Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Wortformen (Types)

Grimm, Jacob; Grimm, Wilhelm: Kinder und Hausmärchen. 6. Aufl. Bd. 1. Göttingen, 1850.

Diese Wortwolke listet alle Types der Textgrundlage des Werkes auf. Die Tokenisierung erfolgte automatisch mittels DTA-Tokwrap. Dargestellt werden die transliterierten (also bspw. ſ → s) Wortformen. Types unter einer absoluten Frequenz von 3 werden nicht dargestellt.


'n Abend Abends Aber Ach Als Alte Am Arbeit Augen Bauer Baum Bett Braut Brot Bruder Brunnen Brüder Bürle Catherlieschen Da Dann Darauf Das Der Die Diener Do Dummling Ei Ein Ende Endlich Er Erde Es Essen Fenster Feuer Finger Frau Freude Fru Fuchs Geld Gestalt Glück Gold Gott Grethel Hals Hand Hans Haus Herr Herrn Herz Herzen Himmel Hochzeit Hund Hänsel Ja Jahr Johannes Junge Jungfrau Jäger Jüngling Kammer Katze Kind Kinder Koch Kopf König Königin Königs Königssohn Königstochter Land Leben Leute Lust Lustig Mann Menschen Morgen Mutter Mädchen Märchen Müller Nacht Nr Nun Petrus Pferd Ruhe Schloß Schneider Schneiderlein Seite Sie Sneewittchen So Sohn Sonne Spielmann Sprach Stadt Stein Stube Stück Tag Tage Teufel Theil Thier Thiere Thüre Tisch Tochter Tod Und Vagel Vater Vogel Wagen Wald Walde Was Wasser Weg Wein Welt Wenn Wie Wirth Wolf Zeit ab aber alle allein allen aller alles als also alte alten am an andere andern anders antwortete arme as auch auf aus bald bat bei beide beiden beim besser bin bis bist bleiben blieb brachte bringen ch da dabei dachte dafür damit dann daran darauf darin das dat davon dazu daß de dein deine dem den denn der des deutschen dich die diese dieser dir do doch drei dritte du durch eben ehr ein einander eine einem einen einer eines einmal eins em en endlich er erschrack erst erzählte es essen etwas euch fand fertig fest fiel fieng finden fort fragte führte für gab ganz ganze ganzen gar geben gebracht gegangen gegeben geh gehen geht gehört gekommen gemacht gerade gerne gesagt gewesen geworden gieng giengen gleich goldene goldenen groß große großen großer gut gute guten güng hab habe haben halten hast hat hatte hatten he heil. heim helfen hen her herab heraus herbei herein herum herunter hervor hielt hier hieß hin hinab hinauf hinaus hinein hinter holen holte hot hätte hörte ich ihm ihn ihnen ihr ihre ihrem ihren ihrer ik im immer in ins is ist ja jetzt junge kam kamen kann kannst kein keine keinen kleinen komm kommen kommt konnte können könnte lag lang lange lassen laß legte lieber lief liegen ließ ließen los machen macht machte man mehr mein meine meinem meinen meinte mich mir mirs mit muß mußt mußte my n nach nahm neben nehmen nich nicht nichts nieder niemand noch nun nur ob oben oder ohne paar recht rief sagen sagte sah sahen satt saß schlief schlug schon schön schöne schönen se sehen sehr sein seine seinem seinen seiner selber selbst setzte sich sie sieben sik sind so soll sollen sollst sollte sollten sondern sonst sprach sprachen sprang stand stehen stellte stieg still säd that thun to todt tragen trat trug um un und uns unter up viel voll vom von vor war ward waren warf warum was wat weil weit weiter weiß wenig wenn wer werden wie wieder will willst wir wird wirst wo wohl wollen wollte wollten wurde wußte wäre wöör würde zog zu zum zur zurück zusammen zwei zweite zwölf über