Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Thumbshirn, Wilhelm Abraham von; Jugel, Caspar: Oeconomia. Leipzig, 1616.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


1000 12. 2. 20. 3. 4. 8. Achtung Acker Ackerbau Adel Alßbalde Arbeit Art Aufsehen Bartholomaei Baum Besserung Bestallung Bestellung Boden Brache Brot Butter Crucis Ding Drescher E. Egen Ei Eid Erbeissen Erde Erdreich Erfahrung Erinnerung Fasten Feld Feuer Flachs Fleiß Fron Frost Fröner Frühling Gans Garbe Garten Geld Gelegenheit Gericht Gerste Gersten Gesinde Gestrenge Geströde Getreide Getreidig Getreidigs Getreidigt Gott Gras Graserei Grumt Gräserey Größe Gut Hafer Hammel Hanf Hau Haufen Haushaltung Hauswirt Herbst Hof Holz Hopfen Huhn Hürde Hütung Item Jacobi Jahr Kalb Kapphanen Korn Kraut Kuh Lager Landart Lein Lemmer Leute Licht Mal Maß Mehl Michaelis Mist Monat Mond Mondenschein Morgel Moß Mühe Not Notdurft Nützung Obst Ochse Ort Ostern Pacht Pansen Pferch Pferd Pflanze Ponitz Rechnung S. Saat Sache Salpeter Salz Samen Sand Schaden Schaf Schaffenöser Scheffel Scheune Schnee Schocken Schäfer Schäferei Seen Segen Sommer Sommerleite Stein Stock Stunde Tag Taube Teich Teiche Tenne Unkosten Vieh Viehe Viehzucht Viertel Vorberg Vorrat Wasser Weg Weide Weinberg Weise Weizen Wels Wetter Wicke Wiese Wiesewachs Winter Wintersaat Winterzeit Witterung Woche Zeit Zuvorkauffen ab aber abnehmen absetzen acht ackern alle allein allenthalben allezeit als alsbald also alt am an ander andere anders anfangen anhalten anrichten anstellen arbeiten auch auf aufgehen aufhören aufs aus bald befinden behalten bei bekommen belangend bequem beschicken bessern bestellen binden bis bleiben blühen brauchen brauen brechen bringen böse d da dabei dafür dagegen damit danach dann darauf darein darin dasselbe davon dazu daß denn derentwegen desgleichen desto dick die diese dieselbe dieselbige doch drei dreschen dritt durch düngen dünne dürfen dürr edel ehe eigentlich einander eine einernten einmal er erbeissen erhalten erkundigen erliegen erst erstlich erwachsen es essen etc. etlich etliche etwas fahren fangen fassen fast faulen fein fett finden fleißig folgend fortkommen fremd frisch furchen fällen führen für füttern ganz gar geben gebrauchen gebührlich gedüngt gegen gehen gehören gemein gemeiniglich genau gering geschehen gestatten gleich groß grün gut göttlich haben hacken halb halten hauen helfen hernach hinaus hoch hüten ibidem ich ihr im in ins je jede jedwede jetzt jung jährlich keine klein kommen kurz können lang lassen legen leicht leichtlich leiden leiten letzte liegen machen man mehr meine mild mit mögen möglich müssen nach nachgeben naß neben nehmen nennen neu nicht nichts noch notdürftig notwendig nun nur nächst nässen nützlich ob oder oft oftmals ohne ordentlich pferchen pflegen recht reif rein richten richtig räumen rühren samen sauer schade schaden schaffen schlagen schneiden schocken schofel schon schütten sechs seen sehen sehr seicht sein seine selbst selig setzen sich sich_es sie so solch sollen sonderlich sondern sonsten stark stecken stehen stellen stücken suchen säen tief tragen treffen treiben treulich trocken tuchlich tun täglich um umackern umgehen und unsere unter unterschiedlich verderben verpachten verrichten viel vier viertel voll von vor vorhanden vornehm vornehmlich vors wachsen wann warm warten was wegen weil weisen weit weiß welche welchen welches wenden wenig wenn wer werden werfen wie wieder wiederum wild wissen wo wohl wollen zeitlich ziehen ziemlich zu zugleich zum zunehmen zur zusammen zusehen zuvor zwei zweimal örtern über ℔.