Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Woyt, Johann Jacob: Gazophylacium Medico-Physicum, Oder Schatz-Kammer Medicinisch- und Natürlicher Dinge. 9. Aufl. Leipzig, 1737.

Bild:
<< vorherige Seite
GAZOPHYLACIUM
MEDICO-PHYSICUM,
Oder
Schatz-Kammer
Medicinisch- und Natürlicher Dinge,
Jn welcher
Alle Medicinische Kunst-Wörter, (2) inn- und äusser-
liche Kranckheiten, nebst dererselben Genes-Mitteln, (3) alle
Mineralien, Metalle, Ertzte, Erden, (4) zur Medicin gehörige
fremde und einheimische Thiere, (5) Kräuter, Blumen, Saamen,
Säffte, Oele, Hartze, etc. (6) alle rare Specereyen und Mate-
riali
en, und (7) viel curiöse zur Mechanic gehörige Kunst-
Griffe, in einer richtigen lateinischen Alphabet-Ordnung
auf das deutlichste erkläret, vorgestellet, und mit
einem nöthigen Register versehen
worden.
Die Neunte Auflage,
Aufs neue mit Fleiß übersehen, verbessert und vermehret.


LEJPZJG,
Zu finden bey Friedrich Lanckischens Erben.
Anno 1737.
GAZOPHYLACIUM
MEDICO-PHYSICUM,
Oder
Schatz-Kammer
Mediciniſch- und Natuͤrlicher Dinge,
Jn welcher
Alle Mediciniſche Kunſt-Woͤrter, (2) inn- und aͤuſſer-
liche Kranckheiten, nebſt dererſelben Genes-Mitteln, (3) alle
Mineralien, Metalle, Ertzte, Erden, (4) zur Medicin gehoͤrige
fremde und einheimiſche Thiere, (5) Kraͤuter, Blumen, Saamen,
Saͤffte, Oele, Hartze, ꝛc. (6) alle rare Specereyen und Mate-
riali
en, und (7) viel curioͤſe zur Mechanic gehoͤrige Kunſt-
Griffe, in einer richtigen lateiniſchen Alphabet-Ordnung
auf das deutlichſte erklaͤret, vorgeſtellet, und mit
einem noͤthigen Regiſter verſehen
worden.
Die Neunte Auflage,
Aufs neue mit Fleiß uͤberſehen, verbeſſert und vermehret.


LEJPZJG,
Zu finden bey Friedrich Lanckiſchens Erben.
Anno 1737.
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0007"/>
      <titlePage type="main">
        <byline><docAuthor><hi rendition="#red"><hi rendition="#in">J</hi>ohann <hi rendition="#in">J</hi>acob <hi rendition="#in">W</hi>oyts,</hi></docAuthor><lb/>
Der Artzney-Kun&#x017F;t <hi rendition="#aq">Doctoris,</hi> und auf der Ko&#x0364;nigl. Preußi&#x017F;chen<lb/><hi rendition="#aq">Univer&#x017F;it</hi>a&#x0364;t Ko&#x0364;nigsberg <hi rendition="#aq">Profe&#x017F;&#x017F;. Publ.</hi></byline><lb/>
        <docTitle>
          <titlePart type="main"> <hi rendition="#red"> <hi rendition="#aq">GAZOPHYLACIUM</hi> </hi><lb/> <hi rendition="#aq">MEDICO-PHYSICUM,</hi> </titlePart><lb/>
          <titlePart type="sub">Oder<lb/><hi rendition="#red"><hi rendition="#in">S</hi>chatz-<hi rendition="#in">K</hi>ammer</hi><lb/><hi rendition="#aq">Medicini</hi>&#x017F;ch- und Natu&#x0364;rlicher Dinge,</titlePart><lb/>
          <titlePart type="desc">Jn welcher<lb/><hi rendition="#red">Alle <hi rendition="#aq">Medicini</hi>&#x017F;che Kun&#x017F;t-Wo&#x0364;rter, (2) inn- und a&#x0364;u&#x017F;&#x017F;er-</hi><lb/>
liche Kranckheiten, neb&#x017F;t derer&#x017F;elben Genes-Mitteln, (3) alle<lb/><hi rendition="#aq">Minerali</hi>en, Metalle, Ertzte, Erden, (4) zur <hi rendition="#aq">Medicin</hi> geho&#x0364;rige<lb/>
fremde und einheimi&#x017F;che Thiere, (5) Kra&#x0364;uter, Blumen, Saamen,<lb/>
Sa&#x0364;ffte, Oele, Hartze, &#xA75B;c. (6) alle rare Specereyen und <hi rendition="#aq">Mate-<lb/>
riali</hi>en, und (7) viel <hi rendition="#aq">curi</hi>o&#x0364;&#x017F;e zur <hi rendition="#aq">Mechanic</hi> geho&#x0364;rige Kun&#x017F;t-<lb/>
Griffe, in einer richtigen lateini&#x017F;chen Alphabet-Ordnung<lb/>
auf das deutlich&#x017F;te erkla&#x0364;ret, vorge&#x017F;tellet, und mit<lb/>
einem no&#x0364;thigen Regi&#x017F;ter ver&#x017F;ehen<lb/>
worden.</titlePart>
        </docTitle><lb/>
        <titlePart type="volume"><hi rendition="#fr">Die Neunte Auflage,</hi><lb/>
Aufs neue mit Fleiß u&#x0364;ber&#x017F;ehen, verbe&#x017F;&#x017F;ert und vermehret.</titlePart><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <docImprint>
          <pubPlace> <hi rendition="#g">LEJPZJG,</hi> </pubPlace><lb/>
          <publisher> <hi rendition="#red">Zu finden bey Friedrich Lancki&#x017F;chens Erben.</hi> </publisher><lb/>
          <docDate> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Anno</hi> 1737.</hi> </hi> </docDate>
        </docImprint>
      </titlePage><lb/>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0007] Johann Jacob Woyts, Der Artzney-Kunſt Doctoris, und auf der Koͤnigl. Preußiſchen Univerſitaͤt Koͤnigsberg Profeſſ. Publ. GAZOPHYLACIUM MEDICO-PHYSICUM, Oder Schatz-Kammer Mediciniſch- und Natuͤrlicher Dinge, Jn welcher Alle Mediciniſche Kunſt-Woͤrter, (2) inn- und aͤuſſer- liche Kranckheiten, nebſt dererſelben Genes-Mitteln, (3) alle Mineralien, Metalle, Ertzte, Erden, (4) zur Medicin gehoͤrige fremde und einheimiſche Thiere, (5) Kraͤuter, Blumen, Saamen, Saͤffte, Oele, Hartze, ꝛc. (6) alle rare Specereyen und Mate- rialien, und (7) viel curioͤſe zur Mechanic gehoͤrige Kunſt- Griffe, in einer richtigen lateiniſchen Alphabet-Ordnung auf das deutlichſte erklaͤret, vorgeſtellet, und mit einem noͤthigen Regiſter verſehen worden. Die Neunte Auflage, Aufs neue mit Fleiß uͤberſehen, verbeſſert und vermehret. LEJPZJG, Zu finden bey Friedrich Lanckiſchens Erben. Anno 1737.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/woyt_gazophylacium_1737
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/woyt_gazophylacium_1737/7
Zitationshilfe: Woyt, Johann Jacob: Gazophylacium Medico-Physicum, Oder Schatz-Kammer Medicinisch- und Natürlicher Dinge. 9. Aufl. Leipzig, 1737, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/woyt_gazophylacium_1737/7>, abgerufen am 17.08.2019.