Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Storm, Theodor: Der Schimmelreiter. Berlin, 1888.

Bild:
<< vorherige Seite
Koog, ein durch Eindeichung dem Meere abgewonnener
Landbezirk.
Priehl, Wasserlauf in den Watten und Außendeichen.
Watten, von der Fluth bespülte Schlick- und Sandstrecken
an der Nordsee.
Demath, ein Landmaaß in der Marsch.
Pesel, ein für außerordentliche Gelegenheiten bestimmtes
Gemach, in den Marschen gewöhnlich neben der Wohn-
stube.
Lahnungen, Zäune von Buschwerk, die zur besseren An-
schlickung vom Strande in die Watten hinausgesteckt
werden.

Koog, ein durch Eindeichung dem Meere abgewonnener
Landbezirk.
Priehl, Waſſerlauf in den Watten und Außendeichen.
Watten, von der Fluth beſpülte Schlick- und Sandſtrecken
an der Nordſee.
Demath, ein Landmaaß in der Marſch.
Peſel, ein für außerordentliche Gelegenheiten beſtimmtes
Gemach, in den Marſchen gewöhnlich neben der Wohn-
ſtube.
Lahnungen, Zäune von Buſchwerk, die zur beſſeren An-
ſchlickung vom Strande in die Watten hinausgeſteckt
werden.

<TEI>
  <text>
    <front>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0012" n="VIII"/>
        <list>
          <item><hi rendition="#g">Koog</hi>, ein durch Eindeichung dem Meere abgewonnener<lb/><hi rendition="#et">Landbezirk.</hi></item><lb/>
          <item><hi rendition="#g">Priehl</hi>, Wa&#x017F;&#x017F;erlauf in den Watten und Außendeichen.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#g">Watten</hi>, von der Fluth be&#x017F;pülte Schlick- und Sand&#x017F;trecken<lb/><hi rendition="#et">an der Nord&#x017F;ee.</hi></item><lb/>
          <item><hi rendition="#g">Demath</hi>, ein Landmaaß in der Mar&#x017F;ch.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#g">Pe&#x017F;el</hi>, ein für außerordentliche Gelegenheiten be&#x017F;timmtes<lb/><hi rendition="#et">Gemach, in den Mar&#x017F;chen gewöhnlich neben der Wohn-<lb/>
&#x017F;tube.</hi></item><lb/>
          <item><hi rendition="#g">Lahnungen</hi>, Zäune von Bu&#x017F;chwerk, die zur be&#x017F;&#x017F;eren An-<lb/><hi rendition="#et">&#x017F;chlickung vom Strande in die Watten hinausge&#x017F;teckt<lb/>
werden.</hi></item>
        </list><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      </div>
    </front>
    <body>
</body>
  </text>
</TEI>
[VIII/0012] Koog, ein durch Eindeichung dem Meere abgewonnener Landbezirk. Priehl, Waſſerlauf in den Watten und Außendeichen. Watten, von der Fluth beſpülte Schlick- und Sandſtrecken an der Nordſee. Demath, ein Landmaaß in der Marſch. Peſel, ein für außerordentliche Gelegenheiten beſtimmtes Gemach, in den Marſchen gewöhnlich neben der Wohn- ſtube. Lahnungen, Zäune von Buſchwerk, die zur beſſeren An- ſchlickung vom Strande in die Watten hinausgeſteckt werden.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Zuerst erschienen in: Deutsche Rundschau (Berlin)… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/storm_schimmelreiter_1888
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/storm_schimmelreiter_1888/12
Zitationshilfe: Storm, Theodor: Der Schimmelreiter. Berlin, 1888, S. VIII. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/storm_schimmelreiter_1888/12>, abgerufen am 16.06.2019.