Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Arndt, Johann: Vom wahren Christenthumb. Bd. 2. Magdeburg, 1610.

Bild:
<< vorherige Seite

Jesus Christus Gottes Sohn
1. Cor: 15Friede vnd Ruhe wider dein böses Gewis-
sen/ zu deinem Sieg wieder alle deine
Feinde/ zu deinem Kämpffen wider deine
Verfolger/ zu deinem Breutigam dei-
ner Seelen/ zu deinem Mittler wieder
2. Cor: 5.
Esa: 53.
Gottes Zorn/ zu deinem Opffer für dei-
ne Missethat/ zu deiner stärcke wider dei-
schwachheit/ zu deinem Wege wider dei-
Joh: 14.ne Irrsal/ zu deiner Warheit wider die
Lügen/ zu deinem Leben wider den Todt/
zu deinem Rath/ Wenn du keinen Rhat
Esa: 9.weist/ zu deiner Kraff/ wenn du krafftloß
bist/ zu deinem ewigen Vater/ wenn du
verlassen bist/ zu deinem Friedefürsten/
Esa: 63:
Matt: 23.
Einer ist
ewr Mei-
ster.
Psal: 2.
Psal: 110.
wider deine Wiedersacher/ zu deinem Lö-
segelde für deine schuld/ zu deiner Ehren-
kron wider deine verachtung/ zu deinem
Lehrer wider deine vnwissenheit/ zu dei-
nem Richter wider deine beleidiger/ zu
deinem Könige wider des Teuffels reich/
zu deinem ewigen Hohenpriester/ der für
dich bitte.

Sihe/ lieber Christ/ darzu ist d[ir]
Christus geschencket vnd gegeben/ bitt[e]

d[u]

Jeſus Chriſtus Gottes Sohn
1. Cor: 15Friede vnd Ruhe wider dein boͤſes Gewiſ-
ſen/ zu deinem Sieg wieder alle deine
Feinde/ zu deinem Kaͤmpffen wider deine
Verfolger/ zu deinem Breutigam dei-
ner Seelen/ zu deinem Mittler wieder
2. Cor: 5.
Eſa: 53.
Gottes Zorn/ zu deinem Opffer fuͤr dei-
ne Miſſethat/ zu deiner ſtaͤrcke wider dei-
ſchwachheit/ zu deinem Wege wider dei-
Joh: 14.ne Irꝛſal/ zu deiner Warheit wider die
Luͤgen/ zu deinem Leben wider den Todt/
zu deinem Rath/ Wenn du keinen Rhat
Eſa: 9.weiſt/ zu deiner Kraff/ wenn du krafftloß
biſt/ zu deinem ewigen Vater/ wenn du
verlaſſen biſt/ zu deinem Friedefuͤrſten/
Eſa: 63:
Matt: 23.
Einer iſt
ewr Mei-
ſter.
Pſal: 2.
Pſal: 110.
wider deine Wiederſacher/ zu deinem Loͤ-
ſegelde fuͤr deine ſchuld/ zu deiner Ehren-
kron wider deine verachtung/ zu deinem
Lehrer wider deine vnwiſſenheit/ zu dei-
nem Richter wider deine beleidiger/ zu
deinem Koͤnige wider des Teuffels reich/
zu deinem ewigen Hohenprieſter/ der fuͤr
dich bitte.

Sihe/ lieber Chriſt/ darzu iſt d[ir]
Chriſtus geſchencket vnd gegeben/ bitt[e]

d[u]
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0030" n="6"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Je&#x017F;us Chri&#x017F;tus Gottes Sohn</hi></fw><lb/><note place="left">1. Cor: 15</note>Friede vnd Ruhe wider dein bo&#x0364;&#x017F;es Gewi&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en/ zu deinem Sieg wieder alle deine<lb/>
Feinde/ zu deinem Ka&#x0364;mpffen wider deine<lb/>
Verfolger/ zu deinem Breutigam dei-<lb/>
ner Seelen/ zu deinem Mittler wieder<lb/><note place="left">2. Cor: 5.<lb/>
E&#x017F;a: 53.</note>Gottes Zorn/ zu deinem Opffer fu&#x0364;r dei-<lb/>
ne Mi&#x017F;&#x017F;ethat/ zu deiner &#x017F;ta&#x0364;rcke wider dei-<lb/>
&#x017F;chwachheit/ zu deinem Wege wider dei-<lb/><note place="left">Joh: 14.</note>ne Ir&#xA75B;&#x017F;al/ zu deiner Warheit wider die<lb/>
Lu&#x0364;gen/ zu deinem Leben wider den Todt/<lb/>
zu deinem Rath/ Wenn du keinen Rhat<lb/><note place="left">E&#x017F;a: 9.</note>wei&#x017F;t/ zu deiner Kraff/ wenn du krafftloß<lb/>
bi&#x017F;t/ zu deinem ewigen Vater/ wenn du<lb/>
verla&#x017F;&#x017F;en bi&#x017F;t/ zu deinem Friedefu&#x0364;r&#x017F;ten/<lb/><note place="left">E&#x017F;a: 63:<lb/>
Matt: 23.<lb/>
Einer i&#x017F;t<lb/>
ewr Mei-<lb/>
&#x017F;ter.<lb/>
P&#x017F;al: 2.<lb/>
P&#x017F;al: 110.</note>wider deine Wieder&#x017F;acher/ zu deinem Lo&#x0364;-<lb/>
&#x017F;egelde fu&#x0364;r deine &#x017F;chuld/ zu deiner Ehren-<lb/>
kron wider deine verachtung/ zu deinem<lb/>
Lehrer wider deine vnwi&#x017F;&#x017F;enheit/ zu dei-<lb/>
nem Richter wider deine beleidiger/ zu<lb/>
deinem Ko&#x0364;nige wider des Teuffels reich/<lb/>
zu deinem ewigen Hohenprie&#x017F;ter/ der fu&#x0364;r<lb/>
dich bitte.</p><lb/>
          <p>Sihe/ lieber Chri&#x017F;t/ darzu i&#x017F;t d<supplied>ir</supplied><lb/>
Chri&#x017F;tus ge&#x017F;chencket vnd gegeben/ bitt<supplied>e</supplied><lb/>
<fw place="bottom" type="catch">d<supplied>u</supplied></fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[6/0030] Jeſus Chriſtus Gottes Sohn Friede vnd Ruhe wider dein boͤſes Gewiſ- ſen/ zu deinem Sieg wieder alle deine Feinde/ zu deinem Kaͤmpffen wider deine Verfolger/ zu deinem Breutigam dei- ner Seelen/ zu deinem Mittler wieder Gottes Zorn/ zu deinem Opffer fuͤr dei- ne Miſſethat/ zu deiner ſtaͤrcke wider dei- ſchwachheit/ zu deinem Wege wider dei- ne Irꝛſal/ zu deiner Warheit wider die Luͤgen/ zu deinem Leben wider den Todt/ zu deinem Rath/ Wenn du keinen Rhat weiſt/ zu deiner Kraff/ wenn du krafftloß biſt/ zu deinem ewigen Vater/ wenn du verlaſſen biſt/ zu deinem Friedefuͤrſten/ wider deine Wiederſacher/ zu deinem Loͤ- ſegelde fuͤr deine ſchuld/ zu deiner Ehren- kron wider deine verachtung/ zu deinem Lehrer wider deine vnwiſſenheit/ zu dei- nem Richter wider deine beleidiger/ zu deinem Koͤnige wider des Teuffels reich/ zu deinem ewigen Hohenprieſter/ der fuͤr dich bitte. 1. Cor: 15 2. Cor: 5. Eſa: 53. Joh: 14. Eſa: 9. Eſa: 63: Matt: 23. Einer iſt ewr Mei- ſter. Pſal: 2. Pſal: 110. Sihe/ lieber Chriſt/ darzu iſt dir Chriſtus geſchencket vnd gegeben/ bitte du

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/arndt_christentum02_1610
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/arndt_christentum02_1610/30
Zitationshilfe: Arndt, Johann: Vom wahren Christenthumb. Bd. 2. Magdeburg, 1610, S. 6. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/arndt_christentum02_1610/30>, abgerufen am 21.08.2019.