Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Wortformen (Types)

Thumbshirn, Wilhelm Abraham von; Jugel, Caspar: Oeconomia. Leipzig, 1616.

Diese Wortwolke listet alle Types der Textgrundlage des Werkes auf. Die Tokenisierung erfolgte automatisch mittels DTA-Tokwrap. Dargestellt werden die transliterierten (also bspw. ſ → s) Wortformen. Types unter einer absoluten Frequenz von 3 werden nicht dargestellt.


1000 12. 2. 20. 3. 4. 8. Acker Ackerbaw Ackerbawes Arbeit Auff Bartholomaei Butter Crucis DEr DJe Das Daß Den Denn Der Die Drescher Egen Erbeis Erbeiß Erdreich Es Fasten Feld Felde Felder Feldern Frülinge Gerste Gersten Gesinde Getreide Getreidig Gottes Graß Hafer Haußhaltung Haußwirth Hopffen Hüner Jacobi Jahr Jahren Jm Jn Jtem Kelber Korn Kraut Kühe Kühen Landart Lein Leute MJt Man Michaelis Mist Monat Monden Nach Ob Obst Ochsen Ostern Pferde Pfirch Ponitz Rechnung S. Salpeter Saltz Samen Schaf Schafe Scheffel Schnee Schäfer So Sommer Sommerleiten Sommers Sondern Tage Tages Tauben Teiche Vber Viehe Viertel Vmb Vnd Vnkosten Von Vorrath Wann Was Wasser Weiden Weil Weitze Weitzen Wenn Wicken Wie Wiesen Wiesewachs Winter Winters Wintersaat Winterzeit Witterung Wo Wochen Zur aber abnehmen acht achtung acker ackern alle allein allen allenthalben aller alles allezeit als also alte alten alß alßbalde am an ander andere andern anders anfahen anzustellen arbeit arbeiten art arth auch auff auffs auffsehen aus auß bald balde befunden belangende bequemer beschicket besser besserung bestallung beste bestellet besten bey biß bleiben bleibet boden brauchen brawen bringen da damit dann darauff darbey darein darff darnach darzu das dasselbige davon daß dem den denn der des desto deßgleichen dicke die diese dieselben diesem diesen dieser dieses do doch dreschen drey dritte durch dünne dürre egen ehe ein einander eine einegen einem einen einer eines einmal er erfahrung erhalten erste ersten erstlich erwachsen es essen etc. etliche etlichen etwas fein feld felde felder feldern fett fleissig fleissiger fleiß folgenden frische furchen führen für gar garben geackert geben gebessert gebracht gebrauchen gedroschen gedünget geführet gegeben gegen gehalten gehen gehet gelegen gelegenheit geleget gemacht gemein gemeinen gemeiniglich genommen geschehen geseet gestatten geströde gethan getreide getreidig getreidigs getreidigt gewachsen gewesen giebet gleich grosse grossen groß gräserey grösse gut gute guten guter gärten habe haben halben halten hat hauffen haw hawen hernach hernacher hoch holtz hüten ibidem ich im in ist je jeden jeder jedes jeglicher jhme jhnen jungen kan kein keine keinen klein kleinen kommen kurtz könne können lager lang lassen legen leicht leichtlich letzten liegen machen mag mahl man maß mehr mich mist mit morgel muß möge mögen müglichen mühe müssen nach nachgeben nassen naß neben newe newen nicht nichts nit noch nun nur nässe nöthen nützung ob oder offt ohne orten orthen pflegen pfleget pflegt rechnung recht rechte rechter rein richten richtig saat samen schaden schaffen scheffel schlagen schock schon schöffel seen sehen sehr seichte sein seine seinen selbst setzen sey seyn sich sichs sie so sol solch solche solchen solcher solches solle sollen sonderlich sondern sonsten stecken stücke suchen tage thun tieff tragen treiben trocken trockener täglich tüngen vber verrichtet viel vielen vier viertel vmb vnd vnnd vnter vollen von vor vorhanden vornemlich vorrath wachsen wann war warten was wechset wege wegen weil weit welche welchen welches weltzen wenden wenig wenn werde werden wie wieder wiederumb wiesen wil wird wissen wo wol wollen worden würde zeit zeiten zeitlich zu zugleich zum zunehmen zur zusammen zuvor zuvorkauffen zweene äcker örthern ℔.