Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Dach, Simon: Text des Liedes Auff Herrn Sigismund Scharffen Begräbniß. Königsberg, 1652.

Bild:
<< vorherige Seite
Jn die Behausung sehnen
Wir uns aus diesen Thränen/
Vnd uns verlangt allein/
Daß damit unsre Seele
Für diese Leimen-Höle
Mög überkleidet seyn.
GOtt aber dem für allen
Wir hie im Leibe wallen
Schenck' uns des Glaubens Kleid/
Daß wir nicht nackend gehen
Vnd Sünden-heßlich stehen
Gehöhnt in Ewigkeit.
Wird dann die Hütt' aus Knochen
Vns endlich abgebrochen/
Führ' Er die Seel' herauß
Vnd lasse sie den Wagen
Der lieben Engel tragen
Jn seiner Frewden Haus.
Da
Jn die Behauſung ſehnen
Wir uns aus dieſen Thraͤnen/
Vnd uns verlangt allein/
Daß damit unſre Seele
Fuͤr dieſe Leimen-Hoͤle
Moͤg uͤberkleidet ſeyn.
GOtt aber dem fuͤr allen
Wir hie im Leibe wallen
Schenck' uns des Glaubens Kleid/
Daß wir nicht nackend gehen
Vnd Suͤnden-heßlich ſtehen
Gehoͤhnt in Ewigkeit.
Wird dann die Huͤtt' aus Knochen
Vns endlich abgebrochen/
Fuͤhr' Er die Seel' herauß
Vnd laſſe ſie den Wagen
Der lieben Engel tragen
Jn ſeiner Frewden Haus.
Da
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div>
        <lg type="poem">
          <pb facs="#f0007"/>
          <lg>
            <l>Jn die Behau&#x017F;ung &#x017F;ehnen</l><lb/>
            <l>Wir uns aus die&#x017F;en Thra&#x0364;nen/</l><lb/>
            <l>Vnd uns verlangt allein/</l><lb/>
            <l>Daß damit un&#x017F;re Seele</l><lb/>
            <l>Fu&#x0364;r die&#x017F;e Leimen-Ho&#x0364;le</l><lb/>
            <l>Mo&#x0364;g u&#x0364;berkleidet &#x017F;eyn.</l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>GOtt aber dem fu&#x0364;r allen</l><lb/>
            <l>Wir hie im Leibe wallen</l><lb/>
            <l>Schenck' uns des Glaubens Kleid/</l><lb/>
            <l>Daß wir nicht nackend gehen</l><lb/>
            <l>Vnd Su&#x0364;nden-heßlich &#x017F;tehen</l><lb/>
            <l>Geho&#x0364;hnt in Ewigkeit.</l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>Wird dann die Hu&#x0364;tt' aus Knochen</l><lb/>
            <l>Vns endlich abgebrochen/</l><lb/>
            <l>Fu&#x0364;hr' Er die Seel' herauß</l><lb/>
            <l>Vnd la&#x017F;&#x017F;e &#x017F;ie den Wagen</l><lb/>
            <l>Der lieben Engel tragen</l><lb/>
            <l>Jn &#x017F;einer Frewden Haus.</l>
          </lg><lb/>
          <fw place="bottom" type="catch">Da</fw><lb/>
        </lg>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0007] Jn die Behauſung ſehnen Wir uns aus dieſen Thraͤnen/ Vnd uns verlangt allein/ Daß damit unſre Seele Fuͤr dieſe Leimen-Hoͤle Moͤg uͤberkleidet ſeyn. GOtt aber dem fuͤr allen Wir hie im Leibe wallen Schenck' uns des Glaubens Kleid/ Daß wir nicht nackend gehen Vnd Suͤnden-heßlich ſtehen Gehoͤhnt in Ewigkeit. Wird dann die Huͤtt' aus Knochen Vns endlich abgebrochen/ Fuͤhr' Er die Seel' herauß Vnd laſſe ſie den Wagen Der lieben Engel tragen Jn ſeiner Frewden Haus. Da

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Preußen 17 digital - Digitalisierung des im VD 17 nachgewiesenen Bestandes preußischer Drucke der Staatsbibliothek zu Berlin: Bereitstellung der Bilddigitalisate. (2014-11-04T17:43:40Z)

Weitere Informationen:

Diese Transkription wurde automatisch durch OCR erfasst.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/636763854
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/636763854/7
Zitationshilfe: Dach, Simon: Text des Liedes Auff Herrn Sigismund Scharffen Begräbniß. Königsberg, 1652, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/636763854/7>, abgerufen am 23.08.2019.