Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Suppius, Christoph Eusebius: Oden und Lieder. Gotha, 1749.

Bild:
<< vorherige Seite

Vorrede.
welche die Musen als Tagelöhner ge-
brauchen, indem sie nichts anders als
Gelegenheitsgedichte verfertigen müssen.
Denn vielleicht bekommen sie dadurch
Veranlassung, die bisherigen Einheiten
ihrer Erfindungen künftig zu vervielfälti-
gen, welchen ich aber zum Beschluß wohl-
meynend angerathen haben will; ohne
einen gnugsamen Beruf sich in keine mög-
liche Welt zu wagen, weil das caribische
Eyland der Abentheuer nur durch eine
schmale Meerenge davon abgesondert
ist, und sie dahero leicht des rechten We-
ges verfehlen könnten. Gotha, den
30. September 1749.

Der Verfasser.

Ver-

Vorrede.
welche die Muſen als Tageloͤhner ge-
brauchen, indem ſie nichts anders als
Gelegenheitsgedichte verfertigen muͤſſen.
Denn vielleicht bekommen ſie dadurch
Veranlaſſung, die bisherigen Einheiten
ihrer Erfindungen kuͤnftig zu vervielfaͤlti-
gen, welchen ich aber zum Beſchluß wohl-
meynend angerathen haben will; ohne
einen gnugſamen Beruf ſich in keine moͤg-
liche Welt zu wagen, weil das caribiſche
Eyland der Abentheuer nur durch eine
ſchmale Meerenge davon abgeſondert
iſt, und ſie dahero leicht des rechten We-
ges verfehlen koͤnnten. Gotha, den
30. September 1749.

Der Verfaſſer.

Ver-
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div type="preface">
        <p><pb facs="#f0018"/><fw place="top" type="header">Vorrede.</fw><lb/>
welche die Mu&#x017F;en als Tagelo&#x0364;hner ge-<lb/>
brauchen, indem &#x017F;ie nichts anders als<lb/>
Gelegenheitsgedichte verfertigen mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en.<lb/>
Denn vielleicht bekommen &#x017F;ie dadurch<lb/>
Veranla&#x017F;&#x017F;ung, die bisherigen Einheiten<lb/>
ihrer Erfindungen ku&#x0364;nftig zu vervielfa&#x0364;lti-<lb/>
gen, welchen ich aber zum Be&#x017F;chluß wohl-<lb/>
meynend angerathen haben will; ohne<lb/>
einen gnug&#x017F;amen Beruf &#x017F;ich in keine mo&#x0364;g-<lb/>
liche Welt zu wagen, weil das caribi&#x017F;che<lb/>
Eyland der Abentheuer nur durch eine<lb/>
&#x017F;chmale Meerenge davon abge&#x017F;ondert<lb/>
i&#x017F;t, und &#x017F;ie dahero leicht des rechten We-<lb/>
ges verfehlen ko&#x0364;nnten. Gotha, den<lb/>
30. September 1749.</p><lb/>
        <p> <hi rendition="#et">Der Verfa&#x017F;&#x017F;er.</hi> </p>
      </div><lb/>
      <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#fr">Ver-</hi> </fw><lb/>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0018] Vorrede. welche die Muſen als Tageloͤhner ge- brauchen, indem ſie nichts anders als Gelegenheitsgedichte verfertigen muͤſſen. Denn vielleicht bekommen ſie dadurch Veranlaſſung, die bisherigen Einheiten ihrer Erfindungen kuͤnftig zu vervielfaͤlti- gen, welchen ich aber zum Beſchluß wohl- meynend angerathen haben will; ohne einen gnugſamen Beruf ſich in keine moͤg- liche Welt zu wagen, weil das caribiſche Eyland der Abentheuer nur durch eine ſchmale Meerenge davon abgeſondert iſt, und ſie dahero leicht des rechten We- ges verfehlen koͤnnten. Gotha, den 30. September 1749. Der Verfaſſer. Ver-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/suppius_oden_1749
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/suppius_oden_1749/18
Zitationshilfe: Suppius, Christoph Eusebius: Oden und Lieder. Gotha, 1749, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/suppius_oden_1749/18>, abgerufen am 23.03.2019.