Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Spielhagen, Friedrich: Problematische Naturen. Bd. 2. Berlin, 1861.

Bild:
<< vorherige Seite

"Sie?" erwiderte der Dandy mit einem Blick
sprachlosen Erstaunens.

"Ich parire einen Louis auf den Herrn," sagte
Baron Oldenburg grinsend. "Wer hält?"

"Ich, ich!" riefen mehrere Stimmen.

"Ich halte Alles," sagte Oldenburg, dem die
Sache einen köstlichen Spaß zu machen schien.

"Unser Einsatz ist bisher ein Thaler gewesen; es
ist Ihnen doch recht?" sagte Herr von Cloten zu
Oswald.

"Natürlich."

"Aber Doctor Stein kennt die Pistolen nicht,"
rief von Langen, "und Cloten muß sich bereits voll¬
ständig eingeschlossen haben. Die Partie ist ungleich."

"Wenn nur mein Geld auf dem Spiele stände,"
sagte Oswald, "so würde ich den Versuch wagen.
Da aber auf mich gewettet ist, so möchte ich bitten,
mir vorher einen Schuß zu erlauben."

"Natürlich," rief Herr von Breesen; "das ver¬
steht sich von selbst," Herr von Barnewitz.

"Wird nicht viel helfen," sagte von Cloten leise
zu einem Andern.

"Sehen Sie den Tannenzapfen dort, Herr von
Langen?" sagte Oswald, nachdem ihm eine geladene

„Sie?“ erwiderte der Dandy mit einem Blick
ſprachloſen Erſtaunens.

„Ich parire einen Louis auf den Herrn,“ ſagte
Baron Oldenburg grinſend. „Wer hält?“

„Ich, ich!“ riefen mehrere Stimmen.

„Ich halte Alles,“ ſagte Oldenburg, dem die
Sache einen köſtlichen Spaß zu machen ſchien.

„Unſer Einſatz iſt bisher ein Thaler geweſen; es
iſt Ihnen doch recht?“ ſagte Herr von Cloten zu
Oswald.

„Natürlich.“

„Aber Doctor Stein kennt die Piſtolen nicht,“
rief von Langen, „und Cloten muß ſich bereits voll¬
ſtändig eingeſchloſſen haben. Die Partie iſt ungleich.“

„Wenn nur mein Geld auf dem Spiele ſtände,“
ſagte Oswald, „ſo würde ich den Verſuch wagen.
Da aber auf mich gewettet iſt, ſo möchte ich bitten,
mir vorher einen Schuß zu erlauben.“

„Natürlich,“ rief Herr von Breeſen; „das ver¬
ſteht ſich von ſelbſt,“ Herr von Barnewitz.

„Wird nicht viel helfen,“ ſagte von Cloten leiſe
zu einem Andern.

„Sehen Sie den Tannenzapfen dort, Herr von
Langen?“ ſagte Oswald, nachdem ihm eine geladene

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0050" n="40"/>
        <p>&#x201E;Sie?&#x201C; erwiderte der Dandy mit einem Blick<lb/>
&#x017F;prachlo&#x017F;en Er&#x017F;taunens.</p><lb/>
        <p>&#x201E;Ich parire einen Louis auf den Herrn,&#x201C; &#x017F;agte<lb/>
Baron Oldenburg grin&#x017F;end. &#x201E;Wer hält?&#x201C;</p><lb/>
        <p>&#x201E;Ich, ich!&#x201C; riefen mehrere Stimmen.</p><lb/>
        <p>&#x201E;Ich halte Alles,&#x201C; &#x017F;agte Oldenburg, dem die<lb/>
Sache einen kö&#x017F;tlichen Spaß zu machen &#x017F;chien.</p><lb/>
        <p>&#x201E;Un&#x017F;er Ein&#x017F;atz i&#x017F;t bisher ein Thaler gewe&#x017F;en; es<lb/>
i&#x017F;t Ihnen doch recht?&#x201C; &#x017F;agte Herr von Cloten zu<lb/>
Oswald.</p><lb/>
        <p>&#x201E;Natürlich.&#x201C;</p><lb/>
        <p>&#x201E;Aber Doctor Stein kennt die Pi&#x017F;tolen nicht,&#x201C;<lb/>
rief von Langen, &#x201E;und Cloten muß &#x017F;ich bereits voll¬<lb/>
&#x017F;tändig einge&#x017F;chlo&#x017F;&#x017F;en haben. Die Partie i&#x017F;t ungleich.&#x201C;</p><lb/>
        <p>&#x201E;Wenn nur mein Geld auf dem Spiele &#x017F;tände,&#x201C;<lb/>
&#x017F;agte Oswald, &#x201E;&#x017F;o würde ich den Ver&#x017F;uch wagen.<lb/>
Da aber auf mich gewettet i&#x017F;t, &#x017F;o möchte ich bitten,<lb/>
mir vorher einen Schuß zu erlauben.&#x201C;</p><lb/>
        <p>&#x201E;Natürlich,&#x201C; rief Herr von Bree&#x017F;en; &#x201E;das ver¬<lb/>
&#x017F;teht &#x017F;ich von &#x017F;elb&#x017F;t,&#x201C; Herr von Barnewitz.</p><lb/>
        <p>&#x201E;Wird nicht viel helfen,&#x201C; &#x017F;agte von Cloten lei&#x017F;e<lb/>
zu einem Andern.</p><lb/>
        <p>&#x201E;Sehen Sie den Tannenzapfen dort, Herr von<lb/>
Langen?&#x201C; &#x017F;agte Oswald, nachdem ihm eine geladene<lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[40/0050] „Sie?“ erwiderte der Dandy mit einem Blick ſprachloſen Erſtaunens. „Ich parire einen Louis auf den Herrn,“ ſagte Baron Oldenburg grinſend. „Wer hält?“ „Ich, ich!“ riefen mehrere Stimmen. „Ich halte Alles,“ ſagte Oldenburg, dem die Sache einen köſtlichen Spaß zu machen ſchien. „Unſer Einſatz iſt bisher ein Thaler geweſen; es iſt Ihnen doch recht?“ ſagte Herr von Cloten zu Oswald. „Natürlich.“ „Aber Doctor Stein kennt die Piſtolen nicht,“ rief von Langen, „und Cloten muß ſich bereits voll¬ ſtändig eingeſchloſſen haben. Die Partie iſt ungleich.“ „Wenn nur mein Geld auf dem Spiele ſtände,“ ſagte Oswald, „ſo würde ich den Verſuch wagen. Da aber auf mich gewettet iſt, ſo möchte ich bitten, mir vorher einen Schuß zu erlauben.“ „Natürlich,“ rief Herr von Breeſen; „das ver¬ ſteht ſich von ſelbſt,“ Herr von Barnewitz. „Wird nicht viel helfen,“ ſagte von Cloten leiſe zu einem Andern. „Sehen Sie den Tannenzapfen dort, Herr von Langen?“ ſagte Oswald, nachdem ihm eine geladene

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/spielhagen_problematische02_1861
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/spielhagen_problematische02_1861/50
Zitationshilfe: Spielhagen, Friedrich: Problematische Naturen. Bd. 2. Berlin, 1861, S. 40. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/spielhagen_problematische02_1861/50>, abgerufen am 17.10.2019.