Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Zeller, Carl August: Grundlinien der Turnkunst. Königsberg, 1817.

Bild:
<< vorherige Seite
I. Geh- und Steigübungen.

auf dem Schwebebaume -- hin und zu-
rück! .. das Gehen und Umkehren auf dem
schwankenden Ende ist dabey Hauptsache. -- An
einander vorbey -- 2 Reihen, die einander ent-
gegengehen.

an der Leiter, wer kann auf- und abstei-
gen ohne Hülfe der Hände?

II. Lauf- und Springübungen.

A. vor! Einige Schritte vorwärts gelau-
fen!
.. halt! Einen Schritt vorwärts! ..
Einen größern Schritt! .. Einen Schritt, so
groß und schnell als möglich oder einen Sprung!

A. Laufübungen

in gerader Richtung -- die Hände an die
Hüften gestemmt -- vorwärts! .. rückwärts!
.. rechts! .. links! ..

in krummer Richtung -- den Kreis-
lauf
-- wer schneller läuft als sein Vorder-
mann, gebe ihm einen Schlag mit der Hand
auf die Schulter, sofort muß dieser seitwärts
treten und Platz machen -- Marsch! ..

in gerader und krummer Richtung --
der Schlangenlauf --. Richt euch -- nach
der Größe! Nun wird der Kleinste und sein

I. Geh- und Steiguͤbungen.

auf dem Schwebebaume — hin und zu-
ruͤck! .. das Gehen und Umkehren auf dem
ſchwankenden Ende iſt dabey Hauptſache. — An
einander vorbey — 2 Reihen, die einander ent-
gegengehen.

an der Leiter, wer kann auf- und abſtei-
gen ohne Huͤlfe der Haͤnde?

II. Lauf- und Springuͤbungen.

A. vor! Einige Schritte vorwaͤrts gelau-
fen!
.. halt! Einen Schritt vorwaͤrts! ..
Einen groͤßern Schritt! .. Einen Schritt, ſo
groß und ſchnell als moͤglich oder einen Sprung!

A. Laufuͤbungen

in gerader Richtung — die Haͤnde an die
Huͤften geſtemmt — vorwaͤrts! .. ruͤckwaͤrts!
.. rechts! .. links! ..

in krummer Richtung — den Kreis-
lauf
— wer ſchneller laͤuft als ſein Vorder-
mann, gebe ihm einen Schlag mit der Hand
auf die Schulter, ſofort muß dieſer ſeitwaͤrts
treten und Platz machen — Marſch! ..

in gerader und krummer Richtung —
der Schlangenlauf —. Richt euch — nach
der Groͤße! Nun wird der Kleinſte und ſein

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <div n="5">
                <pb facs="#f0042" n="38"/>
                <div n="6">
                  <head><hi rendition="#aq">I.</hi><hi rendition="#g">Geh-</hi> und <hi rendition="#g">Steigu&#x0364;bungen.</hi></head><lb/>
                  <p>auf dem <hi rendition="#g">Schwebebaume</hi> &#x2014; hin und zu-<lb/>
ru&#x0364;ck! .. das Gehen und Umkehren auf dem<lb/>
&#x017F;chwankenden Ende i&#x017F;t dabey Haupt&#x017F;ache. &#x2014; An<lb/>
einander vorbey &#x2014; 2 Reihen, die einander ent-<lb/>
gegengehen.</p><lb/>
                  <p><hi rendition="#g">an</hi> der <hi rendition="#g">Leiter,</hi> wer kann auf- und ab&#x017F;tei-<lb/>
gen ohne Hu&#x0364;lfe der Ha&#x0364;nde?</p>
                </div><lb/>
                <div n="6">
                  <head><hi rendition="#aq">II.</hi><hi rendition="#g">Lauf-</hi> und <hi rendition="#g">Springu&#x0364;bungen.</hi></head><lb/>
                  <p>A. vor! Einige Schritte vorwa&#x0364;rts <hi rendition="#g">gelau-<lb/>
fen!</hi> .. halt! <hi rendition="#g">Einen</hi> Schritt vorwa&#x0364;rts! ..<lb/>
Einen gro&#x0364;ßern Schritt! .. Einen Schritt, &#x017F;o<lb/>
groß und &#x017F;chnell als mo&#x0364;glich oder einen Sprung!</p><lb/>
                  <div n="7">
                    <head> <hi rendition="#aq">A.</hi> <hi rendition="#g">Laufu&#x0364;bungen</hi> </head><lb/>
                    <p>in <hi rendition="#g">gerader</hi> Richtung &#x2014; die Ha&#x0364;nde an die<lb/>
Hu&#x0364;ften ge&#x017F;temmt &#x2014; vorwa&#x0364;rts! .. ru&#x0364;ckwa&#x0364;rts!<lb/>
.. rechts! .. links! ..</p><lb/>
                    <p>in <hi rendition="#g">krummer</hi> Richtung &#x2014; den <hi rendition="#g">Kreis-<lb/>
lauf</hi> &#x2014; wer &#x017F;chneller la&#x0364;uft als &#x017F;ein Vorder-<lb/>
mann, gebe ihm einen Schlag mit der Hand<lb/>
auf die Schulter, &#x017F;ofort muß die&#x017F;er &#x017F;eitwa&#x0364;rts<lb/>
treten und Platz machen &#x2014; Mar&#x017F;ch! ..</p><lb/>
                    <p>in <hi rendition="#g">gerader</hi> und <hi rendition="#g">krummer</hi> Richtung &#x2014;<lb/>
der <hi rendition="#g">Schlangenlauf</hi> &#x2014;. Richt euch &#x2014; nach<lb/>
der Gro&#x0364;ße! Nun wird der Klein&#x017F;te und &#x017F;ein<lb/></p>
                  </div>
                </div>
              </div>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[38/0042] I. Geh- und Steiguͤbungen. auf dem Schwebebaume — hin und zu- ruͤck! .. das Gehen und Umkehren auf dem ſchwankenden Ende iſt dabey Hauptſache. — An einander vorbey — 2 Reihen, die einander ent- gegengehen. an der Leiter, wer kann auf- und abſtei- gen ohne Huͤlfe der Haͤnde? II. Lauf- und Springuͤbungen. A. vor! Einige Schritte vorwaͤrts gelau- fen! .. halt! Einen Schritt vorwaͤrts! .. Einen groͤßern Schritt! .. Einen Schritt, ſo groß und ſchnell als moͤglich oder einen Sprung! A. Laufuͤbungen in gerader Richtung — die Haͤnde an die Huͤften geſtemmt — vorwaͤrts! .. ruͤckwaͤrts! .. rechts! .. links! .. in krummer Richtung — den Kreis- lauf — wer ſchneller laͤuft als ſein Vorder- mann, gebe ihm einen Schlag mit der Hand auf die Schulter, ſofort muß dieſer ſeitwaͤrts treten und Platz machen — Marſch! .. in gerader und krummer Richtung — der Schlangenlauf —. Richt euch — nach der Groͤße! Nun wird der Kleinſte und ſein

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/zeller_turnkunst_1817
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/zeller_turnkunst_1817/42
Zitationshilfe: Zeller, Carl August: Grundlinien der Turnkunst. Königsberg, 1817, S. 38. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/zeller_turnkunst_1817/42>, abgerufen am 26.08.2019.