Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wortwolke – Lemmata

Fleming, Hans Friedrich von: Der Vollkommene Teutsche Jäger. Bd. 2. Leipzig, 1724.

Diese Wortwolke basiert auf dem automatischen Lemmatisierungsverfahren historischer Texte (CAB), das im DTA für die Textsuche angewandt wird. Die Lemmatisierung fasst sowohl Transliterationen (also bspw. ſ → s) als auch grammatische Formen (Teil, Theil, Theile, Theiles, ...) zusammen. Die Wortidentifikation (Tokenisierung) erfolgt mittels DTA-Tokwrap. Die Fontgröße der einzelnen Lemmata in der Wortwolke ist proportional zu deren Frequenz im Dokument. Lemmata, die im Dokument weniger als dreimal vorkommen, werden nicht dargestellt.


1 1. 10 10. 12. 2 2. 3 3. 4 4. 5 5. 6 6. 7 7. 8 8. 9 Anmerkung Anno Arbeit Art Ast Auge Bach Baum Berg Blatt Boden Butter Bär Eigenschaft Eisen Elle Ende Erde Farbe Feder Feld Feuer Fisch Fischerei Fleisch Fleiß Fluß Forst-Bediente Frühling Fuchs Fuß Gang Garten Gebrauch Gegend Geld Gelegenheit Geschmack Gestalt Gl. Gott Graben Grund Größe Hand Hase Haus Hecht Herbst Herr Herrschaft Hirsch Hitze Holz Hund Höhe Ibid. Jagd Jagen Jahr Junge Jäger Jägerei Kapitel Karpfen Klafter Kohle Kopf Kraft Kraut Krebs König Land Leib Leute Loch Luft Lust Mann Materie Maß Menge Mensch Monat Nachricht Nacht Nahrung Name Natur Netz Nutzen Ort P. Pferd Platz Regen Rücken S. Sache Saft Salz Schaden Schale Schiff Schnee Schritt Schuh Schwein See Seite Sommer Sonne Speise Sq Sq. Stadt Stamm Stein Stock Strafe Strom Stück Tag Teich Teil Tier Unterschied Untertan Ursache Vieh Vogel W. Wald Wasser Weg Wein Weise Wetter Wiese Wild Wildbret Wind Winde Winter Wolff Wurzel Zeit a. ab aber acht alle allein allerhand allezeit als alsdann also alt am an ander andere anders anfangen anführen angenehm anlegen antreffen auch auf aufhalten aus außer b. bald bauen befinden bei beide bekannt bekommen beschreiben besondere bestehen bis bisweilen bleiben braten breit bringen d da dabei dadurch daher dahin damit danach dann daran darauf daraus darinnen darüber daselbst davon dazu daß de demselben denn dennoch denselben dergleichen desto deswegen dick die diejenige dienen diese dieselbe doch drei du durch dürfen dürr eben ebenfalls ehe eher eigen ein einander eine einige einmal endlich entstehen entweder er erhalten erkennen erst erstlich es essen etliche etwan etwas fallen fangen fast fein fest fett finden fleißig folgen folgend fressen frisch fällen führen für ganz gar geben gebrauchen gefangen gegen gehen gehören gehörig gemein gemeiniglich genug gering gerne geschehen gesund gewiß gleich gleichfalls groß grün gut haben halb halten hart hell her heraus hernach herum hier hierdurch hin hinein hingegen hinter hoch hängen hören ich ihr im immer in indem ingleichen ins insgemein ja je jede jedoch jung kalt keine klein kochen kommen kurz können lang lange lassen laufen legen leicht lernen liegen machen man manche mancherlei mehr meine meiste meistenteils merken messen mit mögen müssen nach nachdem nahe nebst nehmen nennen neu nicht nichts niemand noch nun nur nutzen nämlich nötig ob oben observieren oder oft ohne ordentlich pflegen recht rein richten rot s. sagen schießen schlagen schlecht schneiden schon schreiben schwarz schwer schädlich schön sehen sehr sein seine selbig selbst setzen sich sie sieden sitzen so solch sollen sonderlich sondern sonst stark statt stecken stehen stellen suchen teils tief tragen treiben trocken tun u. um und unsere unten unter unterscheiden verkaufen versehen verwahren viel vier voll vom von vor wachsen warm warum was wegen weil weit weiter weiß welche welchen wenig wenige wenn wer werden werfen wider wie wieder wiederum wild wir wissen wo wohl wollen zahm zeigen ziehen ziemlich zu zugleich zum zumal zur zurichten zusammen zwar zwei zwischen § §. öfters über übrig