Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Woyt, Johann Jacob: Gazophylacium Medico-Physicum, Oder Schatz-Kammer Medicinisch- und Natürlicher Dinge. 9. Aufl. Leipzig, 1737.

Bild:
<< vorherige Seite


Vorbericht
An den Hochgeneigten Leser.

AUsser allen Zweiffel wür-
de man sich einer gantz
vergeblichen Arbeit un-
terziehen, wenn man der
gelehrten Welt durch zu-
längliche Gründe vorzu-
stellen suchte, wie höchst-
löblich das Unternehmen sey, da eine uner-
müdete Feder, ein Lexicon zusammen zu
tragen, die Zeit, ein Verleger hingegen, das-
selbe in öffentlichen Druck zu geben, die Un-
kosten hazardire. Anerwogen einem ieden,

welcher
):( 2


Vorbericht
An den Hochgeneigten Leſer.

AUſſer allen Zweiffel wuͤr-
de man ſich einer gantz
vergeblichen Arbeit un-
terziehen, wenn man der
gelehrten Welt durch zu-
laͤngliche Gruͤnde vorzu-
ſtellen ſuchte, wie hoͤchſt-
loͤblich das Unternehmen ſey, da eine uner-
muͤdete Feder, ein Lexicon zuſammen zu
tragen, die Zeit, ein Verleger hingegen, daſ-
ſelbe in oͤffentlichen Druck zu geben, die Un-
koſten hazardire. Anerwogen einem ieden,

welcher
):( 2
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0009"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div type="preface" n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Vorbericht</hi> </head><lb/>
        <salute> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b">An den Hochgeneigten Le&#x017F;er.</hi> </hi> </salute><lb/>
        <p><hi rendition="#in">A</hi>U&#x017F;&#x017F;er allen Zweiffel wu&#x0364;r-<lb/>
de man &#x017F;ich einer gantz<lb/>
vergeblichen Arbeit un-<lb/>
terziehen, wenn man der<lb/>
gelehrten Welt durch zu-<lb/>
la&#x0364;ngliche Gru&#x0364;nde vorzu-<lb/>
&#x017F;tellen &#x017F;uchte, wie ho&#x0364;ch&#x017F;t-<lb/>
lo&#x0364;blich das Unternehmen &#x017F;ey, da eine uner-<lb/>
mu&#x0364;dete Feder, ein <hi rendition="#aq">Lexicon</hi> zu&#x017F;ammen zu<lb/>
tragen, die Zeit, ein Verleger hingegen, da&#x017F;-<lb/>
&#x017F;elbe in o&#x0364;ffentlichen Druck zu geben, die Un-<lb/>
ko&#x017F;ten <hi rendition="#aq">hazardi</hi>re. Anerwogen einem ieden,<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">):( 2</fw><fw place="bottom" type="catch">welcher</fw><lb/></p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0009] Vorbericht An den Hochgeneigten Leſer. AUſſer allen Zweiffel wuͤr- de man ſich einer gantz vergeblichen Arbeit un- terziehen, wenn man der gelehrten Welt durch zu- laͤngliche Gruͤnde vorzu- ſtellen ſuchte, wie hoͤchſt- loͤblich das Unternehmen ſey, da eine uner- muͤdete Feder, ein Lexicon zuſammen zu tragen, die Zeit, ein Verleger hingegen, daſ- ſelbe in oͤffentlichen Druck zu geben, die Un- koſten hazardire. Anerwogen einem ieden, welcher ):( 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/woyt_gazophylacium_1737
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/woyt_gazophylacium_1737/9
Zitationshilfe: Woyt, Johann Jacob: Gazophylacium Medico-Physicum, Oder Schatz-Kammer Medicinisch- und Natürlicher Dinge. 9. Aufl. Leipzig, 1737, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/woyt_gazophylacium_1737/9>, abgerufen am 15.08.2020.