Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Die DTA-Korpora

1  Das DTA-Kernkorpus

Bei der Textauswahl für das DTA-Kernkorpus wurden mehrere Quellen herangezogen, u. a. die Bibliographien ausgewählter Literaturgeschichten, die Textauswahl des Deutschen Wörterbuchs („Grimmsches Wörterbuch“) sowie Empfehlungen der Mitglieder der BBAW als Spezialisten der verschiedenen Disziplinen. Die Verteilung der Texte soll hinsichtlich der unterschiedlichen Disziplinen und Textsorten möglichst ausgewogen sein.

Das DTA-Kernkorpus enthält Texte, die überregional wirksam waren, und dokumentiert somit die Entwicklung einer überregionalen Umgangssprache im hochdeutschen Sprachraum seit dem Ende der frühneuhochdeutschen Sprachperiode. Regionalismen, besonders in den älteren Texten, sind dabei nicht auszuschließen, sondern stellen einen wichtigen Aspekt innerhalb dieser Entwicklung dar. Auf bestimmte Dialektgebiete begrenzte Literatur bleibt im DTA-Kernkorpus hingegen weitestgehend unberücksichtigt.

2  Die DTA-Erweiterungen

Die DTA-Korpora werden kontinuierlich um Texte aus externen Quellen erweitert. Diese DTA-Erweiterungskorpora ergänzen das DTA-Kernkorpus in der Menge und in der Vielfalt. Darüber hinaus können diese angelagerten Texte als Spezialkorpora mit dem DTA-Kernkorpus auf ihre sprachlichen Spezifika hin verglichen werden.

3  Die Zusammensetzung der DTA-Korpora

Nachstehende Diagramme zeigen die Verteilung der DTA-Texte auf Basis der jeweiligen Anzahl der Titel.

Liste der momentan online verfügbaren DTA-Titel.

Stand dieser Seite: Thu Oct 11 13:09:06 2018