Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Ludwig, Carl: Lehrbuch der Physiologie des Menschen. Bd. 2. Heidelberg und Leipzig, 1856.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


1 1. 100 2 2. 3 3. 4 4. = A A. Absonderung Analyse Angabe Annahme Annalen Archiv Art Arterie Atom Ausdehnung B. Bd. Bedingung Beginn Behauptung Beobachtung Bestandteil Betrachtung Bewegung Beziehung Bildung Bindegewebe Blut Blutflüßigkeit Blutgefäß Blutkörperchen Blutstrom C C. CO2 Chemie Donders Druck Drüse Durchmesser Eigenschaft Einfluß Eiweiß Eiweißstoff Ende Erfahrung Erregung Erscheinung F. Fall Faser Faserstoff Fett Fette Fig. Fläche Flüßigkeit Folge Form Frerichs Galle Gas Gefäß Gehalt Gemenge Genuß Geschwindigkeit Gewebe Gewicht Gr. Grad Grenze Grund H. Haar Harn Harnstoff Haut Henle Herz Herzschlag Hund Höhle Ii. Inhalt Kapillare Knochen Kohlensäure Kraft Kölliker Körper Körpergewicht L. Lage Leben Leber Lehmann Liebig Luft Lunge Länge Lösung MM Magen Maximum Maß Menge Mensch Methode Milch Mittel Molekel Muskel Nahrung Nahrungsmittel Natron Nerv Niere O Organ Ort P. PCt. Pct Physiologie Querschnitt Raum Reihe Richtung Rohr Röhre Saft Salz Sauerstoff Schmidt Seite Serum Spannung Speichel Speise Stelle Stoff Strom Stunde Stück Säure Tag Tat Tatsache Teil Teilchen Temperatur Tier Umfang Umsetzung Umstand Unterschied Untersuchung Valentin Vene Verbindung Verhältnis Verlust Versuch Veränderung Volkmann Volum W. Wand Wandung Wasser Weg Weise Wert Widerstand Wärme Zahl Zeit Zeiteinheit Zelle Zucker Zusammensetzung Zusammenziehung Zustand a a. ab aber abhängig ableiten abnehmen absolut alle allgemein allmählich als also am an anatomisch ander andere angeben annehmen annähernd arteriell auch auf aufnehmen aus außerdem b bald bedeutend behaupten bei beide beim bekannt bekanntlich beliebig beobachten besitzen besondere bestehen bestimmen bestimmt bestätigen beträchtlich bezeichnet bieder bilden bis bleiben bringen c chemisch d d. da dadurch dagegen dahin damit dann darauf daraus darin darstellen darum dass dasselbe de demnach demselben denn die diejenige diese dieselbe doch durch dürfen eben ebenfalls ebenso ein einander eine einfach einige einmal eintreten einzeln elastisch endlich eng enthalten entleern entsprechend entstehen entweder er erfahren ergeben erhalten erscheinen erst erstere erwähnt erzeugen es etwas fehlen fein fest feststellen fig. finden flüssig folgen folgend frei früh führen füllen für ganz gar geben gegen gehen genau gerade gering geschehen gewinnen gewiß gewöhnlich gleich gleichzeitig groß h. haben halten hervor hier hin hindurch hoch häufig i. ihr im immer in indem inner innerhalb insbesondere je jede jedesmal jedoch jen keine klein kommen kurz können lang lange langsam lassen leicht letzte letztere liefern liegen machen man mehr mehren mehrere meist mindestens mit mittel mögen möglich müssen n. nach nachdem namentlich natürlich nehmen neu nicht nichts noch normal notwendig nun nur nämlich ob oder offenbar ohne organisch p. phosphorsauer rasch reichlich relativ s. scheinen schließen schon sehen sehr sein seine selbst setzen sich sie so sogleich solch sollen somit sondern stark stehen steigen steigern stellen tief tierisch treten täglich u. um umgekehrt und unmittelbar unsere unter untersuchen unverändert unzweifelhaft v. verbinden verhalten vermehrt vermögen verschieden veränderlich verändern viel vollkommen vom von vor voraussetzen vorhanden vorkommen vorzugsweise wachsen wahrscheinlich was wechseln wegen weil weit weiter welche welchen wenig wenige wenn werden wesentlich wie wieder wir wirken wissen wo wollen während z. zahlreich zeigen ziehen zu zuerst zugleich zum zur zuweilen zwar zwei zweit zwischen ähnlich ändern äußer über überhaupt übrig