Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Schupp, Johann Balthasar: Schrifften. Hrsg. v. Anton Meno Schupp. [Hanau], [1663].

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


1. 2. 3. Amt Antenor Arbeit Art Auge Bauer Blut Brot Bruder Buch Cap. Cavalier Christ Christi Christus David Deutschland Diener Dienst Ding Diskurs Doktor Du Ehre Eltern Ende Erde Exempel Fabel Faber Feind Feuer Frau Freund Frieden Fuß Fürst Gebot Gedanke Geist Geld Gemüt Gesetz Gewissen Glück Gnade Gold Gott Gut H. Hamburg Hand Haus Herr Herz Hilfe Himmel Hiob Hof Hure Hölle Ibid. Israel Jahr Jerusalem Jesu Jude Jugend Kaiser Kerl Kind Kirche Knecht Kopf Kreuz Krieg Kunst König Königreich Land Laster Leben Leib Leute Liebe Lust M. Magd Mann Meinung Mensch Mund Mutter Nacht Name Natur Not O Obrigkeit Ohr Ort Person Prediger Predigt Priester Prophet Rat Rede Reich S. Sache Salomo Schmied Schrift Schule Schweden Schwert Seele Segen Sohn Soldat Sonntag Stadt Stand Student Stunde Stück Sünde Tag Teil Teufel Tochter Tod Tugend Unglück Universität Unterweilen Ursache Vater Verstand Volk Wahrheit Wasser Weg Weib Wein Weisheit Welt Werk Willen Wort Zeit aber ach acht achten alle allein allerhand allezeit als alsbald alsdann also alt am an ander andere anders anfangen annehmen antworten arm auch auf aus bald bauen befehlen befinden begehren bei beide bekannt bekennen bekommen beten betrachten betrügen bis bitten bleiben brauchen bringen böse christlich d da dabei dadurch dafür daher dahin damals damit danach dann daran darauf daraus darin darinnen darum darüber davon dazu daß de dein deine demnach denken denn dergleichen deswegen deutsch dich die dienen diese dieselbe dieselbige dieweil doch drei dritt du durch dürfen eben edel ehe ehrlich eigen eine einige einmal einsmals endlich entweder er erfahren erhalten erinnern erkennen erst erweisen erzählen es essen est etc. etliche etwan etwas euch euer ewig fahren fallen falsch fangen fast finden fleißig folgen fragen frei fremd fressen fromm führen für fürchten ganz gar geben gebrauchen gedenken gefallen gegen gehen gehören gemein gemeiniglich genug geraten gereden gering gern gerne geschehen gewiß glauben gleich gleichsam gleichwohl gnädig gottlos groß gut haben halb halten heilig heißen helfen her heraus hernach heutig hier hiervor hin hoch hoffen hundert hören ich ihr im immer in ins ja jede jedermann jen jenige jetzt jung keine kennen klagen klein kommen kurz königlich können lang lassen laufen leben legen lehren leiden lernen lesen lieb lieben lieber liegen machen man manche mehr mein meine meinen mich mit mögen müssen nach nehmen nennen neu nicht nichts niemand noch non nun nur ob oder oft oftmals ohne pflegen predigen recht reden reich rufen rühmen sagen schicken schlagen schon schreiben schwer schön sehen sehr sein seine selbst setzen sich sie singen sitzen so solch sollen sonderlich sondern sonst sprechen stecken stehen stellen sterben strafen suchen tapfer tausend tragen treiben treu trinken tun um und unsere unter unterscheiden v. verachten verlassen verlieren vermeinen verstehen verständig verwundern viel vielleicht vielmehr voll vom von vor vornehm wahr wann warum was weder wegen weil weise weisen weit welche welchen welcher welches wenig wenn wer werden werfen wider wie wieder wiederum wir wissen wo wohl wollen wünschen zeigen ziehen zu zum zur zusammen zuvor zwar zwei zwischen öffentlich übel über