Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Spielhagen, Friedrich: Problematische Naturen. Bd. 2. Berlin, 1861.

Bild:
<< vorherige Seite

Alexander; sie stiegen von einer Eroberung zur andern
und sterben auch meistens jung zu Babylon."

"Gott, Baron, welch' liebenswürdiger Mensch Sie
sein würden, wenn Sie nur nicht so schauderhaft ge¬
lehrt wären!"

"Meinen Sie? Möglich! Es ist ein Erbfehler;
meine selige Mutter hat während ihrer Schwanger¬
schaft außer dem Rennkalender des betreffenden Jahres
auch noch, einen oder den andern Roman gelesen. So
erklären sich die paar menschlichen Züge in meiner
Natur."

"Wollt Ihr Herren meine neuen Pistolen mit
einschießen helfen?" fragte Herr von Barnewitz, der
eben herantrat.

"Ich denke, es soll getanzt werden," antwortete
Cloten.

"Später. Du kommst doch mit, Oldenburg?"

"Versteht sich! Du kennst ja meinen Wahlspruch:
aux armes, citoyens!"


F. Spielhagen, Problematische Naturen. II. 3

Alexander; ſie ſtiegen von einer Eroberung zur andern
und ſterben auch meiſtens jung zu Babylon.“

„Gott, Baron, welch' liebenswürdiger Menſch Sie
ſein würden, wenn Sie nur nicht ſo ſchauderhaft ge¬
lehrt wären!“

„Meinen Sie? Möglich! Es iſt ein Erbfehler;
meine ſelige Mutter hat während ihrer Schwanger¬
ſchaft außer dem Rennkalender des betreffenden Jahres
auch noch, einen oder den andern Roman geleſen. So
erklären ſich die paar menſchlichen Züge in meiner
Natur.“

„Wollt Ihr Herren meine neuen Piſtolen mit
einſchießen helfen?“ fragte Herr von Barnewitz, der
eben herantrat.

„Ich denke, es ſoll getanzt werden,“ antwortete
Cloten.

„Später. Du kommſt doch mit, Oldenburg?“

„Verſteht ſich! Du kennſt ja meinen Wahlſpruch:
aux armes, citoyens!“


F. Spielhagen, Problematiſche Naturen. II. 3
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0043" n="33"/>
Alexander; &#x017F;ie &#x017F;tiegen von einer Eroberung zur andern<lb/>
und &#x017F;terben auch mei&#x017F;tens jung zu Babylon.&#x201C;</p><lb/>
        <p>&#x201E;Gott, Baron, welch' liebenswürdiger Men&#x017F;ch Sie<lb/>
&#x017F;ein würden, wenn Sie nur nicht &#x017F;o &#x017F;chauderhaft ge¬<lb/>
lehrt wären!&#x201C;</p><lb/>
        <p>&#x201E;Meinen Sie? Möglich! Es i&#x017F;t ein Erbfehler;<lb/>
meine &#x017F;elige Mutter hat während ihrer Schwanger¬<lb/>
&#x017F;chaft außer dem Rennkalender des betreffenden Jahres<lb/>
auch noch, einen oder den andern Roman gele&#x017F;en. So<lb/>
erklären &#x017F;ich die paar men&#x017F;chlichen Züge in meiner<lb/>
Natur.&#x201C;</p><lb/>
        <p>&#x201E;Wollt Ihr Herren meine neuen Pi&#x017F;tolen mit<lb/>
ein&#x017F;chießen helfen?&#x201C; fragte Herr von Barnewitz, der<lb/>
eben herantrat.</p><lb/>
        <p>&#x201E;Ich denke, es &#x017F;oll getanzt werden,&#x201C; antwortete<lb/>
Cloten.</p><lb/>
        <p>&#x201E;Später. Du komm&#x017F;t doch mit, Oldenburg?&#x201C;<lb/></p>
        <p>&#x201E;Ver&#x017F;teht &#x017F;ich! Du kenn&#x017F;t ja meinen Wahl&#x017F;pruch:<lb/>
aux armes, citoyens!&#x201C;</p><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <fw place="bottom" type="sig">F. Spielhagen, Problemati&#x017F;che Naturen. II. 3<lb/></fw>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[33/0043] Alexander; ſie ſtiegen von einer Eroberung zur andern und ſterben auch meiſtens jung zu Babylon.“ „Gott, Baron, welch' liebenswürdiger Menſch Sie ſein würden, wenn Sie nur nicht ſo ſchauderhaft ge¬ lehrt wären!“ „Meinen Sie? Möglich! Es iſt ein Erbfehler; meine ſelige Mutter hat während ihrer Schwanger¬ ſchaft außer dem Rennkalender des betreffenden Jahres auch noch, einen oder den andern Roman geleſen. So erklären ſich die paar menſchlichen Züge in meiner Natur.“ „Wollt Ihr Herren meine neuen Piſtolen mit einſchießen helfen?“ fragte Herr von Barnewitz, der eben herantrat. „Ich denke, es ſoll getanzt werden,“ antwortete Cloten. „Später. Du kommſt doch mit, Oldenburg?“ „Verſteht ſich! Du kennſt ja meinen Wahlſpruch: aux armes, citoyens!“ F. Spielhagen, Problematiſche Naturen. II. 3

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/spielhagen_problematische02_1861
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/spielhagen_problematische02_1861/43
Zitationshilfe: Spielhagen, Friedrich: Problematische Naturen. Bd. 2. Berlin, 1861, S. 33. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/spielhagen_problematische02_1861/43>, abgerufen am 23.10.2019.