Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

W. S. G. E.: Acten-mäßige und Umständliche Relation von denen Vampiren oder Menschen-Saugern, Welche sich in diesem und vorigen Jahren, im Königreich Servien herfürgethan. Leipzig, 1732.

Bild:
<< vorherige Seite

Dieses alles rühret her, von eben dem Nutriment des Geistes, davon wir jetzo gehandelt haben, und von dessen Activität, mit welcher er sich bestrebt, zu seinen allgemeinen Geist zurücke zu kehren, oder was neues zu operiren. Es erzehlt ob angeführter berühmter Autor ein curiöses Experiment, welches diese Würckung des Geistes ungemein erklähret: Nun komme ich, spricht er, auf die raison, wodurch ich beweisen will, daß dieser Geist die Ursache alles Wachsthums seye, welches ein Experiment ist, so denen Ungläubigen vielleicht unmöglich scheinen wird; weil ich aber weiß, daß es wahr ist, und ich es mit meinen Augen gesehen, so trage ich kein Bedencken, solches auf meine Treu und Glauben zu referiren. Einsmahls ruffte mich mein Laborante, so ein Frantzoß von Geburth war, ins Laboratorium, und zeigte mir ein dünnes eisernes Blech, welches auf einen irrdenen Topf gedeckt war, worinnen er einen Theil von denen Hefen, woraus nachgehends der Waytzen Spiritus, (davon vorher gedacht worden,) gemacht wurde, ohngefehr 5. Wochen lang aufgehalten hatte: Da ich denn observiret, daß dieser durchdringende Geist, aus den Topff worinnen er ein geschlossen war, hinauf gestiegen,

Dieses alles rühret her, von eben dem Nutriment des Geistes, davon wir jetzo gehandelt haben, und von dessen Activität, mit welcher er sich bestrebt, zu seinen allgemeinen Geist zurücke zu kehren, oder was neues zu operiren. Es erzehlt ob angeführter berühmter Autor ein curiöses Experiment, welches diese Würckung des Geistes ungemein erklähret: Nun komme ich, spricht er, auf die raison, wodurch ich beweisen will, daß dieser Geist die Ursache alles Wachsthums seye, welches ein Experiment ist, so denen Ungläubigen vielleicht unmöglich scheinen wird; weil ich aber weiß, daß es wahr ist, und ich es mit meinen Augen gesehen, so trage ich kein Bedencken, solches auf meine Treu und Glauben zu referiren. Einsmahls ruffte mich mein Laborante, so ein Frantzoß von Geburth war, ins Laboratorium, und zeigte mir ein dünnes eisernes Blech, welches auf einen irrdenen Topf gedeckt war, worinnen er einen Theil von denen Hefen, woraus nachgehends der Waytzen Spiritus, (davon vorher gedacht worden,) gemacht wurde, ohngefehr 5. Wochen lang aufgehalten hatte: Da ich denn observiret, daß dieser durchdringende Geist, aus den Topff worinnen er ein geschlossen war, hinauf gestiegen,

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0029" n="29"/>
Dieses alles rühret her, von eben dem <hi rendition="#aq">Nutriment</hi> des Geistes, davon wir jetzo gehandelt haben, und von dessen <hi rendition="#aq">Activi</hi>tät, mit welcher er sich bestrebt, zu seinen allgemeinen Geist zurücke zu kehren, oder was neues zu <hi rendition="#aq">operi</hi>ren. Es erzehlt ob angeführter berühmter <hi rendition="#aq">Autor</hi> ein <hi rendition="#aq">curiö</hi>ses <hi rendition="#aq">Experiment</hi>, welches diese Würckung des Geistes ungemein erklähret: Nun komme ich, spricht er, auf die <hi rendition="#aq">raison</hi>, wodurch ich beweisen will, daß dieser Geist die Ursache alles Wachsthums seye, welches ein <hi rendition="#aq">Experiment</hi> ist, so denen Ungläubigen vielleicht unmöglich scheinen wird; weil ich aber weiß, daß es wahr ist, und ich es mit meinen Augen gesehen, so trage ich kein Bedencken, solches auf meine Treu und Glauben zu <hi rendition="#aq">referir</hi>en. Einsmahls ruffte mich mein <hi rendition="#aq">Laborante</hi>, so ein Frantzoß von Geburth war, ins <hi rendition="#aq">Laboratorium</hi>, und zeigte mir ein dünnes eisernes Blech, welches auf einen irrdenen Topf gedeckt war, worinnen er einen Theil von denen Hefen, woraus nachgehends der Waytzen <hi rendition="#aq">Spiritus</hi>, (davon vorher gedacht worden,) gemacht wurde, ohngefehr 5. Wochen lang aufgehalten hatte: Da ich denn <hi rendition="#aq">observir</hi>et, daß dieser durchdringende Geist, aus den Topff worinnen er ein geschlossen war, hinauf gestiegen,
</p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[29/0029] Dieses alles rühret her, von eben dem Nutriment des Geistes, davon wir jetzo gehandelt haben, und von dessen Activität, mit welcher er sich bestrebt, zu seinen allgemeinen Geist zurücke zu kehren, oder was neues zu operiren. Es erzehlt ob angeführter berühmter Autor ein curiöses Experiment, welches diese Würckung des Geistes ungemein erklähret: Nun komme ich, spricht er, auf die raison, wodurch ich beweisen will, daß dieser Geist die Ursache alles Wachsthums seye, welches ein Experiment ist, so denen Ungläubigen vielleicht unmöglich scheinen wird; weil ich aber weiß, daß es wahr ist, und ich es mit meinen Augen gesehen, so trage ich kein Bedencken, solches auf meine Treu und Glauben zu referiren. Einsmahls ruffte mich mein Laborante, so ein Frantzoß von Geburth war, ins Laboratorium, und zeigte mir ein dünnes eisernes Blech, welches auf einen irrdenen Topf gedeckt war, worinnen er einen Theil von denen Hefen, woraus nachgehends der Waytzen Spiritus, (davon vorher gedacht worden,) gemacht wurde, ohngefehr 5. Wochen lang aufgehalten hatte: Da ich denn observiret, daß dieser durchdringende Geist, aus den Topff worinnen er ein geschlossen war, hinauf gestiegen,

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Wikisource: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in Wikisource-Syntax. (2012-10-29T10:30:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme aus Wikisource entsprechen muss.
Wikimedia Commons: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2012-10-29T10:30:31Z)
Frank Wiegand: Konvertierung von Wikisource-Markup nach XML/TEI gemäß DTA-Basisformat. (2012-10-29T10:30:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/wsge_vampyr2_1732
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/wsge_vampyr2_1732/29
Zitationshilfe: W. S. G. E.: Acten-mäßige und Umständliche Relation von denen Vampiren oder Menschen-Saugern, Welche sich in diesem und vorigen Jahren, im Königreich Servien herfürgethan. Leipzig, 1732, S. 29. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/wsge_vampyr2_1732/29>, abgerufen am 21.05.2019.