Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Santa Clara, Abraham a: Grammatica Religiosa, Oder Geistliche Tugend-Schul. Köln, 1699.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


1. 10. 2. 3 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. Abt Abtötung Amt Andacht Angesicht Antwort Apostel Arbeit Armut Auge Augustinus Auserwählte Barmherzigkeit Befehl Begierde Beichte Bernardus Betrachtung Bischof Bruder Buße C. Christi Christus Demut Diener Dienst Ding Du Ehre Eifer Einsiedler Ende Engel Erde Ewigkeit Exempel Feind Feuer Fleisch Freude Freund Frucht Fuß Gebet Gedanke Geduld Gefahr Gehorsam Geist Geistliche Gelegenheit Gemüt Gericht Gespräch Gestalt Glauben Gnade Gott Gotte Gregorius Gut Göttliche H. Hand Haus Heil Heiland Herr Herz Hilfe Himmel Historia Hoffnung Hölle Jahr Jesu Jungfrau Kind Kirche Kloster Kraft Krankheit Kreuz König L. Laster Leben Leib Leiden Lektion Liebe Lohn Mann Maria Marias Meinung Mensch Mittel Mund Mutter Nacht Name Nutzen Nächste O Obrigkeit Orden Ort P. Pein Priester Prophet Rat Rede Richter S. Sache Schmerz Seele Seligkeit Sohn Speise Stadt Stand Stimme Strafe Stunde Sünde Sünder Tag Tat Teil Teufel Thomas Tod Tugend Ursache Urteil Vater Verdienst Versuchung Vollkommenheit Vorsteher Wahrheit Wasser Weg Weib Weiß Welt Werk Werken Widerwärtigkeit Willen Wirkung Wohltat Wort Zahl Zeit Zeugnis Zwarn Zweifel ab aber abermals ach alle allein allhier allzeit als alsbald also alt am an ander andere anders andächtig anfangen angenehm annehmen antworten arm armselig auch auf aus bald befehlen befleißen begehen begehren bei beide bekennen bekommen bestehen betrachten betten billig bis bitten bleiben bringen böse c. christlich d da daher damit dann darum daselbst dazu daß de dein deine demselben dennoch derenthalben dergestalt dergleichen desto dich die dienen diese dieselbe dieselbige dieweilen doch drei dritt du durch eben eigen eine einige einsmals einzig empfangen endlich er erfahren erfreuen erfüllen erhalten erinnern erkennen erlangen ermahnen erscheinen erschröcklich erst erstlich erwerben erwählen erzählen es essen euer ewig fallen finden fliehen folgen folgend fragen fromm führen für fürchten ganz gar geben gebrauchen gedenken gefallen gegen gehen gehören geistlich gelangen gemeldet genug genugsam gerecht gering gern geschehen gewiß glauben gleich gleichsam gleichwohl gottselig grausam groß gut göttlich haben halten hart heilig heilsam hernach herrlich himmlisch hoch höllisch hören ich ihr im immer in indem innerlich ins ja jede jen jenige jetzt keine klein kommen können lang lassen leben lehren leicht leichtlich leiden lernen lesen letzte lieb lieben machen man mehr mehrere mein meine meiste melden menschlich messen mich mit mögen möglich müssen n. nach nachdem nachmals nehmen nennen nicht nichts niemals noch nun nur nämlich nötig ob obgemeldet oder offenbaren oft ohne p. pflegen recht reden richten rufen s. sagen samt schlagen schon schreiben schuldig schädlich schön sehen sehr sein seine selbig selbst selig setzen sich sicher sie so solch sollen sonderbar sondern sprechen stehen stellen sterben suchen sündigen tausend tragen tun täglich um und unendlich uns unsere unter v. verbergen verdammen verdienen verlangen verlassen verlieren vermeinen vermerken verrichten versichern verstehen viel vielleicht vollkommen vom von vor vorhin wahr wann warum was weder wegen weilen weit welche welchen welcher welches weltlich wenig wenige wer werden werfen wider widerfahren wie wiederum wir wissen wo wohl wollen zeigen zeitlich ziehen zu zum zumal zur zwei Übel Übung à übel üben über überwinden übrig