Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Tschirnhaus, Ehrenfried Walther von: Getreuer Hofmeister auf Academien und Reisen. Hrsg. v. Wolfgang Bernhard von Tschirnhaus. Hannover, 1727.

Bild:
<< vorherige Seite

unterstehe mich,
Der,
auf mein gehorsamstes Ansuchen
ertheilten gnädigen Erlaubniß gemäß,
Diesen
Getreuen Hofmeister
als ein zwar geringes,
iedoch
wohlgemeintes und pflichtschuldigstes
Danck-Opffer,
vor das in die sechs Jahre
gegen mich fortgesetzte
ungemein gnädige Vertrauen,
und vor die mir,
aus angebohrner huldreichen
Großmuth,
vielfältig erzeigte unverdiente
und
unschätzbahre hohe Gnade,
zu Dero gnädigem Schutz

unterthänig zu überreichen;
und von Grund der Seele zu wünschen:

A 5

unterſtehe mich,
Der,
auf mein gehorſamſtes Anſuchen
ertheilten gnaͤdigen Erlaubniß gemaͤß,
Dieſen
Getreuen Hofmeiſter
als ein zwar geringes,
iedoch
wohlgemeintes und pflichtſchuldigſtes
Danck-Opffer,
vor das in die ſechs Jahre
gegen mich fortgeſetzte
ungemein gnaͤdige Vertrauen,
und vor die mir,
aus angebohrner huldreichen
Großmuth,
vielfaͤltig erzeigte unverdiente
und
unſchaͤtzbahre hohe Gnade,
zu Dero gnaͤdigem Schutz

unterthaͤnig zu uͤberreichen;
und von Grund der Seele zu wuͤnſchen:

A 5
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="dedication">
        <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#b"><pb facs="#f0015"/>
unter&#x017F;tehe mich,<lb/>
Der,<lb/>
auf mein gehor&#x017F;am&#x017F;tes An&#x017F;uchen<lb/>
ertheilten gna&#x0364;digen Erlaubniß gema&#x0364;ß,<lb/>
Die&#x017F;en<lb/>
Getreuen Hofmei&#x017F;ter<lb/>
als ein zwar geringes,<lb/>
iedoch<lb/>
wohlgemeintes und pflicht&#x017F;chuldig&#x017F;tes<lb/>
Danck-Opffer,<lb/>
vor das in die &#x017F;echs Jahre<lb/>
gegen mich fortge&#x017F;etzte<lb/>
ungemein gna&#x0364;dige Vertrauen,<lb/>
und vor die mir,<lb/>
aus angebohrner huldreichen<lb/>
Großmuth,<lb/>
vielfa&#x0364;ltig erzeigte unverdiente<lb/>
und<lb/>
un&#x017F;cha&#x0364;tzbahre hohe Gnade,<lb/>
zu Dero gna&#x0364;digem Schutz</hi><lb/>
untertha&#x0364;nig zu u&#x0364;berreichen;<lb/><hi rendition="#b">und von Grund der Seele zu wu&#x0364;n&#x017F;chen:</hi></hi><lb/>
          <fw place="bottom" type="sig"> <hi rendition="#b">A 5</hi> </fw><lb/>
        </p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0015] unterſtehe mich, Der, auf mein gehorſamſtes Anſuchen ertheilten gnaͤdigen Erlaubniß gemaͤß, Dieſen Getreuen Hofmeiſter als ein zwar geringes, iedoch wohlgemeintes und pflichtſchuldigſtes Danck-Opffer, vor das in die ſechs Jahre gegen mich fortgeſetzte ungemein gnaͤdige Vertrauen, und vor die mir, aus angebohrner huldreichen Großmuth, vielfaͤltig erzeigte unverdiente und unſchaͤtzbahre hohe Gnade, zu Dero gnaͤdigem Schutz unterthaͤnig zu uͤberreichen; und von Grund der Seele zu wuͤnſchen: A 5

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/tschirnhaus_anleitung_1727
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/tschirnhaus_anleitung_1727/15
Zitationshilfe: Tschirnhaus, Ehrenfried Walther von: Getreuer Hofmeister auf Academien und Reisen. Hrsg. v. Wolfgang Bernhard von Tschirnhaus. Hannover, 1727, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/tschirnhaus_anleitung_1727/15>, abgerufen am 22.08.2019.