Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Zeller, Carl August: Grundlinien der Turnkunst. Königsberg, 1817.

Bild:
<< vorherige Seite

Stellungen üben und darin beharren, indeß
Kopf und Oberleib sich vorwärts bewegen.



Zweyte Stufe.

Stellungen und Fortbewegungen.

Schwingübungen mit der Aufgabe,
hinter, in, vor dem Sattel mit den Knieen ge-
schlossen oder stehen zu bleiben eh abgeschwungen
wird.

Der Eislauf,

Der Stelzenlauf,

Das Ringen mag unbedenklich geübt wer-
den, wenn es unter den Augen gewählter Kampf-
richter geschieht, welche über die Befolgung der
Kampfgesetze wachen, daß kein Schlag falle, kein
Haarraufen geduldet, der erbitterte Ringer so-
gleich entfernt werde.



Stellungen uͤben und darin beharren, indeß
Kopf und Oberleib ſich vorwaͤrts bewegen.



Zweyte Stufe.

Stellungen und Fortbewegungen.

Schwinguͤbungen mit der Aufgabe,
hinter, in, vor dem Sattel mit den Knieen ge-
ſchloſſen oder ſtehen zu bleiben eh abgeſchwungen
wird.

Der Eislauf,

Der Stelzenlauf,

Das Ringen mag unbedenklich geuͤbt wer-
den, wenn es unter den Augen gewaͤhlter Kampf-
richter geſchieht, welche uͤber die Befolgung der
Kampfgeſetze wachen, daß kein Schlag falle, kein
Haarraufen geduldet, der erbitterte Ringer ſo-
gleich entfernt werde.



<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <div n="5">
                <p><pb facs="#f0052" n="48"/><hi rendition="#g">Stellungen</hi> u&#x0364;ben und darin beharren, indeß<lb/>
Kopf und Oberleib &#x017F;ich vorwa&#x0364;rts bewegen.</p>
              </div>
            </div>
          </div><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#g">Zweyte Stufe.</hi> </head><lb/>
            <p> <hi rendition="#g">Stellungen und Fortbewegungen.</hi> </p><lb/>
            <p><hi rendition="#g">Schwingu&#x0364;bungen</hi> mit der Aufgabe,<lb/>
hinter, in, vor dem Sattel mit den Knieen ge-<lb/>
&#x017F;chlo&#x017F;&#x017F;en oder &#x017F;tehen zu bleiben eh abge&#x017F;chwungen<lb/>
wird.</p><lb/>
            <p>Der <hi rendition="#g">Eislauf,</hi></p><lb/>
            <p>Der <hi rendition="#g">Stelzenlauf,</hi></p><lb/>
            <p>Das <hi rendition="#g">Ringen</hi> mag unbedenklich geu&#x0364;bt wer-<lb/>
den, wenn es unter den Augen gewa&#x0364;hlter Kampf-<lb/>
richter ge&#x017F;chieht, welche u&#x0364;ber die Befolgung der<lb/>
Kampfge&#x017F;etze wachen, daß kein Schlag falle, kein<lb/>
Haarraufen geduldet, der erbitterte Ringer &#x017F;o-<lb/>
gleich entfernt werde.</p>
          </div>
        </div>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[48/0052] Stellungen uͤben und darin beharren, indeß Kopf und Oberleib ſich vorwaͤrts bewegen. Zweyte Stufe. Stellungen und Fortbewegungen. Schwinguͤbungen mit der Aufgabe, hinter, in, vor dem Sattel mit den Knieen ge- ſchloſſen oder ſtehen zu bleiben eh abgeſchwungen wird. Der Eislauf, Der Stelzenlauf, Das Ringen mag unbedenklich geuͤbt wer- den, wenn es unter den Augen gewaͤhlter Kampf- richter geſchieht, welche uͤber die Befolgung der Kampfgeſetze wachen, daß kein Schlag falle, kein Haarraufen geduldet, der erbitterte Ringer ſo- gleich entfernt werde.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/zeller_turnkunst_1817
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/zeller_turnkunst_1817/52
Zitationshilfe: Zeller, Carl August: Grundlinien der Turnkunst. Königsberg, 1817, S. 48. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/zeller_turnkunst_1817/52>, abgerufen am 17.09.2019.