Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Tschirnhaus, Ehrenfried Walther von: Getreuer Hofmeister auf Academien und Reisen. Hrsg. v. Wolfgang Bernhard von Tschirnhaus. Hannover, 1727.

Bild:
<< vorherige Seite

Vorrede.
chen Instructionen vor ihre Kinder und deroselben
Hofmeister einige Anweisung finden, und aller-
seits die ihnen anständigen Passus daraus erweh-
len können; anderntheils aber studirende und
reisende Personen, nebst ihren Hofmeistern, zu
Dressirung einer ordentlichen Rechnung sub Lit.
A.
einer General-Qvittung sub Lit. B. eines nütz-
lichen Academie- und Reise-Journals sub Lit. F.
eines Registers über die Touren sub Lit. G. und
über die Connoissancen sub Lit. H. zu Verferti-
gung einer kurtzen Genealogischen Tabelle sub
Lit. I.
zu der höchstnöthigen Conservation der Ge-
sundheit sub Lit. K. und L. eine gründliche Anlei-
tung und endlich von denen von mir und andern
Reisenden gutbefundenen Wirths-Häusern sub
Lit. M.
ein zulängliches alphabetisches Verzeich-
niß antreffen mögen. Letzlich hätte ich auch gern ei-
ne accurate Specification des Quanti, welches eine
studirende und reisende Stands-Person, wenn sie sich
allein oder in Compagnie auf gleiche Spesen, mit
einem oder ohne einen Hofmeister, mit einem oder
ohne einen Diener, auf Universitäten oder Reisen
befindet, zu ihren nöthigen, nützlichen, ehrlichen
und ergötzlichen Ausgaben jährlich brauchet, er-
theilen wollen. Nachdem aber diese Sache der
vielen vorkommenden Umstände wegen und ohne
dieser zulängliche Erkäntniß, so nett nicht ausge-
rechnet und ausgemachet werden kan, daß das

Facit

Vorrede.
chen Inſtructionen vor ihre Kinder und deroſelben
Hofmeiſter einige Anweiſung finden, und aller-
ſeits die ihnen anſtaͤndigen Paſſus daraus erweh-
len koͤnnen; anderntheils aber ſtudirende und
reiſende Perſonen, nebſt ihren Hofmeiſtern, zu
Dreſſirung einer ordentlichen Rechnung ſub Lit.
A.
einer General-Qvittung ſub Lit. B. eines nuͤtz-
lichen Academie- und Reiſe-Journals ſub Lit. F.
eines Regiſters uͤber die Touren ſub Lit. G. und
uͤber die Connoiſſancen ſub Lit. H. zu Verferti-
gung einer kurtzen Genealogiſchen Tabelle ſub
Lit. I.
zu der hoͤchſtnoͤthigen Conſervation der Ge-
ſundheit ſub Lit. K. und L. eine gruͤndliche Anlei-
tung und endlich von denen von mir und andern
Reiſenden gutbefundenen Wirths-Haͤuſern ſub
Lit. M.
ein zulaͤngliches alphabetiſches Verzeich-
niß antreffen moͤgen. Letzlich haͤtte ich auch geꝛn ei-
ne accurate Specification des Quanti, welches eine
ſtudiꝛende uñ reiſende Stands-Peꝛſon, weñ ſie ſich
allein oder in Compagnie auf gleiche Speſen, mit
einem oder ohne einen Hofmeiſter, mit einem oder
ohne einen Diener, auf Univerſitaͤten oder Reiſen
befindet, zu ihren noͤthigen, nuͤtzlichen, ehrlichen
und ergoͤtzlichen Ausgaben jaͤhrlich brauchet, er-
theilen wollen. Nachdem aber dieſe Sache der
vielen vorkommenden Umſtaͤnde wegen und ohne
dieſer zulaͤngliche Erkaͤntniß, ſo nett nicht ausge-
rechnet und ausgemachet werden kan, daß das

Facit
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0021"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Vorrede.</hi></fw><lb/>
chen <hi rendition="#aq">In&#x017F;truction</hi>en vor ihre Kinder und dero&#x017F;elben<lb/>
Hofmei&#x017F;ter einige Anwei&#x017F;ung finden, und aller-<lb/>
&#x017F;eits die ihnen an&#x017F;ta&#x0364;ndigen <hi rendition="#aq">Pa&#x017F;&#x017F;us</hi> daraus erweh-<lb/>
len ko&#x0364;nnen; anderntheils aber &#x017F;tudirende und<lb/>
rei&#x017F;ende Per&#x017F;onen, neb&#x017F;t ihren Hofmei&#x017F;tern, zu<lb/><hi rendition="#aq">Dre&#x017F;&#x017F;i</hi>rung einer ordentlichen Rechnung <hi rendition="#aq">&#x017F;ub Lit.<lb/>
A.</hi> einer <hi rendition="#aq">General-</hi>Qvittung <hi rendition="#aq">&#x017F;ub Lit. B.</hi> eines nu&#x0364;tz-<lb/>
lichen <hi rendition="#aq">Academie-</hi> und Rei&#x017F;e-<hi rendition="#aq">Journals &#x017F;ub Lit. F.</hi><lb/>
eines Regi&#x017F;ters u&#x0364;ber die <hi rendition="#aq">Tour</hi>en <hi rendition="#aq">&#x017F;ub Lit. G.</hi> und<lb/>
u&#x0364;ber die <hi rendition="#aq">Connoi&#x017F;&#x017F;ancen &#x017F;ub Lit. H.</hi> zu Verferti-<lb/>
gung einer kurtzen <hi rendition="#aq">Genealogi</hi>&#x017F;chen <hi rendition="#aq">Tabelle &#x017F;ub<lb/>
Lit. I.</hi> zu der ho&#x0364;ch&#x017F;tno&#x0364;thigen <hi rendition="#aq">Con&#x017F;ervation</hi> der Ge-<lb/>
&#x017F;undheit <hi rendition="#aq">&#x017F;ub Lit. K.</hi> und <hi rendition="#aq">L.</hi> eine gru&#x0364;ndliche Anlei-<lb/>
tung und endlich von denen von mir und andern<lb/>
Rei&#x017F;enden gutbefundenen Wirths-Ha&#x0364;u&#x017F;ern <hi rendition="#aq">&#x017F;ub<lb/>
Lit. M.</hi> ein zula&#x0364;ngliches <hi rendition="#aq">alphabeti</hi>&#x017F;ches Verzeich-<lb/>
niß antreffen mo&#x0364;gen. Letzlich ha&#x0364;tte ich auch ge&#xA75B;n ei-<lb/>
ne <hi rendition="#aq">accurate Specification</hi> des <hi rendition="#aq">Quanti,</hi> welches eine<lb/>
&#x017F;tudi&#xA75B;ende un&#x0303; rei&#x017F;ende Stands-Pe&#xA75B;&#x017F;on, wen&#x0303; &#x017F;ie &#x017F;ich<lb/>
allein oder in <hi rendition="#aq">Compagnie</hi> auf gleiche <hi rendition="#aq">Spe&#x017F;</hi>en, mit<lb/>
einem oder ohne einen Hofmei&#x017F;ter, mit einem oder<lb/>
ohne einen Diener, auf Univer&#x017F;ita&#x0364;ten oder Rei&#x017F;en<lb/>
befindet, zu ihren no&#x0364;thigen, nu&#x0364;tzlichen, ehrlichen<lb/>
und ergo&#x0364;tzlichen Ausgaben ja&#x0364;hrlich brauchet, er-<lb/>
theilen wollen. Nachdem aber die&#x017F;e Sache der<lb/>
vielen vorkommenden Um&#x017F;ta&#x0364;nde wegen und ohne<lb/>
die&#x017F;er zula&#x0364;ngliche Erka&#x0364;ntniß, &#x017F;o nett nicht ausge-<lb/>
rechnet und ausgemachet werden kan, daß das<lb/>
<fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#aq">Facit</hi></fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0021] Vorrede. chen Inſtructionen vor ihre Kinder und deroſelben Hofmeiſter einige Anweiſung finden, und aller- ſeits die ihnen anſtaͤndigen Paſſus daraus erweh- len koͤnnen; anderntheils aber ſtudirende und reiſende Perſonen, nebſt ihren Hofmeiſtern, zu Dreſſirung einer ordentlichen Rechnung ſub Lit. A. einer General-Qvittung ſub Lit. B. eines nuͤtz- lichen Academie- und Reiſe-Journals ſub Lit. F. eines Regiſters uͤber die Touren ſub Lit. G. und uͤber die Connoiſſancen ſub Lit. H. zu Verferti- gung einer kurtzen Genealogiſchen Tabelle ſub Lit. I. zu der hoͤchſtnoͤthigen Conſervation der Ge- ſundheit ſub Lit. K. und L. eine gruͤndliche Anlei- tung und endlich von denen von mir und andern Reiſenden gutbefundenen Wirths-Haͤuſern ſub Lit. M. ein zulaͤngliches alphabetiſches Verzeich- niß antreffen moͤgen. Letzlich haͤtte ich auch geꝛn ei- ne accurate Specification des Quanti, welches eine ſtudiꝛende uñ reiſende Stands-Peꝛſon, weñ ſie ſich allein oder in Compagnie auf gleiche Speſen, mit einem oder ohne einen Hofmeiſter, mit einem oder ohne einen Diener, auf Univerſitaͤten oder Reiſen befindet, zu ihren noͤthigen, nuͤtzlichen, ehrlichen und ergoͤtzlichen Ausgaben jaͤhrlich brauchet, er- theilen wollen. Nachdem aber dieſe Sache der vielen vorkommenden Umſtaͤnde wegen und ohne dieſer zulaͤngliche Erkaͤntniß, ſo nett nicht ausge- rechnet und ausgemachet werden kan, daß das Facit

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/tschirnhaus_anleitung_1727
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/tschirnhaus_anleitung_1727/21
Zitationshilfe: Tschirnhaus, Ehrenfried Walther von: Getreuer Hofmeister auf Academien und Reisen. Hrsg. v. Wolfgang Bernhard von Tschirnhaus. Hannover, 1727, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/tschirnhaus_anleitung_1727/21>, abgerufen am 22.08.2019.