Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Zeller, Carl August: Grundlinien der Turnkunst. Königsberg, 1817.

Bild:
<< vorherige Seite

Schnupftücher etc.) haltet beyde Enden vor den
Knieen und hüpfet darüber weg! -- Nun die
Ruthe über den Kopf vorwärts geschwungen in
ihre vorige Lage! Auf! .. Auf! ..

Die Ruthe hinter die Knie und darüber
weggehüpft! Nun die Ruthe über den Kopf
rückwärts geschwungen in ihre vorige Lage! Auf!
.. Auf! .. etc.



Zweyter Abschnitt.
Fortbewegungen.
Erste Stufe.

Vermittelst der obern Gliedmaßen

Jhr sollt euch fortbewegen, ohne die Beine
zu gebrauchen;

I. Hangend
am Reck

vorwärts -- rückwärts -- vorwärts und rück-
wärts --
am Klettergerüste!
Klimmübungen an den Sprossen der Holz-
und Strickleiter -- auf und ab -- ohne
die Füße aufzusetzen an den Seilen und Stan-
gen, ohne sich mit den Füßen festzuhalten!

Schnupftuͤcher ꝛc.) haltet beyde Enden vor den
Knieen und huͤpfet daruͤber weg! — Nun die
Ruthe uͤber den Kopf vorwaͤrts geſchwungen in
ihre vorige Lage! Auf! .. Auf! ..

Die Ruthe hinter die Knie und daruͤber
weggehuͤpft! Nun die Ruthe uͤber den Kopf
ruͤckwaͤrts geſchwungen in ihre vorige Lage! Auf!
.. Auf! .. ꝛc.



Zweyter Abſchnitt.
Fortbewegungen.
Erſte Stufe.

Vermittelſt der obern Gliedmaßen

Jhr ſollt euch fortbewegen, ohne die Beine
zu gebrauchen;

I. Hangend
am Reck

vorwaͤrts — ruͤckwaͤrts — vorwaͤrts und ruͤck-
waͤrts —
am Klettergeruͤſte!
Klimmuͤbungen an den Sproſſen der Holz-
und Strickleiter — auf und ab — ohne
die Fuͤße aufzuſetzen an den Seilen und Stan-
gen, ohne ſich mit den Fuͤßen feſtzuhalten!

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <p><pb facs="#f0038" n="34"/>
Schnupftu&#x0364;cher &#xA75B;c.) haltet beyde Enden vor den<lb/>
Knieen und hu&#x0364;pfet daru&#x0364;ber weg! &#x2014; Nun die<lb/>
Ruthe u&#x0364;ber den Kopf vorwa&#x0364;rts ge&#x017F;chwungen in<lb/>
ihre vorige Lage! Auf! .. Auf! ..</p><lb/>
              <p>Die Ruthe hinter die Knie und daru&#x0364;ber<lb/>
weggehu&#x0364;pft! Nun die Ruthe u&#x0364;ber den Kopf<lb/>
ru&#x0364;ckwa&#x0364;rts ge&#x017F;chwungen in ihre vorige Lage! Auf!<lb/>
.. Auf! .. &#xA75B;c.</p>
            </div>
          </div><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#g">Zweyter Ab&#x017F;chnitt.<lb/>
Fortbewegungen.</hi> </hi> </head><lb/>
            <div n="4">
              <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#g">Er&#x017F;te Stufe.</hi> </hi> </head><lb/>
              <p> <hi rendition="#c">Vermittel&#x017F;t der obern Gliedmaßen</hi> </p><lb/>
              <p>Jhr &#x017F;ollt euch fortbewegen, ohne die Beine<lb/>
zu gebrauchen;</p><lb/>
              <p><hi rendition="#aq">I.</hi><hi rendition="#g">Hangend<lb/><hi rendition="#et">am Reck</hi></hi><lb/>
vorwa&#x0364;rts &#x2014; ru&#x0364;ckwa&#x0364;rts &#x2014; vorwa&#x0364;rts und ru&#x0364;ck-<lb/>
wa&#x0364;rts &#x2014;<lb/><hi rendition="#et"><hi rendition="#g">am Klettergeru&#x0364;&#x017F;te!</hi></hi><lb/><hi rendition="#g">Klimmu&#x0364;bungen</hi> an den Spro&#x017F;&#x017F;en der Holz-<lb/>
und Strickleiter &#x2014; auf und ab &#x2014; ohne<lb/>
die Fu&#x0364;ße aufzu&#x017F;etzen an den Seilen und Stan-<lb/>
gen, ohne &#x017F;ich mit den Fu&#x0364;ßen fe&#x017F;tzuhalten!</p><lb/>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[34/0038] Schnupftuͤcher ꝛc.) haltet beyde Enden vor den Knieen und huͤpfet daruͤber weg! — Nun die Ruthe uͤber den Kopf vorwaͤrts geſchwungen in ihre vorige Lage! Auf! .. Auf! .. Die Ruthe hinter die Knie und daruͤber weggehuͤpft! Nun die Ruthe uͤber den Kopf ruͤckwaͤrts geſchwungen in ihre vorige Lage! Auf! .. Auf! .. ꝛc. Zweyter Abſchnitt. Fortbewegungen. Erſte Stufe. Vermittelſt der obern Gliedmaßen Jhr ſollt euch fortbewegen, ohne die Beine zu gebrauchen; I. Hangend am Reck vorwaͤrts — ruͤckwaͤrts — vorwaͤrts und ruͤck- waͤrts — am Klettergeruͤſte! Klimmuͤbungen an den Sproſſen der Holz- und Strickleiter — auf und ab — ohne die Fuͤße aufzuſetzen an den Seilen und Stan- gen, ohne ſich mit den Fuͤßen feſtzuhalten!

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/zeller_turnkunst_1817
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/zeller_turnkunst_1817/38
Zitationshilfe: Zeller, Carl August: Grundlinien der Turnkunst. Königsberg, 1817, S. 34. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/zeller_turnkunst_1817/38>, abgerufen am 26.08.2019.