Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Savigny, Friedrich Carl von: System des heutigen Römischen Rechts. Bd. 3. Berlin, 1840.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


1 1. 10 11 12 12. 13 14 14. 15 16 17 18. 19. 2 2. 20 22 28. 3 3. 35. 4 4. 40. 41. 44. 45. 5 5. 50. 6 6. 7 7. 8 8. 9 9. Absicht Ansicht Anwendung Art Ausdruck Ausnahme B. Bedeutung Bedingung Begriff Behandlung Besitz Bestimmung Betrachtung Betrug Bewußtsein Beziehung C. Dasein De Dolu Ehe Eigentum Einfluß Erbe Erbeeinsetzung Erbschaft Ereignis Erfüllung Erklärung Fall Folge Form Frage Frau Freiheit Gajus Gegenstand Geld Geschäft Gesetz Gestalt Gewalt Grenze Grund Grundsatz Handlung Hindernis I. Ii. Inhalt Irrtum J. Jahr Jurist Justinian Kauf Kind Klage Klagverjährung Käufer L. Legat Legatar Lehre Meinung Mensch Minderjährige Modus Natur Note Num. Obligation Person Pr. Prinzip Pubertät R. Recht Rechte Rechtsgeschäft Rechtsirrtum Rechtsregel Rechtsverhältnis Rede Regel Restitution Römer Rücksicht S. Sache Satz Schenkung Schuld Schuldner Schutz Seite Sinn Sklave Stelle Stipulation Strafe Tag Tat Tatsache Teil Testament Testator Tod Tradition Tutor Umstand Unmündige Unterschied Untersuchung Unwissenheit Usucapion Vater Verbindung Verfügung Verhältnis Verjährung Verkäufer Vermögen Vertrag Vgl. Vorteil Weise Wert Wesen Widerspruch Wille Willen Willenserklärung Wirkung Wort Zahlung Zeit Zustand Zwang Zweck Zweifel a. aber actio ad alle allein allerdings allgemein als also alt am an ander andere anders anerkennen angeführt annehmen ansehen anstatt anwenden auch auf aufgestellt aus ausdrücken ausdrücklich ausschließen bald bedingt behandeln behaupten bei beide bemerken beruhen besondere besonders bestehen bestimmen bestimmt betrachten betreffen bezeichnen beziehen bis bleiben bloß bringen c. causa cond cond. condictio contr. cum d da dabei dadurch dagegen daher dahin damit dann darauf darin davon dazu daß de denkbar denken denn dennoch die diejenige diese dieselbe doch doli drei dritt durch dürfen eben eigen eigentlich eine einfach einige einmal eintreten einzeln einzig emt. endlich entgegengesetzt enthalten entstehen entweder er erhalten erklären erscheinen erst erwerben erwähnen erwähnt es est et etwa etwas ex faktisch ferner finden folgen folgend frei freilich früh führen für ganz gar geben gebrauchen gegen gehen gehören gelten genau gerade geschehen gewiß gewöhnlich gleich gleichgültig groß gut gültig h. haben halten heißen her hier häufig ich ihr iii. im in indebiti indem individuell irgend irrig j. ja jede jedoch jen jetzt jure juris juristisch jus keine kommen können l. lassen leg. leicht letzte liegen machen man manche mehr mehrere meiste mit mögen möglich müssen nach namentlich natürlich neben nehmen nennen neu nicht nichts noch non notwendig nun nur nämlich nötig o. ob oben obgleich oder oft ohne ohnehin per positiv pr. praktisch pro quae qui quod römisch s. sagen scheinbar scheinen schließen schon sehr sein seine selbst selten setzen si sich sicher sie so sogleich solch sollen sondern spät stehen stellen stets stillschweigend teils um un. unbedingt und ungültig unmittelbar unmöglich unsere unsittlich unter unzweifelhaft ut v. vel verschieden versprechen verstehen vgl. viel vielleicht vielmehr vollständig vom von vor voraussetzen vorhanden vorkommen völlig wahr was wegen weil weit welche welchen wenige wenn wer werden wesentlich wichtig wie wieder willkürlich wir wirklich wissen wo wodurch wohl wollen worin z. zeigen zu zufällig zugleich zum zur zwar zwei zweit zwischen § ähnlich über überhaupt übrig