Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Wortformen (Types)

Opitz, Martin: Teutsche Pöemata und: Aristarchvs Wieder die verachtung Teutscher Sprach. Straßburg, 1624.

Diese Wortwolke listet alle Types der Textgrundlage des Werkes auf. Die Tokenisierung erfolgte automatisch mittels DTA-Tokwrap. Dargestellt werden die transliterierten (also bspw. ſ → s) Wortformen. Types unter einer absoluten Frequenz von 3 werden nicht dargestellt.


Ach Als Amor An Auch Auff Augen Auß Bald Berg Bey Biß Blum Blumen Blut Braut Breutigam Cupido Da Dann Das Daß Dein Dem Den Der Deß Die Diß Doch Drumb Du Durch Eh Ehr Ein Epigramma Er Erden Es Euch Feld Feldt Fewer Für Fürsten Geht Geist Gemüth Gesicht Gleich Glück Gott Gottes Gunst Gut Götter Hand Handt Hat Hauß Herr Herrn Hertz Hertze Hertzen Hier Himmel Himmels Hochzeit IHr Ich Ihr Im In Ist Ja Jahr Je Jetzt Jungfraw Jungfrawen Jupiter Kan Kein Kindt Krieg Kunst Land Landt Laß Leben Lebens Leib Lieb Liebe Liebes Liebsten Liecht Lob Lufft Lust Macht Man Mann Meer Mehr Mein Mensch Menschen Mich Mit Mundt Mutter Muß Nach Nacht Natur Nicht Noch Noth Nun O Ob Ohn Pein Pfeil Poeten Rosen Ruh Ruhm See Seel Sein Sich Sie Sinn Sinnen So Sohn Sonn Sonne Sonnen Sonnet Sprach Statt Stein Sternen Tag Thränen Todt Tugendt Tugent Vater Venus Vff Viel Vmb Vnd Volck Von Vor Vögel Wald Wangen Wann Was Wasser Weg Weib Weil Wein Weißheit Welt Wer Wie Wind Wir Wird Wo Zeit Zier Zu ab aber ac ach acht ad all alle allein allen aller alles allzeit als also alten am an ander andere andern art auch auff aus auß bald bedacht bereit besser bey bin bist biß bleiben breit da dahin dann darff das daß dein deine deinem deinen deiner dem den dennoch der des dessen deß dich die diese diesem diesen dieser dieses ding dir diß doch drey du durch ein eine einem einen einer er erst es est euch ewer ewre ewrer fall fast finden findt fleiß fort frey für gantz gantze gar geben gebracht gefallen gehen gehn geht gemacht genommen genug geschrieben gewesen gibt glantz gleich grosse grossen grosser groß gunst gut hab habe haben habt halten hand hast hat helt her hier hin hoc hoch hohe hohen ich im in ins ist ja je jeder jetzt jetzund jetzundt jhm jhn jhnen jhr jhre jhrem jhren jhrer kam kan kaum kein keine komm kommen kompt krafft kömpt können l. lange lassen last lauff laß leben lest lieb lieben lieblich ließ ligt lufft lust machen macht mag man mehr mein meine meinem meinen meiner mich mir mit muß müssen nach nam nicht nichts nie niemand niemandt nimpt nit noch non noth nun nur o ob oder offt offte ohn ohne p. pein pflegt qui quod recht sachen sagen sagt schein schmertz schon schweben schön schöne schönen schöner sed sehen sehn sehr sein seine seinem seinen seiner selber selbst sey sich sie sind singen sinn so sol solcher soll solt solte sonderlich sonst stehen stehn steht süsse süssen theil thue thun thut todt tragen ut vber vberal vff viel vil vmb vnd vnder vns vnser voll vom von vor wann war ward was weg wegen weil weit weiter weiß welchen welcher wenig wer werd werden wider wie wieder wil will wir wird wirdt wo wohl wol wollen wolt wolte worden wort zarten zeit zu zue zum zur zwar zwey