Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Dilbaum, Samuel: ANNVS CHRISTI, 1597. Rorschach, 1597.

Bild:
<< vorherige Seite

Beschreibung der fürnembsten Händel/
gemeinen Landtag zu Prag versamblet/ seyndt jhnen
Böhaimi-
scher Land-
tag zu
Prag.
von der Kay. Mayestät/ volgende Articul zubeden-
cken/ proponirt, vnnd erstlich begert worden/ daß die
Stände der Cron Böhaimb 500. gerüster Pferdt/ vnd
I.15000. Mann zu Fuß/ in Hungern abfertigen sollen.

IIDer ander Articul/ damit die Restanten zu abzah-
lung des Kriegßvolcks in Berckstätten/ zu des Land-
tags beschluß/ vnverzogenlich eyngefordert sollen wer-
den.

III.Der dritte/ darmit die in Böhaimb/ wie vor eim
Jahr beschehen 16000. Mann zu Fuß/ vnd 2000. ge-
rüster Pferdt/ ohne abbruch der berürten 500. Pferdt/
vnd 15000. Mann zu Fuß/ zum wenigsten 8. Monat
lang/ auff jhren kosten/ im Feldt halten wöllen/ doch daß
die An vnd Abritt darein nit gerechnet werden.

IV.Der vierdt/ Jhr Mayestät bewilligen/ daß die
Ständ jren eygnen Zahlmeister halten mögen/ welcher
nachmals Jr Mayestät auch den Ständen/ von Eyn-
nam vnd außgab/ ordenliche Rechnung theten halten.

V.Der fünfft/ daß die Stände der Cron Böhaimb
mit den incorporierten Landen/ in berhatschlagung zie-
hen wöllen/ wie im fall der noht/ einem vnd dem andern
gleichermassen/ auch dem Hertzog von Oesterreich/ hülff
laisten sollen.

VI.Der sechste/ daß die Ständ der Cron Böhaimb
die Abgesandten auß den incorporierten Landen/ damit
sie die bewilligte hülff/ zuerbawung der Gränitz Häuser
(welche von jhnen nit völligklich erlegt worden) von
sich abführen/ vnd vber dasselbig noch eine grössere
hülff/ zu erbawung vnd beuöstigung Gran/ Comorra/
Cockern/ Waatzen/ die auff Schlesien aber Villegk/ S.
Andre/ Onat/ vnd Threserot/ dargeben wöllen.

VII.Der siebend/ wegen durchzug des heyligen Römi-

schen

Beschreibung der fuͤrnembsten Haͤndel/
gemeinen Landtag zu Prag versamblet/ seyndt jhnen
Boͤhaimi-
scher Land-
tag zu
Prag.
von der Kay. Mayestaͤt/ volgende Articul zubeden-
cken/ proponirt, vnnd erstlich begert worden/ daß die
Staͤnde der Cron Boͤhaimb 500. geruͤster Pferdt/ vnd
I.15000. Mann zu Fuß/ in Hungern abfertigen sollen.

IIDer ander Articul/ damit die Restanten zu abzah-
lung des Kriegßvolcks in Berckstaͤtten/ zu des Land-
tags beschluß/ vnverzogenlich eyngefordert sollen wer-
den.

III.Der dritte/ darmit die in Boͤhaimb/ wie vor eim
Jahr beschehen 16000. Mann zu Fuß/ vnd 2000. ge-
ruͤster Pferdt/ ohne abbruch der beruͤrten 500. Pferdt/
vnd 15000. Mann zu Fuß/ zum wenigsten 8. Monat
lang/ auff jhren kosten/ im Feldt halten woͤllen/ doch daß
die An vnd Abritt darein nit gerechnet werden.

IV.Der vierdt/ Jhr Mayestaͤt bewilligen/ daß die
Staͤnd jren eygnen Zahlmeister halten moͤgen/ welcher
nachmals Jr Mayestaͤt auch den Staͤnden/ von Eyn-
nam vnd außgab/ ordenliche Rechnung theten halten.

V.Der fuͤnfft/ daß die Staͤnde der Cron Boͤhaimb
mit den incorporierten Landen/ in berhatschlagung zie-
hen woͤllen/ wie im fall der noht/ einem vnd dem andern
gleichermassen/ auch dem Hertzog von Oesterreich/ huͤlff
laisten sollen.

VI.Der sechste/ daß die Staͤnd der Cron Boͤhaimb
die Abgesandten auß den incorporierten Landen/ damit
sie die bewilligte huͤlff/ zuerbawung der Graͤnitz Haͤuser
(welche von jhnen nit voͤlligklich erlegt worden) von
sich abfuͤhren/ vnd vber dasselbig noch eine groͤssere
huͤlff/ zu erbawung vnd beuoͤstigung Gran/ Comorra/
Cockern/ Waatzen/ die auff Schlesien aber Villegk/ S.
Andre/ Onat/ vnd Threserot/ dargeben woͤllen.

VII.Der siebend/ wegen durchzug des heyligen Roͤmi-

schen
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0010"/><fw type="header" place="top">Beschreibung der fu&#x0364;rnembsten Ha&#x0364;ndel/</fw><lb/>
gemeinen Landtag zu Prag versamblet/ seyndt jhnen<lb/><note place="left">Bo&#x0364;haimi-<lb/>
scher Land-<lb/>
tag zu<lb/>
Prag.</note>von der Kay. Mayesta&#x0364;t/ volgende Articul zubeden-<lb/>
cken/ <hi rendition="#aq">proponirt</hi>, vnnd erstlich begert worden/ daß die<lb/>
Sta&#x0364;nde der Cron Bo&#x0364;haimb 500. geru&#x0364;ster Pferdt/ vnd<lb/><note place="left">I.</note>15000. Mann zu Fuß/ in Hungern abfertigen sollen.</p><lb/>
        <p><note place="left">II</note>Der ander Articul/ damit die Restanten zu abzah-<lb/>
lung des Kriegßvolcks in Bercksta&#x0364;tten/ zu des Land-<lb/>
tags beschluß/ vnverzogenlich eyngefordert sollen wer-<lb/>
den.</p><lb/>
        <p><note place="left">III.</note>Der dritte/ darmit die in Bo&#x0364;haimb/ wie vor eim<lb/>
Jahr beschehen 16000. Mann zu Fuß/ vnd 2000. ge-<lb/>
ru&#x0364;ster Pferdt/ ohne abbruch der beru&#x0364;rten 500. Pferdt/<lb/>
vnd 15000. Mann zu Fuß/ zum wenigsten 8. Monat<lb/>
lang/ auff jhren kosten/ im Feldt halten wo&#x0364;llen/ doch daß<lb/>
die An vnd Abritt darein nit gerechnet werden.</p><lb/>
        <p><note place="left">IV.</note>Der vierdt/ Jhr Mayesta&#x0364;t bewilligen/ daß die<lb/>
Sta&#x0364;nd jren eygnen Zahlmeister halten mo&#x0364;gen/ welcher<lb/>
nachmals Jr Mayesta&#x0364;t auch den Sta&#x0364;nden/ von Eyn-<lb/>
nam vnd außgab/ ordenliche Rechnung theten halten.</p><lb/>
        <p><note place="left">V.</note>Der fu&#x0364;nfft/ daß die Sta&#x0364;nde der Cron Bo&#x0364;haimb<lb/>
mit den <hi rendition="#aq">incorporierten</hi> Landen/ in berhatschlagung zie-<lb/>
hen wo&#x0364;llen/ wie im fall der noht/ einem vnd dem andern<lb/>
gleichermassen/ auch dem Hertzog von Oesterreich/ hu&#x0364;lff<lb/>
laisten sollen.</p><lb/>
        <p><note place="left">VI.</note>Der sechste/ daß die Sta&#x0364;nd der Cron Bo&#x0364;haimb<lb/>
die Abgesandten auß den <hi rendition="#aq">incorporierten</hi> Landen/ damit<lb/>
sie die bewilligte hu&#x0364;lff/ zuerbawung der Gra&#x0364;nitz Ha&#x0364;user<lb/>
(welche von jhnen nit vo&#x0364;lligklich erlegt worden) von<lb/>
sich abfu&#x0364;hren/ vnd vber dasselbig noch eine gro&#x0364;ssere<lb/>
hu&#x0364;lff/ zu erbawung vnd beuo&#x0364;stigung Gran/ Comorra/<lb/>
Cockern/ Waatzen/ die auff Schlesien aber Villegk/ S.<lb/>
Andre/ Onat/ vnd Threserot/ dargeben wo&#x0364;llen.</p><lb/>
        <p><note place="left">VII.</note>Der siebend/ wegen durchzug des heyligen Ro&#x0364;mi-<lb/>
<fw type="catch" place="bottom">schen</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0010] Beschreibung der fuͤrnembsten Haͤndel/ gemeinen Landtag zu Prag versamblet/ seyndt jhnen von der Kay. Mayestaͤt/ volgende Articul zubeden- cken/ proponirt, vnnd erstlich begert worden/ daß die Staͤnde der Cron Boͤhaimb 500. geruͤster Pferdt/ vnd 15000. Mann zu Fuß/ in Hungern abfertigen sollen. Boͤhaimi- scher Land- tag zu Prag. I. Der ander Articul/ damit die Restanten zu abzah- lung des Kriegßvolcks in Berckstaͤtten/ zu des Land- tags beschluß/ vnverzogenlich eyngefordert sollen wer- den. II Der dritte/ darmit die in Boͤhaimb/ wie vor eim Jahr beschehen 16000. Mann zu Fuß/ vnd 2000. ge- ruͤster Pferdt/ ohne abbruch der beruͤrten 500. Pferdt/ vnd 15000. Mann zu Fuß/ zum wenigsten 8. Monat lang/ auff jhren kosten/ im Feldt halten woͤllen/ doch daß die An vnd Abritt darein nit gerechnet werden. III. Der vierdt/ Jhr Mayestaͤt bewilligen/ daß die Staͤnd jren eygnen Zahlmeister halten moͤgen/ welcher nachmals Jr Mayestaͤt auch den Staͤnden/ von Eyn- nam vnd außgab/ ordenliche Rechnung theten halten. IV. Der fuͤnfft/ daß die Staͤnde der Cron Boͤhaimb mit den incorporierten Landen/ in berhatschlagung zie- hen woͤllen/ wie im fall der noht/ einem vnd dem andern gleichermassen/ auch dem Hertzog von Oesterreich/ huͤlff laisten sollen. V. Der sechste/ daß die Staͤnd der Cron Boͤhaimb die Abgesandten auß den incorporierten Landen/ damit sie die bewilligte huͤlff/ zuerbawung der Graͤnitz Haͤuser (welche von jhnen nit voͤlligklich erlegt worden) von sich abfuͤhren/ vnd vber dasselbig noch eine groͤssere huͤlff/ zu erbawung vnd beuoͤstigung Gran/ Comorra/ Cockern/ Waatzen/ die auff Schlesien aber Villegk/ S. Andre/ Onat/ vnd Threserot/ dargeben woͤllen. VI. Der siebend/ wegen durchzug des heyligen Roͤmi- schen VII.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Thomas Gloning, DFG-Projekt: Entstehung und Entwicklung der Zeitungssprache um die Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert. Tübingen: Bereitstellung der Transkription. (2013-05-21T10:00:00Z)
Universitätsbibliothek Gießen: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-05-21T10:00:00Z)
Stefanie Seim: Konvertierung nach XML gemäß DTA-Basisformat. (2013-05-21T10:00:00Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Tilden werden zum Teil in aufgelöster Form dargestellt.
  • Langes s (ſ) wird als rundes s transkribiert.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/anonym_annus_1597
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/anonym_annus_1597/10
Zitationshilfe: Dilbaum, Samuel: ANNVS CHRISTI, 1597. Rorschach, 1597, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/anonym_annus_1597/10>, abgerufen am 22.10.2019.