Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Dach, Simon: Christliche Leich-Reime/ Bey frühzeitigem und kläglichem Ableiben Des ... Hn. Albrecht Schollen ... Kauffgesellen. Königsberg, 1656.

Bild:
<< vorherige Seite
Er stirbt in seiner besten Zeit
Wie sehr ihr klaget/ weint und schreyt/
Er hat vergebens lassen schawen
Jn Mässigkeit/ in Frost und Schweiß
Vnd trewer Arbeit seinen Fleiß
Hie wie zur Wild' erst und zu Cawen.
Jhr hofftet ihn gepaart zu sehn/
Vmbsonst/ es wird nun nicht geschehn/
Er lässt im Himmel sich nun trawen/
Jst selber Christi liebste Braut/
Dem er sich gläubig hie vertraut/
Den kan er dort nun selbst anschawen.
Daß ihr darüber einsam seyd/
Wer kan dafür? Was GOtt gebeut
Zu tragen/ muß man auff sich nehmen/
Jhm wiederstehn hat grosse Schuld/
Das allerbest' ist in Gedult
Sich seiner Vatter-Zucht bequemen.
Auch
Er ſtirbt in ſeiner beſten Zeit
Wie ſehr ihr klaget/ weint und ſchreyt/
Er hat vergebens laſſen ſchawen
Jn Maͤſſigkeit/ in Froſt und Schweiß
Vnd trewer Arbeit ſeinen Fleiß
Hie wie zur Wild' erſt und zu Cawen.
Jhr hofftet ihn gepaart zu ſehn/
Vmbſonſt/ es wird nun nicht geſchehn/
Er laͤſſt im Himmel ſich nun trawen/
Jſt ſelber Chriſti liebſte Braut/
Dem er ſich glaͤubig hie vertraut/
Den kan er dort nun ſelbſt anſchawen.
Daß ihr daruͤber einſam ſeyd/
Wer kan dafuͤr? Was GOtt gebeut
Zu tragen/ muß man auff ſich nehmen/
Jhm wiederſtehn hat groſſe Schuld/
Das allerbeſt' iſt in Gedult
Sich ſeiner Vatter-Zucht bequemen.
Auch
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div>
        <lg type="poem">
          <pb facs="#f0007"/>
          <lg>
            <l>Er &#x017F;tirbt in &#x017F;einer be&#x017F;ten Zeit</l><lb/>
            <l>Wie &#x017F;ehr ihr klaget/ weint und &#x017F;chreyt/</l><lb/>
            <l>Er hat vergebens la&#x017F;&#x017F;en &#x017F;chawen</l><lb/>
            <l>Jn Ma&#x0364;&#x017F;&#x017F;igkeit/ in Fro&#x017F;t und Schweiß</l><lb/>
            <l>Vnd trewer Arbeit &#x017F;einen Fleiß</l><lb/>
            <l>Hie wie zur Wild' er&#x017F;t und zu Cawen.</l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>Jhr hofftet ihn gepaart zu &#x017F;ehn/</l><lb/>
            <l>Vmb&#x017F;on&#x017F;t/ es wird nun nicht ge&#x017F;chehn/</l><lb/>
            <l>Er la&#x0364;&#x017F;&#x017F;t im Himmel &#x017F;ich nun trawen/</l><lb/>
            <l>J&#x017F;t &#x017F;elber Chri&#x017F;ti lieb&#x017F;te Braut/</l><lb/>
            <l>Dem er &#x017F;ich gla&#x0364;ubig hie vertraut/</l><lb/>
            <l>Den kan er dort nun &#x017F;elb&#x017F;t an&#x017F;chawen.</l>
          </lg><lb/>
          <lg>
            <l>Daß ihr daru&#x0364;ber ein&#x017F;am &#x017F;eyd/</l><lb/>
            <l>Wer kan dafu&#x0364;r? Was GOtt gebeut</l><lb/>
            <l>Zu tragen/ muß man auff &#x017F;ich nehmen/</l><lb/>
            <l>Jhm wieder&#x017F;tehn hat gro&#x017F;&#x017F;e Schuld/</l><lb/>
            <l>Das allerbe&#x017F;t' i&#x017F;t in Gedult</l><lb/>
            <l>Sich &#x017F;einer Vatter-Zucht bequemen.</l>
          </lg><lb/>
          <fw type="catch" place="bottom">Auch</fw><lb/>
        </lg>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0007] Er ſtirbt in ſeiner beſten Zeit Wie ſehr ihr klaget/ weint und ſchreyt/ Er hat vergebens laſſen ſchawen Jn Maͤſſigkeit/ in Froſt und Schweiß Vnd trewer Arbeit ſeinen Fleiß Hie wie zur Wild' erſt und zu Cawen. Jhr hofftet ihn gepaart zu ſehn/ Vmbſonſt/ es wird nun nicht geſchehn/ Er laͤſſt im Himmel ſich nun trawen/ Jſt ſelber Chriſti liebſte Braut/ Dem er ſich glaͤubig hie vertraut/ Den kan er dort nun ſelbſt anſchawen. Daß ihr daruͤber einſam ſeyd/ Wer kan dafuͤr? Was GOtt gebeut Zu tragen/ muß man auff ſich nehmen/ Jhm wiederſtehn hat groſſe Schuld/ Das allerbeſt' iſt in Gedult Sich ſeiner Vatter-Zucht bequemen. Auch

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Preußen 17 digital - Digitalisierung des im VD 17 nachgewiesenen Bestandes preußischer Drucke der Staatsbibliothek zu Berlin: Bereitstellung der Bilddigitalisate. (2014-11-04T17:43:40Z)

Weitere Informationen:

Diese Transkription wurde automatisch durch OCR erfasst.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/635994941
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/635994941/7
Zitationshilfe: Dach, Simon: Christliche Leich-Reime/ Bey frühzeitigem und kläglichem Ableiben Des ... Hn. Albrecht Schollen ... Kauffgesellen. Königsberg, 1656, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/635994941/7>, abgerufen am 27.05.2019.