23 &#x201E; &#x201E; &#x201E; <hi rendition="#u">155 &#x2014; 10 &#x2014; 3</hi> &#x201E; &#x201E; 26. Sept. 1824</item><lb/>
              <item> <hi rendition="#et">Zusammen <hi rendition="#i">Liv. st.</hi> 620 &#x2014; 19 &#x2014; 2</hi> </item>
            </list><lb/>
            <p>Mit diesen Seilen wurden 163238 <hi rendition="#i">Chaldrons</hi> oder 273581 Tonnen über die Länge von 882 <hi rendition="#i">yards</hi><lb/>
geführt, welches eben so viel ist, als 137101 Tonnen eine Meile weit. Die Förderung mit diesen Seilen<lb/>
fing am 18 Nov. 1822 an, und dauerte 97 Wochen; die Kosten der Seile betrugen für diese ganze Zeit<lb/>
620 <hi rendition="#i">Liv. st.</hi> 19 <hi rendition="#i">sh.</hi> 2 <hi rendition="#i">d.</hi> Nebstbei waren <hi rendition="#g">wochentlich</hi> noch folgende Auslagen:</p><lb/>
            <list>
              <item> <hi rendition="#et"> <hi rendition="#i">Liv. st. sh. d.</hi> </hi> </item><lb/>
              <item>1.) Zwei Personen zur Dampfmaschine zu 21 <hi rendition="#i">sh.</hi> wochentlich <space dim="horizontal"/> 2 &#x2014; 2 &#x2014; 0</item><lb/>
              <item>2.) Ein Junge zur Dampfmaschine, wochentlich mit <space dim="horizontal"/> 0 &#x2014; 7 &#x2014; 6</item><lb/>
              <item>3.) Schmiere, Talg, Oehl, Hanf etc. <space dim="horizontal"/> 1 &#x2014; 8 &#x2014; 6</item><lb/>
              <item>4.) Ein Mann, welcher mit den Wägen fährt <space dim="horizontal"/> 0 &#x2014; 18 &#x2014; 0</item><lb/>
              <item>5.) Ein Mann am obern Ende der schiefen Fläche <space dim="horizontal"/> 0 &#x2014; 14 &#x2014; 0</item><lb/>
              <item>6.) Ein Mann am Fusse der schiefen Fläche <space dim="horizontal"/> 0 &#x2014; 12 &#x2014; 0</item><lb/>
              <item>7.) Ein Knabe bei der Signalstange (Telegraphen) <space dim="horizontal"/> 0 &#x2014; 5 &#x2014; 0</item><lb/>
              <item>8.) Schmiere für die Seilleitungsrollen <space dim="horizontal"/> 0 &#x2014; 5 &#x2014; 0</item><lb/>
              <item>9.) Reparaturen der Eisenstangen des Feuerrostes der Dampfmaschine <space dim="horizontal"/> 1 &#x2014; 5 &#x2014; 0</item><lb/>
              <item>10.) 24 Tonnen Kohlen wochentlich zu 5 <hi rendition="#i">sh.</hi> die Tonne <space dim="horizontal"/> 6 &#x2014; 0 &#x2014; 0</item><lb/>
              <item>11.) Interessen des Kapitals von 3000 <hi rendition="#i">Liv. st.</hi> zu 4 Prozent wochentlich <space dim="horizontal"/> <hi rendition="#u">2 &#x2014; 6 &#x2014; 2</hi></item><lb/>
              <item> <hi rendition="#et">Zusammen <space dim="horizontal"/> 16 &#x2014; 3 &#x2014; 2</hi> </item>
            </list><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[626/0658] Frachtkosten auf selbstwirkenden schiefen Flächen. Liv. st. sh. d. 1tens Das Seil von 5 Zoll Umfang, 800 yards Länge und 25 Ztr. 19 ℔ Gewicht, den Ztr. zu 52 sh. 65 — 8 — 10 2tens 2 Personen zur Aufsicht, ein jeder 2 sh. 6 d täglich, für 300 Tage jährlich und bei der Annahme von 45000 Chaldrons jährlich, macht für 15 Monate 93 — 15 — 0 3tens Schmiere, Oehl etc. für die Seilleitungsrollen 3 — 0 — 0 4tens Die ursprünglichen Kosten der Maschinerie waren 200 Liv. st. wovon 4 procent Zinsen für 15 Monate 10 — 0 — 0 Zusammen 172 — 3 — 10 Diess gibt für das oben angeführte Frachtquantum ⅔d. für die Tonne und die Meile. II. Untere selbstwirkende schiefe Fläche zu Killingworth. Länge 631 yards, Fall 77 Fuss 7 Zoll, oder 1 : 24,4, ein wenig gekrümmte Bahn. Auf derselben wurden 147340 Tonnen auf 631 yards Weite oder 52825 Tonnen eine Meile weit für 160 Liv. st. 19 sh. 8 d. verführt, welches für die Tonne und die Meile ¾ d. beträgt. III. Selbstwirkende schiefe Fläche bei dem Kohlenwerke zu Mount Moor. Beinahe gerade Bahn, 704 yards lang, mit dem Gefälle von 88 Fuss 10¾ Zoll oder 1 : 23,8. Es wurden 63600 Tonnen auf 704 yards Weite oder 25440 Tonnen eine Meile weit für 120 Liv. st. 14 sh. 0 d. ver- führt, welches den Betrag von 1 d. für die Tonne und die Meile gibt. IV. Zweite selbstwirkende schiefe Fläche auf dem Kohlenwerke zu Mount Moor, 942 yards lang, mit einem Gefälle von 101 Fuss 6 Zoll oder 1 : 27,8. Auf derselben wurden 84800 Tonnen auf 942 yards Länge oder 45387 Tonnen 1 Meile weit geführt; der Betrag war ⅔ d. für die Tonne und die Meile. V. Erste selbstwirkende schiefe Fläche bei dem Kohlenwerke zu Hetton, 1302 yards lang, mit starken Krümmungen und einem Gefälle von 130 Fuss 4 Zoll oder 1 : 30. Auf der- selben wurden 258645 Tonnen auf die Weite von 1302 yards oder 191339 Tonnen 1 Meile weit geführt, welches den Kostenbetrag von ⅔ d. für die Tonne und die Meile verursachte. VI. Schiefe Fläche mit einer aufgestellten Dampfmaschine (Byre Engine Plane) bei dem Hetton-Kohlenwerke, beinahe gerade, 882 yards lang, mit 151 Fuss Steigung oder 1 : 17,5. Auf der Höhe der schiefen Fläche steht eine 60 Pferdekraft starke Condensationsmaschine (Condensing Engine), welche mit Einschluss der Seilleitungsrollen 3000 Liv. st. kostete. Das 1te Seil von 7¼ Zoll Durchm. wog 62 — 0 — 0 zu 50 sh. macht 155 — 0 — 0 wurde abgenom. 12. Apr. 1823. „ 2te „ „ „ „ „ „ 61 — 3 — 25 „ „ „ 154 — 18 — 8 „ „ 10. Jän. 1824. „ 3te „ „ „ „ „ „ 62 — 0 — 23 „ „ „ 155 — 10 — 3 „ „ 4. Juni 1824. „ 4te „ „ „ „ „ „ 62 — 0 — 23 „ „ „ 155 — 10 — 3 „ „ 26. Sept. 1824 Zusammen Liv. st. 620 — 19 — 2 Mit diesen Seilen wurden 163238 Chaldrons oder 273581 Tonnen über die Länge von 882 yards geführt, welches eben so viel ist, als 137101 Tonnen eine Meile weit. Die Förderung mit diesen Seilen fing am 18 Nov. 1822 an, und dauerte 97 Wochen; die Kosten der Seile betrugen für diese ganze Zeit 620 Liv. st. 19 sh. 2 d. Nebstbei waren wochentlich noch folgende Auslagen: Liv. st. sh. d. 1.) Zwei Personen zur Dampfmaschine zu 21 sh. wochentlich 2 — 2 — 0 2.) Ein Junge zur Dampfmaschine, wochentlich mit 0 — 7 — 6 3.) Schmiere, Talg, Oehl, Hanf etc. 1 — 8 — 6 4.) Ein Mann, welcher mit den Wägen fährt 0 — 18 — 0 5.) Ein Mann am obern Ende der schiefen Fläche 0 — 14 — 0 6.) Ein Mann am Fusse der schiefen Fläche 0 — 12 — 0 7.) Ein Knabe bei der Signalstange (Telegraphen) 0 — 5 — 0 8.) Schmiere für die Seilleitungsrollen 0 — 5 — 0 9.) Reparaturen der Eisenstangen des Feuerrostes der Dampfmaschine 1 — 5 — 0 10.) 24 Tonnen Kohlen wochentlich zu 5 sh. die Tonne 6 — 0 — 0 11.) Interessen des Kapitals von 3000 Liv. st. zu 4 Prozent wochentlich 2 — 6 — 2 Zusammen 16 — 3 — 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/gerstner_mechanik01_1831
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/gerstner_mechanik01_1831/658
Zitationshilfe: Gerstner, Franz Joseph von: Handbuch der Mechanik. Bd. 1: Mechanik fester Körper. Prag, 1831, S. 626. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/gerstner_mechanik01_1831/658>, abgerufen am 15.08.2020.