Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Rossman, Iohannes: Christliche Brück vnd Leichpredigt. Breslau, 1603.

Bild:
<< vorherige Seite

das Euangelium sampt der Außlegung aus der
grossen Postilla Fischeri/ Neben etlichen Capiteln
der Bibel/ vnd aus andern schönen Büchern lesen
lassen.

Neben dem ist er auch gewesen ein Liebhaber
der H. Hochwirdigen Sacrament/ darzu er sich
auffs wenigste des Jahres einmal/ sampt den seini-
gen gefunden.

Nun mehr ist auch von jhme geführet worden/
ein Ehrlich vnnd Tugendreiches Leben/ inn aller
Zucht/ Erbarkeit vnnd Messigkeit/ do er dann als
ein guter Haußkönig/ nach vermahnung des Hei-
ligen Apostels Pauli/ inn aller Zucht/ Tugend
vnnd Erbarkeit/ sein gantzes Hofgesind gehalten/
jhnen kein Vppigkeit/ Gottloses leben/ weniger
Fluchen oder schelten gestanden.

Gegen Armen/ vnnd sonderlichen Krancken
Leuten/ hat er sich auch freundlich vnnd lieblich er-
zeigt/ vnd gern das Allmosen geben vnd gereichet.

Auff die Kirch vnnd Gottes Haus/ wie auch
auff die Schulen/ hat er ein sonderlichs fleissige[s]
Auge gehabt/ vnd nicht an Notwendigen Gebäwen
mangeln lassen.

Arme verwaysete Kinder kondten sein wol ge-
niessen/ dann er auch Trewlich vor sie sorgte/ das
sie mit Vormünden vnd anderer Notturfft versehen
waren.

Gegen

das Euangelium ſampt der Außlegung aus der
groſſen Poſtilla Fiſcheri/ Neben etlichen Capiteln
der Bibel/ vnd aus andern ſchoͤnen Buͤchern leſen
laſſen.

Neben dem iſt er auch geweſen ein Liebhaber
der H. Hochwirdigen Sacrament/ darzu er ſich
auffs wenigſte des Jahres einmal/ ſampt den ſeini-
gen gefunden.

Nun mehr iſt auch von jhme gefuͤhret worden/
ein Ehrlich vnnd Tugendreiches Leben/ inn aller
Zucht/ Erbarkeit vnnd Meſſigkeit/ do er dann als
ein guter Haußkoͤnig/ nach vermahnung des Hei-
ligen Apoſtels Pauli/ inn aller Zucht/ Tugend
vnnd Erbarkeit/ ſein gantzes Hofgeſind gehalten/
jhnen kein Vppigkeit/ Gottloſes leben/ weniger
Fluchen oder ſchelten geſtanden.

Gegen Armen/ vnnd ſonderlichen Krancken
Leuten/ hat er ſich auch freundlich vnnd lieblich er-
zeigt/ vnd gern das Allmoſen geben vnd gereichet.

Auff die Kirch vnnd Gottes Haus/ wie auch
auff die Schulen/ hat er ein ſonderlichs fleiſſige[ſ]
Auge gehabt/ vnd nicht an Notwendigen Gebaͤwen
mangeln laſſen.

Arme verwayſete Kinder kondten ſein wol ge-
nieſſen/ dann er auch Trewlich vor ſie ſorgte/ das
ſie mit Vormuͤnden vnd anderer Notturfft verſehen
waren.

Gegen
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="fsSermon" n="1">
        <div type="fsPersonalia" n="2">
          <p><pb facs="#f0034" n="[34]"/>
das Euangelium &#x017F;ampt der Außlegung aus der<lb/>
gro&#x017F;&#x017F;en <hi rendition="#aq">Po&#x017F;tilla</hi> Fi&#x017F;cheri/ Neben etlichen Capiteln<lb/>
der Bibel/ vnd aus andern &#x017F;cho&#x0364;nen Bu&#x0364;chern le&#x017F;en<lb/>
la&#x017F;&#x017F;en.</p><lb/>
          <p>Neben dem i&#x017F;t er auch gewe&#x017F;en ein Liebhaber<lb/>
der H. Hochwirdigen Sacrament/ darzu er &#x017F;ich<lb/>
auffs wenig&#x017F;te des Jahres einmal/ &#x017F;ampt den &#x017F;eini-<lb/>
gen gefunden.</p><lb/>
          <p>Nun mehr i&#x017F;t auch von jhme gefu&#x0364;hret worden/<lb/>
ein Ehrlich vnnd Tugendreiches Leben/ inn aller<lb/>
Zucht/ Erbarkeit vnnd Me&#x017F;&#x017F;igkeit/ do er dann als<lb/>
ein guter Haußko&#x0364;nig/ nach vermahnung des Hei-<lb/>
ligen Apo&#x017F;tels Pauli/ inn aller Zucht/ Tugend<lb/>
vnnd Erbarkeit/ &#x017F;ein gantzes Hofge&#x017F;ind gehalten/<lb/>
jhnen kein Vppigkeit/ Gottlo&#x017F;es leben/ weniger<lb/>
Fluchen oder &#x017F;chelten ge&#x017F;tanden.</p><lb/>
          <p>Gegen Armen/ vnnd &#x017F;onderlichen Krancken<lb/>
Leuten/ hat er &#x017F;ich auch freundlich vnnd lieblich er-<lb/>
zeigt/ vnd gern das Allmo&#x017F;en geben vnd gereichet.</p><lb/>
          <p>Auff die Kirch vnnd Gottes Haus/ wie auch<lb/>
auff die Schulen/ hat er ein &#x017F;onderlichs flei&#x017F;&#x017F;ige<supplied>&#x017F;</supplied><lb/>
Auge gehabt/ vnd nicht an Notwendigen Geba&#x0364;wen<lb/>
mangeln la&#x017F;&#x017F;en.</p><lb/>
          <p>Arme verway&#x017F;ete Kinder kondten &#x017F;ein wol ge-<lb/>
nie&#x017F;&#x017F;en/ dann er auch Trewlich vor &#x017F;ie &#x017F;orgte/ das<lb/>
&#x017F;ie mit Vormu&#x0364;nden vnd anderer Notturfft ver&#x017F;ehen<lb/>
waren.</p><lb/>
          <fw type="catch" place="bottom">Gegen</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[34]/0034] das Euangelium ſampt der Außlegung aus der groſſen Poſtilla Fiſcheri/ Neben etlichen Capiteln der Bibel/ vnd aus andern ſchoͤnen Buͤchern leſen laſſen. Neben dem iſt er auch geweſen ein Liebhaber der H. Hochwirdigen Sacrament/ darzu er ſich auffs wenigſte des Jahres einmal/ ſampt den ſeini- gen gefunden. Nun mehr iſt auch von jhme gefuͤhret worden/ ein Ehrlich vnnd Tugendreiches Leben/ inn aller Zucht/ Erbarkeit vnnd Meſſigkeit/ do er dann als ein guter Haußkoͤnig/ nach vermahnung des Hei- ligen Apoſtels Pauli/ inn aller Zucht/ Tugend vnnd Erbarkeit/ ſein gantzes Hofgeſind gehalten/ jhnen kein Vppigkeit/ Gottloſes leben/ weniger Fluchen oder ſchelten geſtanden. Gegen Armen/ vnnd ſonderlichen Krancken Leuten/ hat er ſich auch freundlich vnnd lieblich er- zeigt/ vnd gern das Allmoſen geben vnd gereichet. Auff die Kirch vnnd Gottes Haus/ wie auch auff die Schulen/ hat er ein ſonderlichs fleiſſigeſ Auge gehabt/ vnd nicht an Notwendigen Gebaͤwen mangeln laſſen. Arme verwayſete Kinder kondten ſein wol ge- nieſſen/ dann er auch Trewlich vor ſie ſorgte/ das ſie mit Vormuͤnden vnd anderer Notturfft verſehen waren. Gegen

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/522877
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/522877/34
Zitationshilfe: Rossman, Iohannes: Christliche Brück vnd Leichpredigt. Breslau, 1603, S. [34]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/522877/34>, abgerufen am 22.05.2019.