Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Adams, George: Versuch über die Electricität. Leipzig, 1785.

Bild:
<< vorherige Seite
Vorrede.

Schon die Aufschrift dieses Versuchs zeigt,
daß man hier kein vollkommen ausge-
führtes System der Elektricität zu erwarten ha-
be. Eine ganz vollständige Abhandlung über
die Theorie und Praxis der Elektricität würde
ein weitläuftigeres Werk und mehr Zeit erfor-
dern, als ich darauf zu verwenden im Stande
bin.

Man ist jetzt allgemein über den Nutzen und
die Wichtigkeit der Lehre von der Elektricität
einverstanden; und man kann mit Grund ver-
muthen, daß man in den künftigen Zeitaltern
diese Lehre als die Quelle ansehen werde, von
welcher die ersten Grundsätze der Naturkunde
abfließen; ihre wissentschaftliche Würde ist daher
eben so groß, als ihr Nutzen für die Mensch-
heit.

Jch habe es nicht unternommen, die Ge-
schichte dieser Lehre von ihrem ersten rohen An-

Vorrede.

Schon die Aufſchrift dieſes Verſuchs zeigt,
daß man hier kein vollkommen ausge-
führtes Syſtem der Elektricität zu erwarten ha-
be. Eine ganz vollſtändige Abhandlung über
die Theorie und Praxis der Elektricität würde
ein weitläuftigeres Werk und mehr Zeit erfor-
dern, als ich darauf zu verwenden im Stande
bin.

Man iſt jetzt allgemein über den Nutzen und
die Wichtigkeit der Lehre von der Elektricität
einverſtanden; und man kann mit Grund ver-
muthen, daß man in den künftigen Zeitaltern
dieſe Lehre als die Quelle anſehen werde, von
welcher die erſten Grundſätze der Naturkunde
abfließen; ihre wiſſentſchaftliche Würde iſt daher
eben ſo groß, als ihr Nutzen für die Menſch-
heit.

Jch habe es nicht unternommen, die Ge-
ſchichte dieſer Lehre von ihrem erſten rohen An-

<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0007" n="[III]"/>
      <div type="preface">
        <head>Vorrede.</head><lb/>
        <p>Schon die Auf&#x017F;chrift die&#x017F;es Ver&#x017F;uchs zeigt,<lb/>
daß man hier kein vollkommen ausge-<lb/>
führtes Sy&#x017F;tem der Elektricität zu erwarten ha-<lb/>
be. Eine ganz voll&#x017F;tändige Abhandlung über<lb/>
die Theorie und Praxis der Elektricität würde<lb/>
ein weitläuftigeres Werk und mehr Zeit erfor-<lb/>
dern, als ich darauf zu verwenden im Stande<lb/>
bin.</p>
        <p>Man i&#x017F;t jetzt allgemein über den Nutzen und<lb/>
die Wichtigkeit der Lehre von der Elektricität<lb/>
einver&#x017F;tanden; und man kann mit Grund ver-<lb/>
muthen, daß man in den künftigen Zeitaltern<lb/>
die&#x017F;e Lehre als die Quelle an&#x017F;ehen werde, von<lb/>
welcher die er&#x017F;ten Grund&#x017F;ätze der Naturkunde<lb/>
abfließen; ihre wi&#x017F;&#x017F;ent&#x017F;chaftliche Würde i&#x017F;t daher<lb/>
eben &#x017F;o groß, als ihr Nutzen für die Men&#x017F;ch-<lb/>
heit.</p>
        <p>Jch habe es nicht unternommen, die Ge-<lb/>
&#x017F;chichte die&#x017F;er Lehre von ihrem er&#x017F;ten rohen An-
</p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[[III]/0007] Vorrede. Schon die Aufſchrift dieſes Verſuchs zeigt, daß man hier kein vollkommen ausge- führtes Syſtem der Elektricität zu erwarten ha- be. Eine ganz vollſtändige Abhandlung über die Theorie und Praxis der Elektricität würde ein weitläuftigeres Werk und mehr Zeit erfor- dern, als ich darauf zu verwenden im Stande bin. Man iſt jetzt allgemein über den Nutzen und die Wichtigkeit der Lehre von der Elektricität einverſtanden; und man kann mit Grund ver- muthen, daß man in den künftigen Zeitaltern dieſe Lehre als die Quelle anſehen werde, von welcher die erſten Grundſätze der Naturkunde abfließen; ihre wiſſentſchaftliche Würde iſt daher eben ſo groß, als ihr Nutzen für die Menſch- heit. Jch habe es nicht unternommen, die Ge- ſchichte dieſer Lehre von ihrem erſten rohen An-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte: Bereitstellung der Texttranskription. (2013-06-18T11:17:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Elena Kirillova: Bearbeitung der digitalen Edition. (2013-06-18T11:17:52Z)
Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-06-18T11:17:52Z)

Weitere Informationen:

  • Bogensignaturen: nicht übernommen
  • Vokale mit übergest. e: als ä/ö/ü transkribiert
  • Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): nicht ausgezeichnet
  • Kustoden: nicht übernommen
  • rundes r (&#xa75b;): als r/et transkribiert



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/adams_elektricitaet_1785
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/adams_elektricitaet_1785/7
Zitationshilfe: Adams, George: Versuch über die Electricität. Leipzig, 1785, S. [III]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/adams_elektricitaet_1785/7>, abgerufen am 14.08.2020.