Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Dach, Simon: Nil agit in mentem sors mala morsque bonam. Das ist Christliches Klag- und Trost-Geticht Welches bey sehr frühzeitigem und hochbetrawerlichem wiewol seligem Hintritt aus dieser Welt Der ... Frawen Reginen/ gebohrnen Casseburginn/ Des ... Herrn Georg Lohts/ Der Artzney D. bey hiesiger löblichen hohen Schulen ... Prof. Publ. Ord. und dieser Zeit Magnifici Rectoris ... Haußfrawen. Königsberg, 1658.

Bild:
erste Seite
Neil agit in mentem sors mala morsque bonam.
Das ist
Christliches Klag- und Trost-Geticht
Welches
bey sehr frühzeitigem und hochbetrawerlichem wiewol seligem
Hintritt aus dieser Welt
Der weiland VielEhr-und Tugendreichen
Frawen Reginen/ gebohrnen
Casseburginn/
Des WohlEhrenvesten/ GroßAchtbarn und
Hochgelarten
Herrn Georg Lohrs/
Der Artzney D. bey hiesiger löblichen hohen
Schulen weitberühmten Prof.Publ.Ord.
und dieser Zeit
Magnifici Rectoris,
Hertzlich geliebten Haußfrawen/
Welche im zwanitzigsten Jahr Jhres Alters/ nach dem
Sie einer jungen Tochter genesen bald darauff 1658. den 8.
Mertz im HErrn selig und sanfft eingeschlaffen und folgends den 14.
Christlich und ehrlich in der Herren Professorn Begräbnis
der Erden eingebracht worden/


Königsberg/ Gedruckt durch Johann Reusnern.

Nîl agit in mentem ſors mala morsque bonam.
Das ist
Chriſtliches Klag- und Troſt-Geticht
Welches
bey ſehr fruͤhzeitigem und hochbetrawerlichem wiewol ſeligem
Hintritt aus dieser Welt
Der weiland VielEhr-und Tugendreichen
Frawen Reginen/ gebohrnen
Caſſeburginn/
Des WohlEhrenvesten/ GroßAchtbarn und
Hochgelarten
Herrn Georg Lohrs/
Der Artzney D. bey hiesiger loͤblichen hohen
Schulen weitberuͤhmten Prof.Publ.Ord.
und dieser Zeit
Magnifici Rectoris,
Hertzlich geliebten Haußfrawen/
Welche im zwanitzigsten Jahr Jhres Alters/ nach dem
Sie einer jungen Tochter genesen bald darauff 1658. den 8.
Mertz im HErrn selig und sanfft eingeschlaffen und folgends den 14.
Christlich und ehrlich in der Herren Professorn Begraͤbnis
der Erden eingebracht worden/


Koͤnigsberg/ Gedruckt durch Johann Reuſnern.

<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0001"/>
      <titlePage type="main">
        <docTitle>
          <titlePart type="main"><hi rendition="#aq">Nîl agit in mentem &#x017F;ors mala morsque bonam.</hi><lb/>
Das ist<lb/>
Chri&#x017F;tliches Klag- und Tro&#x017F;t-Geticht<lb/>
Welches<lb/>
bey &#x017F;ehr fru&#x0364;hzeitigem und hochbetrawerlichem wiewol &#x017F;eligem<lb/>
Hintritt aus dieser Welt<lb/>
Der weiland VielEhr-und Tugendreichen<lb/>
Frawen Reginen/ gebohrnen<lb/>
Ca&#x017F;&#x017F;eburginn/ </titlePart><lb/>
          <titlePart type="desc">Des WohlEhrenvesten/ GroßAchtbarn und<lb/>
Hochgelarten<lb/>
Herrn Georg Lohrs/<lb/>
Der Artzney D. bey hiesiger lo&#x0364;blichen hohen<lb/>
Schulen weitberu&#x0364;hmten <hi rendition="#aq">Prof.Publ.Ord.</hi><lb/>
und dieser Zeit<lb/><hi rendition="#aq">Magnifici Rectoris</hi>,<lb/>
Hertzlich geliebten Haußfrawen/</titlePart>
        </docTitle><lb/>
        <titlePart type="desc">Welche im zwanitzigsten Jahr Jhres Alters/ nach dem<lb/>
Sie einer jungen Tochter genesen bald darauff 1658. den 8.<lb/>
Mertz im HErrn selig und sanfft eingeschlaffen und folgends den 14.<lb/>
Christlich und ehrlich in der Herren Professorn Begra&#x0364;bnis<lb/>
der Erden eingebracht worden/</titlePart><lb/>
        <byline>An den hochbetru&#x0364;bten Herrn Witwer<lb/>
geschrieben<lb/>
von<lb/><docAuthor><hi rendition="#b">Simon Dachen.</hi></docAuthor></byline><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <docImprint>
          <pubPlace>Ko&#x0364;nigsberg/</pubPlace>
          <publisher>Gedruckt durch Johann Reu&#x017F;nern.</publisher>
        </docImprint><lb/><lb/>
      </titlePage>
    </front>
    <body>
      <div><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0001] Nîl agit in mentem ſors mala morsque bonam. Das ist Chriſtliches Klag- und Troſt-Geticht Welches bey ſehr fruͤhzeitigem und hochbetrawerlichem wiewol ſeligem Hintritt aus dieser Welt Der weiland VielEhr-und Tugendreichen Frawen Reginen/ gebohrnen Caſſeburginn/ Des WohlEhrenvesten/ GroßAchtbarn und Hochgelarten Herrn Georg Lohrs/ Der Artzney D. bey hiesiger loͤblichen hohen Schulen weitberuͤhmten Prof.Publ.Ord. und dieser Zeit Magnifici Rectoris, Hertzlich geliebten Haußfrawen/ Welche im zwanitzigsten Jahr Jhres Alters/ nach dem Sie einer jungen Tochter genesen bald darauff 1658. den 8. Mertz im HErrn selig und sanfft eingeschlaffen und folgends den 14. Christlich und ehrlich in der Herren Professorn Begraͤbnis der Erden eingebracht worden/ An den hochbetruͤbten Herrn Witwer geschrieben von Simon Dachen. Koͤnigsberg/ Gedruckt durch Johann Reuſnern.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Preußen 17 digital - Digitalisierung des im VD 17 nachgewiesenen Bestandes preußischer Drucke der Staatsbibliothek zu Berlin: Bereitstellung der Bilddigitalisate. (2014-11-04T17:43:40Z)

Weitere Informationen:

Diese Transkription wurde automatisch durch OCR erfasst.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/636087964
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/636087964/1
Zitationshilfe: Dach, Simon: Nil agit in mentem sors mala morsque bonam. Das ist Christliches Klag- und Trost-Geticht Welches bey sehr frühzeitigem und hochbetrawerlichem wiewol seligem Hintritt aus dieser Welt Der ... Frawen Reginen/ gebohrnen Casseburginn/ Des ... Herrn Georg Lohts/ Der Artzney D. bey hiesiger löblichen hohen Schulen ... Prof. Publ. Ord. und dieser Zeit Magnifici Rectoris ... Haußfrawen. Königsberg, 1658, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/636087964/1>, abgerufen am 21.05.2019.