Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Szentiványi, Márton: Strittige Abhandlungen Der Ketzerey-Lehren. Tyrnau, 1703.

Bild:
<< vorherige Seite
Erstes Register.
Der Römischen Päpsten/ und dero von sel-
ben vor die Kirch in diesen sibenzehenden
Jähr- Hundert geleisten Sachen/
und Lob-Thaten.
I.

JN Anbegin dieses Jahrs-Hundert Regirte
die Kirch Clemens diß Nahmens der Si-
bente/ dazumahlen schon von 1592sten Jahr/
der den 30sten Jenner erwählet/ biß auf das
1605te Jahr/ in welchen er am dritten Tag des
Monats Martij diß Zeitliche gesegnet hat. Unter
dessen Pastthumb. 1. Jst Sigismundus, König in
Pohlen Catholisch/ im Jahr des Herrns 1592. nach
Ableiben seines Vatters/ Königs in Schweden Joan-
nis
des Dritten zum König in Schweden gekrönet
worden. 2. Hat Henricus der vierte/ König in Na-
varra,
und in Franckreich/ die Ketzerey verschwörent/
im Jahr 1593. den Catholischen Glauben umbfan-
gen. 3. Hat er im Jahr 1594. den seeligen Hyacin-
thum der Zahl der Heiligen beygeschriben. 4. Auf-
nahme er im Jahr 1595. der Ruthenischen Bischöffen
Abgesandte zu Rom zum Dienst des Glaubens.
5. Hat er ebenfals die AEgyptische zum Christlichen/
und Catholischen Glauben bekehrte Abgesandte/ zur
offentlicher Glaubenskandtnuß zugelassen/ wie auch
den Ertz-Bischoffen des Liflands/ der zugleich vor
ihme die Lutherische Ketzerey verschworen/ und ab-

gelegt
S 4
Erſtes Regiſter.
Der Roͤmiſchen Paͤpſten/ und dero von ſel-
ben vor die Kirch in dieſen ſibenzehenden
Jaͤhr- Hundert geleiſten Sachen/
und Lob-Thaten.
I.

JN Anbegin dieſes Jahrs-Hundert Regirte
die Kirch Clemens diß Nahmens der Si-
bente/ dazumahlen ſchon von 1592ſten Jahr/
der den 30ſten Jenner erwaͤhlet/ biß auf das
1605te Jahr/ in welchen er am dritten Tag des
Monats Martij diß Zeitliche geſegnet hat. Unter
deſſen Paſtthumb. 1. Jſt Sigismundus, Koͤnig in
Pohlen Catholiſch/ im Jahr des Herrns 1592. nach
Ableiben ſeines Vatters/ Koͤnigs in Schweden Joan-
nis
des Dritten zum Koͤnig in Schweden gekroͤnet
worden. 2. Hat Henricus der vierte/ Koͤnig in Na-
varra,
und in Franckreich/ die Ketzerey verſchwoͤrent/
im Jahr 1593. den Catholiſchen Glauben umbfan-
gen. 3. Hat er im Jahr 1594. den ſeeligen Hyacin-
thum der Zahl der Heiligen beygeſchriben. 4. Auf-
nahme er im Jahr 1595. der Rutheniſchen Biſchoͤffen
Abgeſandte zu Rom zum Dienſt des Glaubens.
5. Hat er ebenfals die Ægyptiſche zum Chriſtlichen/
und Catholiſchen Glauben bekehrte Abgeſandte/ zur
offentlicher Glaubenskandtnuß zugelaſſen/ wie auch
den Ertz-Biſchoffen des Liflands/ der zugleich vor
ihme die Lutheriſche Ketzerey verſchworen/ und ab-

gelegt
S 4
<TEI>
  <text>
    <back>
      <pb facs="#f0291" n="279"/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#b">Er&#x017F;tes Regi&#x017F;ter.</hi><lb/>
Der Ro&#x0364;mi&#x017F;chen Pa&#x0364;p&#x017F;ten/ und dero von &#x017F;el-<lb/>
ben vor die Kirch in die&#x017F;en &#x017F;ibenzehenden<lb/>
Ja&#x0364;hr- Hundert gelei&#x017F;ten Sachen/<lb/>
und Lob-Thaten.<lb/><hi rendition="#aq">I.</hi></head><lb/>
        <p><hi rendition="#in">J</hi>N Anbegin die&#x017F;es Jahrs-Hundert Regirte<lb/>
die Kirch <hi rendition="#aq">Clemens</hi> diß Nahmens der Si-<lb/>
bente/ dazumahlen &#x017F;chon von 1592&#x017F;ten Jahr/<lb/>
der den 30&#x017F;ten Jenner erwa&#x0364;hlet/ biß auf das<lb/>
1605te Jahr/ in welchen er am dritten Tag des<lb/>
Monats Martij diß Zeitliche ge&#x017F;egnet hat. Unter<lb/>
de&#x017F;&#x017F;en Pa&#x017F;tthumb. 1. J&#x017F;t <hi rendition="#aq">Sigismundus,</hi> Ko&#x0364;nig in<lb/>
Pohlen Catholi&#x017F;ch/ im Jahr des Herrns 1592. nach<lb/>
Ableiben &#x017F;eines Vatters/ Ko&#x0364;nigs in Schweden <hi rendition="#aq">Joan-<lb/>
nis</hi> des Dritten zum Ko&#x0364;nig in Schweden gekro&#x0364;net<lb/>
worden. 2. Hat <hi rendition="#aq">Henricus</hi> der vierte/ Ko&#x0364;nig in <hi rendition="#aq">Na-<lb/>
varra,</hi> und in Franckreich/ die Ketzerey ver&#x017F;chwo&#x0364;rent/<lb/>
im Jahr 1593. den Catholi&#x017F;chen Glauben umbfan-<lb/>
gen. 3. Hat er im Jahr 1594. den &#x017F;eeligen Hyacin-<lb/>
thum der Zahl der Heiligen beyge&#x017F;chriben. 4. Auf-<lb/>
nahme er im Jahr 1595. der Rutheni&#x017F;chen Bi&#x017F;cho&#x0364;ffen<lb/>
Abge&#x017F;andte zu Rom zum Dien&#x017F;t des Glaubens.<lb/>
5. Hat er ebenfals die <hi rendition="#aq">Æ</hi>gypti&#x017F;che zum Chri&#x017F;tlichen/<lb/>
und Catholi&#x017F;chen Glauben bekehrte Abge&#x017F;andte/ zur<lb/>
offentlicher Glaubenskandtnuß zugela&#x017F;&#x017F;en/ wie auch<lb/>
den Ertz-Bi&#x017F;choffen des Liflands/ der zugleich vor<lb/>
ihme die Lutheri&#x017F;che Ketzerey ver&#x017F;chworen/ und ab-<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">S 4</fw><fw place="bottom" type="catch">gelegt</fw><lb/></p>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[279/0291] Erſtes Regiſter. Der Roͤmiſchen Paͤpſten/ und dero von ſel- ben vor die Kirch in dieſen ſibenzehenden Jaͤhr- Hundert geleiſten Sachen/ und Lob-Thaten. I. JN Anbegin dieſes Jahrs-Hundert Regirte die Kirch Clemens diß Nahmens der Si- bente/ dazumahlen ſchon von 1592ſten Jahr/ der den 30ſten Jenner erwaͤhlet/ biß auf das 1605te Jahr/ in welchen er am dritten Tag des Monats Martij diß Zeitliche geſegnet hat. Unter deſſen Paſtthumb. 1. Jſt Sigismundus, Koͤnig in Pohlen Catholiſch/ im Jahr des Herrns 1592. nach Ableiben ſeines Vatters/ Koͤnigs in Schweden Joan- nis des Dritten zum Koͤnig in Schweden gekroͤnet worden. 2. Hat Henricus der vierte/ Koͤnig in Na- varra, und in Franckreich/ die Ketzerey verſchwoͤrent/ im Jahr 1593. den Catholiſchen Glauben umbfan- gen. 3. Hat er im Jahr 1594. den ſeeligen Hyacin- thum der Zahl der Heiligen beygeſchriben. 4. Auf- nahme er im Jahr 1595. der Rutheniſchen Biſchoͤffen Abgeſandte zu Rom zum Dienſt des Glaubens. 5. Hat er ebenfals die Ægyptiſche zum Chriſtlichen/ und Catholiſchen Glauben bekehrte Abgeſandte/ zur offentlicher Glaubenskandtnuß zugelaſſen/ wie auch den Ertz-Biſchoffen des Liflands/ der zugleich vor ihme die Lutheriſche Ketzerey verſchworen/ und ab- gelegt S 4

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/szentivanyi_ketzereylehren_1703
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/szentivanyi_ketzereylehren_1703/291
Zitationshilfe: Szentiványi, Márton: Strittige Abhandlungen Der Ketzerey-Lehren. Tyrnau, 1703, S. 279. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/szentivanyi_ketzereylehren_1703/291>, abgerufen am 05.08.2020.